The Geocaching Blog


The Teenage Travel Bug® Mover

Trackable Week highlights a new story Monday through Sunday this week about creative ways to experience Trackables. Geocaching.com Trackables allow people to tag and track an item from location to location. Trackables typically come in three varieties, Geocoins, Travel Bugs® or Promotional Trackables like theFind the Gecko,” Geico campaign. (Watch a video on Travel Bugs)

See the bottom of this article for a place a share your Trackable stories, links to other Trackable stories and a limited time special offer for 10% or more on individual orders of Travel Bugs through Shop Geocaching and our International Retailers.

Die Trackable-Woche präsentiert eine neue Geschichte jeweils von Montag bis Sonntag in dieser Woche um mehr über Trackables zu erfahren. Geocaching.com Trackables erlauben Leuten, einen Gegenstand zu markieren und diesen von Ort zu Ort zu verfolgen. Trackables kommen typischerweise in drei Varianten daher, Geocoins, Travel Bugs® oder Werbe-Trackables wie beispielsweiseFind the Gecko“, einer Kampagne von Geico. (Schau Dir ein Video über Travel Bugs an)

Am Ende dieses Artikels findest Du Platz um Deine eigenen Trackable-Geschichten zu teilen, Links zu anderen Trackable-Storys zu setzen und Du findest ein Sonderangebot für einen begrenzten Zeitraum. Spare 10% oder mehr auf deine Bestellung von Travel Bugs im Shop von Geocaching.com und bei unseren internationalen Einzelhändlern.

Scooby/Max Laevastu #1 TB Mover

By: Kara Bonilla

Max, aka “Scooby”

How do you make your way to the top spot in the Trackable world? According to the top Trackable mover in the world, “It takes a lot of hard work, perseverance and a Zen-like stage of being at one with any Trackable.”

Max Laevastu, widely known as Scooby (of Shaggy, Scooby, and Velma), is now the number one mover of Trackables in the world. Amazingly, he has moved over 25,000 Trackables: Travel Bugs ®, Geocoins, and promotional tags, over the past six years. Max got an early start with his passion after a classmate in first grade introduced him to geocaching, and after their first geocaching outing, Max and his family were immediately hooked on the game.

Scooby’s recent Trackable stats

A couple of years later at the age of eight, Max became fascinated by moving Trackables. Since then his passion has grown into an accomplishment that is respected and admired by geocachers all over the world.

Now, 14-year-old Max, with the full support of his family and friends, has accomplished his long time of goal becoming the top Trackable mover in the world. Max is known to the geocaching community as “the Trackable kid.” This is an incredible milestone for anyone, let alone a young teenager.

On a daily basis, Max will check Geocaching.com for heavily populated Trackable areas, and makes it a point to cache there with his family as soon as possible. The family’s longest streak was 75 days of geocaching, but according to Max, “If I had my way we would cache every day of the year.”

Scooby Event Cache

Max and his family credit the geocaching community with much of the support needed to help Max reach his goal. Back in January, the community held an event, “Scooby-Doobey-Doo We Got Some Work to Do Now!!!(GC37F8K).” On the morning of the event, Max was 600 Trackables behind the number one spot. Geocacher, Dave Coleman (a.k.a. Celtic Dave) created the event with one goal in mind, to bring Trackables to Max to help him achieve his goal. The name of the event was inspired by the famous Scooby Doo cartoon theme song, that goes with Max and his parent’s geocaching name perfectly.

Shaggy, Scooby and Velma

The event had nearly 90 “attended” logs and roughly 800-1000 Travel Bugs were dropped. Scooby definitely got some work done, and this event accomplished his goal, moving him into the number one spot by just 25 Trackables. Dave, who has been friends with Shaggy, Scooby, and Velma for about six years now was very thrilled with his event’s turnout and the ability to help Scooby with his Trackable accomplishments; “Scooby has a determination when it comes to Trackables that is unmatched.”

Max’s parents are gracious and appreciative of the support of the geocaching community. They’re very proud of their son’s accomplishments. They write, “When Scooby sets a goal, nothing will stop him. He is one determined little boy. We love his enthusiasm and zest for geocaching.” They realize that without community support Max might not have made it to where he is today.

Max’s next goal is to maintain his #1 Trackable mover status by reaching a total of 50,000 Trackables moved. He says, “Back when I was so close to #1, I knew I could do it, and I wasn’t going to stop until I achieved my goal.” Max plans to keep up this enthusiasm for Trackable moving so he can get to 50,000 quickly. Cheers to Max for reaching his goal. It will be fun to support him in reaching his next milestone. Go Scooby! You got some MORE work to do now…

Scooby bewegt Travel Bugs wie niemand anderes

Wie schafft man es, an die Spitze derjenigen zu kommen, welche die meisten Trackables bewegt haben? Laut Aussage des weltweit erfolgreichsten Trackable-“Moverbenötigt man: “Viel harte Arbeit, Ausdauer und eine zenartige Verbindung mit jedem Trackable.”

Bin of Trackables for Scooby

Max Laevastu, weithin bekannt als Scooby (von Shaggy, Scooby und Velma), ist weltweit die Nummer eins beim Bewegen von Trackables.  Der NameScoobykommt von einem US-Kinder-Trickfilm, über eine Gruppe von jungen Detektiven, welche mit ihrem HundScoobyverschiedene Rätsel lösen.  Erstaunlicherweise hat der GeocacherScoobyüber 25.000 Trackables (Travel Bugs®, Geocoins und Promotion Tags) in den letzten sechs Jahren bewegt. Max erkannte bereits in frühen Jahren seine Leidenschaft für das Geocaching. Nachdem ein Klassenkamerad in der ersten Klasse ihm Geocaching erklärte hatte, waren Max und seine Familie bereits nach ihrem ersten Geocaching-Ausflug, sofort von diesem Spiel gefesselt.

Ein paar Jahre später im Alter von acht Jahren, war Max fasziniert davon Trackables von Cache zu Cache reisen zu lassen. Seitdem wuchs seine Leidenschaft und seine Leistung wird von Geocachern auf der ganzen Welt respektiert und bewundert.

Scooby with Trackables

Jetzt mit vierzehn Jahren, hat Max mit der vollen Unterstützung von seiner Familie und Freunden, nach einer langen Zeit das Ziel der beste Trackable-“Moverin der Welt zu sein, erreicht!  Max ist in der Geocaching-Gemeinschaft alsdas Trackable-Kindbekannt. Dies ist eine unglaubliche Leistung für jemanden, vor allem wenn man ein 14 Jahre altes Kind ist.

In seiner täglichen Routine prüft Max Geocaching.com auf Gebiete mit sehr vielen Trackables und macht es sich zur Aufgabe, dort so schnell wie möglich mit seiner Familie zu cachen. Die längste Strecke der Familie war an 75 aufeinander folgenden Tagen zu cachen, aber Max sagt: “Wäre ich etwas größer, dann würde ich jeden Tag des Jahres geocachen“.

Um sein Ziel zu erreichen, wurden Max und seine Familie von der Geocaching-Gemeinschaft unterstützt. Im Januar hielt die Gemeinschaft ein Event  “Scooby-Doobey-Doo We Got Some Work to Do Now!!! (GC37F8K)” ab. Am Morgen des Events, war Max 600 Trackables hinter der Nummer eins. Geocacher, Dave Coleman (a.k.a. Celtic Dave ) erstellte das Event mit dem Ziel, viele Trackables zum Event zu bringen, damit Max sein Ziel erreicht. Der Name des Events war von dem berühmten Scooby Doo Trickfilm-Song abgeleitet und passte perfekt zu Max und seinen Eltern.

Bei dem Event waren knapp 90 Besucher angemeldet und rund 800-1000 Trackables. Scooby hatte natürlich einige Arbeit vor sich, aber das Event erreicht sein Ziel, er wurde die Nummer eins mit nur 25 Trackables Vorsprung! Dave, der mit Shaggy und Scooby und Velma seit etwa sechs Jahren befreundet ist, war sehr begeistert mit seinem Event helfen zu können: “Scooby legt eine Entschlossenheit bei Trackables an den Tag, welche unerreicht ist.”

Max’s Eltern, Denise und Steve Laevastu, sind sehr dankbar für die Unterstützung der Geocaching-Gemeinschaft und sehr stolz auf die Leistung ihres Sohnes: “Wenn Scooby sich ein Ziel setzt, wird ihn nichts stoppen… Er ist ein kleiner Junge und wir lieben seine Begeisterung und seine Lebensfreude beim Geocaching.” Sie wissen, dass ohne Unterstützung der Gemeinschaft Max heute noch nicht da wäre, wo er jetzt ist.


Das nächste Ziel von Max ist die Aufrechterhaltung seines #1 Trackable-“MoverStatus, mit dem Ziel so bald wie möglich 50,000 Trackables bewegt zu haben. “Als ich so knapp an der Nummer 1 dran war, wusste ich dass ich es schaffen konnte und mich würde nichts aufhalten, bis ich mein Ziel erreicht habe.”  Max hält seine Begeisterung für Trackables aufrecht, so dass er sich schnell der 50,000 Marke nähert. Gratulation an Max für das Erreichen seines Ziel. Es wird Spaß machen, Ihm beim Erreichen seines nächsten Meilensteins zu unterstützen. Auf gehts Scooby! Es gibt jetzt etwas mehr Arbeit für dich zu tun

ADDITIONAL TRACKABLE STORIES:

Zusätzliche Trackable Geschichten:

Share your Trackable story for a chance to win this rare and coveted geocoin

Share your Trackable stories for a chance to win a rare and covetedMoun10bike Trackable.

Teile jetzt Deine Trackable-Geschichten mit anderen und habe die Chance auf diesem seltenen und begehrten Moun10Bike Trackable.

Shop Now to Find Trackable Week Discounts of 10% or More

Finde jetzt Rabatte von 10% oder mehr während der Trackable-Woche
(Für Trackables von teilnehmenden Anbietern)

Learn and share Trackable Etiquette

Prüfe und schaue Dir die Trackable Etikette an

Check out the Travel Bug that’s traveled far enough to circle the globe 8 times… and is still moving (and moving, and moving…)

Schau Dir den Travel Bug an, der so weit gereist ist, um den Globus 8 Mal zu umrunden… und er ist immer noch unterwegs (und bewegt sich und bewegt sich…)

MAT the Travel Bug

Meet MAT the Travel Bug. See how a father is using MAT to teach his girls about the world

Treffe MAT den Travel Bug. Erfahre, wie ein Vater MAT einsetzt, um seinen beiden Töchtern mehr über die Welt zu lehren:

 

 

  • kapsa
  • http://www.facebook.com/admiral79 Adam Bradford

    LET’S GO D FORCE!!!

  • scott

    Not to be a party pooper, but I’d think you’d have to find your own trackables to be #1. 800-1000 trackables were brought to him. Should this count towards his total? I would think not. He’s done great, but why would he even want that? Not understanding.

  • Horsin’ Round

    A lot of people swap trackables at meets, etc. For instance, I have an overseas friend and we send each other ones we’ve found so the Tb can get some miles, or perhaps reach its goal. I don’t see an issue.


Copyright © 2000-2010 Groundspeak, Inc. All Rights Reserved.
Designated trademarks and brands are the property of their respective owners.