Geocaching.com


Geocaching

Welcome, Visitor!

Sign In | Create Account

Sign in with Facebook


or

Sign in with Geocaching

Forgot Username/Password

Give the gift of Geocaching Premium

EarthCache

Antarctic Peninsula

A cache by Dutzig
Hidden : 6/28/2007
In Antarctica
Difficulty:
5 out of 5
Terrain:
5 out of 5

Size: Size: not chosen (not chosen)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


DEUTSCH:

ANTARKTISCHE HALBINSEL - BETRETE DEN KONTINENT

Auf einer Entdeckungsreise zur Antarktischen Halbinsel, gibt es nicht viele Orte, an denen man den 7. Kontinent betreten kann.
Einer von ihnen ist Paradise Harbour und liegt in der Paradise Bay. Die Argentinier errichteten hier auf der Coughtrey Halbinsel ihre Forschungsstation "Almirante Brown".
Sie liegt in einem atemberaubenden Panorama eingebettet und ist windgeschützt durch die vorgelagerten Inseln Lemaire und Bryde.
Betritt hier das antarktische Festland und genieße die über 2000m hohen Berge mit den unzähligen Gletscher mit ihren Gletschertürmen und Gletscherzungen.


Forschungsstation Almirante Brown

Die Station wurde 1950 errichtet. Es wurden 10 Gebäude für etwa 15 Forscher gebaut. Der nächstgelegene Hafen ist Ushuaia und liegt 1100km entfernt.
Die Station liegt etwa 10m über dem Meeresspiegel, 20m von der Küste und 140m vom Ankerplatz entfernt.
Ursprünglich war Almirante Brown eine Marinestation mit meteorologischen Beobachtungen.
Ab 1964 wurde sie dem Antarctic Institute of Argentine unterstellt und spezialisierte sich auf biologische Forschungen.
Viele Jahrzehnte war die Station ganzjährig besetzt, bis sie durch tragische Umstände 1984 zerstört wurde.
Der damalige Arzt hatte schon 3 Überwinterungen hinter sich. Als das argentinische Versorgungsschiff kam, war wieder keine Ablösung dabei.
Er sollte ein viertes mal für ein Jahr ausharren. Diesen Gedanken konnte er nicht ertragen.
Als kurz vor Beginn des Winters ein amerikanisches Schiff in der Nähe war, goß er Benzin in der Station aus und zündete sie an.
Seine Rechnung ging auf und die Mannschaft wurde gerettet. Zurück blieben die Trümmer der Station...
Langsam kehrt das Leben in die Station zurück und es wird am Wiederaufbau gearbeitet.

 

Die Gletscher der Antarktischen Halbinsel

Schnee verwandelt sich in Gletschereis. Das Verhältnis Eis zu Schnee beträgt 1:80. Zur Bildung von 1cm Gletschereis sind 80cm Schnee erforderlich.
In den Sommermonaten bildet sich Gletschereis am schnellsten. Dann taut der Schnee tagsüber an und gefriert über Nacht wieder.
Dabei verwandeln sich die feinstrahligen Schneekristalle in körnigen Firn. Erneute Niederschläge üben Druck aus.
Durch eindringendes Schmelzwasser wird der Luftanteil geringer. Es entsteht Gletschereis.
Während Neuschnee noch 90% Luft enthält, liegt der Luftanteil bei blauem Gletschereis nur noch bei 2%.

Genieße den Blick auf die umliegenden Gletscher und die über 2000m hohen Berge der antarktischen Halbinsel.
Mit den Zodiaks kann man bis an die Kanten der Gletschertürme in der Paradise Bay heranfahren.

 

Um diesen Earthcache loggen zu dürfen:

I. Schicke eine Mail an den Owner und beantworte folgende Fragen:
- 1. Wie hoch ist die Dichte von blauem Gletschereis ?
- 2. Besteige den Hügel neben der Station. Nenne zwei Gletscherarten, welche du siehst.
- 3. In der Nähe der Koordinaten befindet sich ein geodätischer Messpunkt vom Instituto Geografico Militar Argentino. Welches Datum und welche Nummern sind dort eingraviert ?
II. Lade nach der Logfreigabe ein Foto mit dir und deinem GPS in der Hand vor der Station Almirante Brown und den Gletschern hoch.

Alle anderen Logs werden gelöscht !!!


 


ENGLISCH:

ANTARCTIC PENINSULA - ENTER THE CONTINENT

On a voyage of discovery to the Antarctic Peninsula, there are not many places at which one can enter the 7th continent.
One of them is Paradise Harbour in the Paradise Bay. The Argentines constructed their research station "Almirante Brown" here on the Coughtrey Peninsula.
It is embedded in a breath-taking panorama and is wind-protected by the off-shore islands Lemaire and Bryde.
Enter the Antarctic mainland here and enjoy the mountains over 2000 m high and the innumerable glaciers, with their glacier towers and termini.

 

Research base Almirante Brown

The base was constructed in 1950. 10 buildings were built for about 15 researchers. The nearest harbor is Ushuaia and is 1100 km remote.
The base is 10 m above sea-level, removed to 20 m from the coast and 140 m from the anchorage.
A marine base with meteorological observations was initial to Almirante Brown.
From 1964 it was assumed of the Antarctic institutes of Argentine and specialized on biological research.
Many decades the base was in a full-year way busy until it was destroyed by tragic circumstances in 1984.
The former doctor had already 3 full-years behind himself. When the Argentinian supply ship came, no replacement was there again.
He should wait one fourth once for a year. He could not stand this thought.
Shortly before beginning the winter an American ship was nearby the station, he poured out gasoline in the buildings and the base was burned down.
His calculation opened and the team was saved. Back the ruins of the station stayed...
Slowly the life returns into the base and it becomes at the reconstruction worked.

 

The Glaciers of the Antarctic Peninsula

Snow changes into glacial ice. The ice proportion to snow in this change is 1:80. For the formation of 1 cm of glacial ice, 80cm snow are necessary.
Glacial ice most quickly forms itself in the summer months, when the snow thaws during the day and freezes again overnight.
In this case the fine-radiated-crystalline snow crystals change into granular firn. Renewed fallouts exert pressure.
Through penetrating snow, liquid water diminishes the air within, and glacial ice arises.
While fresh-fallen snow typically contains 90 % air, the air part of blue glacial ice is near 2 %.

Enjoy the look onto the surrounding glaciers and the mountains of the Antarctic peninsula high over 2000 m.
With the Zodiaks one can drive up to the edges of the glacier towers in the Paradise Bay.

 

In order to be allowed to log this Earthcache:

I. Send a mail to the owner and answer following questions:
- 1. How high is the density of blue glacial ice?
- 2. Climb up to the hill next to the station. Name or describe two glacier kinds which you can see.
- 3. There is a geodesic benchmark of the Instituto Geografico Militar Argentino nearby the coordinates. Which date and which numbers are engraved there?
II. Load after the log releasing a photo with you and your GPS in the hand in front of the Antarctic base Almirante Brown and the glaciers.

All other log's will be deleted!!!

free counters

Additional Hints (Decrypt)

Fpunh nhs qnf Fcbvyreovyq.
Unir n ybbx ng gur fcbvyre sbgb.

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)

Advertising with Us

Inventory

There are no Trackables in this cache.

 

Find...

  • Spoiler - BenchmarkDa findest du den geodätischen Messpunkt. There you can find the benchmark

68 Logged Visits

Found it 56     Write note 11     Publish Listing 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 179 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated: on 12/12/2014 9:12:10 AM (UTC-08:00) Pacific Time (US & Canada) (5:12 PM GMT)
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum