Geocaching Etikette 201: Finden und Loggen

Die meisten Geocacher würden sagen, dass unser Spiel ziemlich einfach ist.Finde den Cache, schreibe ins Logbuch, logge den Cache online.Aber wenn ein Spiel von Millionen von Menschen in mehr als 190 Ländern gespielt wird, wird es zwangsläufig eine Debatte über das Gameplay geben. Das Geocaching-Hauptquartier und die freiwilligen Reviewer der Community werden oft gebeten, Ratschläge zu geben oder bei der Vermittlung von Streitigkeiten zu helfen. In einer zweiteiligen Serie geben wir einige Hinweise zu den häufigsten Themen.

Wir beginnen mit dem Herzstück des Geocachings: dem Finden und Loggen von Caches.

Caches können online als “Gefunden” geloggt werden, nachdem der Geocacher die Koordinaten besucht und das Logbuch signiert hat.

Dies geht direkt aus den Geocaching-Richtlinien hervor.Anders herum gesagt bedeutet dies, dass Du in folgenden Fällen einen Cache nicht als “Gefunden” loggen solltest:

1. Du hast die Koordinaten nicht besucht. (Beispiel: Eine Gruppe von Cachern teilt sich auf, um selbstständig Caches zu finden, loggt mit einem Teamnamen und dann loggt jede Person sie alle als “Gefunden”, auch wenn sie nicht persönlich alle Caches besucht hat).
2. Du siehst einen Cache, aber Du kannst ihn nicht erreichen und das Logbuch signieren.
3. Du findest zum Beispiel die Halterung des Caches, aber der Container und das Logbuch sind verschwunden. In diesem Fall solltest Du “Benötigt Wartung” loggen, nicht “Gefunden”.
4. Wenn Du nichts finden konntest und daher ohne die Zustimmung des Owners einen neuen Container mit Logbuch versteckst, solltest Du trotzdem einen DNF-Log schreiben. Wenn Du sicher bist, dass der Cache wirklich nicht da war, solltest Du “Benötigt Wartung” loggen.

Diese Leitlinien gelten auch für nicht-körperliche Caches. Du solltest EarthCaches, virtuelle Caches, Event-Caches und Lab-Caches nicht loggen, wenn Du die Koordinaten nicht besucht hast.

Wir sollten vielleicht noch über Challenge-Caches reden, da diese ein paar Besonderheiten aufweisen. Geocacher können jederzeit das Logbuch eines Challenge-Caches unterschreiben, aber sie dürfen ihn erst als “gefunden” loggen, wenn sie die Kriterien der Challenge erfüllt und dokumentiert haben.

Richtiges Loggen, wenn Du einen Cache nicht finden kannst

In unserer kürzlichen Umfrage zur Cachequalität haben wir gefragt, welche Schritte unternommen werden könnten, um die Qualität von Geocaches zu erhöhen.Die meistgewählte Antwort war, dass ein “nicht gefunden”, “Benötigt Wartung” oder “Benötigt Archivierung” geloggt werden sollte, wenn es nötig ist.

  • Fühl Dich nicht schlecht, wenn Du diese Log-Typen verwendest. Sie haben ein wertvolles Ziel. Wie die Umfragte zeigte, würden sich die Geocacher nach Dir freuen, wenn Du sie verwendest!
  • Pass auf, dass Du den richtigen Log-Typ erwischst. Wenn Du zum Beispiel einen Cache nicht finden kannst, ist “Nicht gefunden” (DNF) die beste Wahl. Nur weil Du einen Cache nicht finden kannst, heißt das nicht unbedingt, dass er auch Wartung benötigt. Im Geocaching Hilfe-Center findest Du weitere Richtlinien zu diesem Thema.
  • Poste kein “Der Cache sollte archiviert werden”, wenn Du die Koordinaten nicht besucht hast.

Lass die anderen auch Spaß am Cache haben

Geocache-Owner geben sich viel Mühe, um witzige Geocaches mit hoher Qualität herzustellen. Respektiere ihre Bemühungen und den Geist des Spiels.

  • Teile keine Lösungen für Rätsel-Caches, Lab-Caches, virtuelle Caches und EarthCaches in Spoilergruppen. Du schadest damit den Ownern und der Mühe, die sie sich gegeben haben. Außerdem riskierst Du, dass Dein Zugang zu Geocaching.com gesperrt wird.
  • Verdirb nicht den Spaß an einem Cache, indem Du Spoilerfotos oder -videos ohne die Erlaubnis des Owners ins Netz stellst.

Sei ein guter Vertreter der Geocaching-Gemeinschaft

Zerstöre nicht die Umwelt, wenn Du nach einem Geocache suchst. Es ist zum Beispiel nicht erlaubt, sich einen Weg freizuschneiden, um besser durchs Unterholz zu gelangen.

  • Überquere keine Absperrungen, um zu einem Cache zu gelangen. Wenn sich ein Geocache auf Privatgelände befindet, ohne dass der Grundstückseigentümer seine Zustimmung gegeben hat, solltest Du “Der Cache sollte archiviert werden” posten.
  • Brich keine regionalen Gesetze, um einen Cache zu finden. (Beispiel: Einen Cache außerhalb der Öffnungszeiten eines Parks suchen)

Trackables

Während sie ein schöner Teil von Geocaches sind, führen Trackables aber auch oft zu Verwirrungen. Hier sind ein paar Sachen, an die man mit Trackables denken sollte.

  • Bevor Du einen Trackable aus einem Cache mitnimmst, solltest Du prüfen, ob Du dem Trackable auf seiner Mission helfen kannst. Du kannst diese Information auf der Seite des Trackables nachlesen.
  • Versuche, den Trackable nicht länger als nötig zu behalten. In den meisten Fällen wollen Trackables reisen.
  • Platziere Trackables in Geocaches, die gut vor Muggels versteckt sind. Das ist oft eine Kunst!
  • Wenn Du einen Trackable mitnimmst, der erst kürzlich im Geocache abgelegt wurde, hat der Vorfinder den Cache vielleicht einfach noch nicht geloggt. Gib dem Vorfinder einen oder zwei Tage Zeit, um die Reise des Trackables noch ordentlich zu loggen. Erst danach solltest Du “woanders mitgenommen” (“grabben”) loggen. Du kannst dem Vorfinder auch eine Nachricht schreiben und ihn daran erinnern, den Trackable noch virtuell im Cache abzulegen.
  • Teile Trackable-Codes nicht ohne die Zustimmung des Besitzers des Trackables.

Andere Sachen, an die man beim Finden und Loggen von Geocaches denken sollte

  • Wenn man in der Gruppe cacht, sollte der Finder der Box die Box auch wieder verstecken. Nur der Finder weiß, wie und wo der Cache genau versteckt war.
  • Wenn Du einen Cache beschädigst oder verlierst, kontaktiere den Cache-Owner und lass es ihn wissen. Unfälle passieren!
  • Wenn Du einen Cache online loggst, verwende das Datum an dem Du den Cache tatsächlich gemacht hast. Das hilft, genau nachzuvollziehen, wann der Cache in welchem Zustand war.
  • Wenn Du einen Webcam-Cache loggst, sind nur Logs mit einem Screenshot des Webcambildes erlaubst. Der Log-Typ heißt “Webcam-Foto gemacht”, nicht “Selfie gemacht”!
  • Ein Geocache-Listing ist kein Diskussionsforum. Wenn Du über den Cache diskutieren willst, dann schreibe eine E-Mail oder nutze das Nachrichten-Center oder die Geocaching-Foren. Es gibt viele Möglichkeiten.

Im nächsten Post geht es um Fragen der Geocaching-Etikette aus der Sicht des Owners.

Chris
Hopelessly addicted cacher and Geocaching HQ's Community Relations Manager.