Sieben Jahre Filmspaß: Ein Rückblick auf GIFF

Im Jahr 2013 fand sich eine Gruppe furchtloser Lackeys zusammen, um ein so spektakuläres Event zu schaffen, dass es Schockwellen durch die ganze internationale Community schickte: das Geocaching Internationale Film Festival. Was zunächst als Event in Seattle begann, entwickelte sich schnell zu einem internationalen Phänomen mit hunderten von Events jedes Jahr in 71 Ländern.

Das erste GIFF fand 2013 nach der Block Party vor dem Geocaching Hauptquartier statt. Es war ein schöner Tag im August und hunderte Geocacher versammelten sich unter einem riesigen, aufblasbaren Bildschirm, um die Kreationen der Community zu genießen. Wir haben Filme gesehen, die uns zum Lachen und zum Weinen brachten und die uns inspirierten.

Unsere GIFF-Reisen führten uns ins Weltall, auf FTF-Jagden und an schöne Orte rund um den Globus. Geocacher zeigten ihre Kreativität mit verschiedenen Medien, wie z. B. Stop-Motion, Knetanimation und Animation. Wir sahen Genres wie Western, Actionfilm, Stummfilm und vieles mehr.

Dank den Event-Ownern auf der ganzen Welt wurde die Kreativität der GIFF-Wettbewerber auf vielen Events bekannt, die in Kinos stattfanden.
Im Jahr 2018 fand das erste GIFF Mega-Event in Köln, Deutschland, in einem Autokino statt. Im Lauf der Jahre gab es fast 3000 Events in 71 Ländern.

Wie schon im letzten Jahr angekündigt, macht GIFF eine kurze ‘Pause’ bis der Abspann für 2020 durchgelaufen ist. Das heißt aber nicht, dass wir dieses Jahr nicht auf sieben aufregende Jahre GIFF zurückblicken können. Halte Ausschau nach dem Film Best of: GIFF, der am 17. November rauskommt!

Geocaching HQ
Geocaching HQ is where the tools for your geocaching adventures are created and maintained. Founded in 2000, we are dedicated to inspiring and enabling adventure, exploration, and community through a unique combination of outdoor recreation and location-based technology.