Drei Möglichkeiten um einem Geocache-Owner Danke zu sagen

Geocaching ist nur so gut wie die Geocaches, die die Cache-Besitzer verstecken. Einen Geocache zu besitzen bedeutet mehr, als nur einen Behälter zu verstecken. Man muss einen tollen Ort zum Verstecken finden, den geeigneten Behälter auswählen, eine schlaue Beschreibung erstellen und den Cache in guten und in schlechten Tagen pflegen.

Wenn man einen Geocache findet, fühlt man das Abenteuer, einen Augenblick der Entdeckung und fühlt sich mit der Community verbunden. Diese Erfahrungen bekommt man durch andere, also vergiss nicht, den Geocache-Ownern, die hinter Deinem Geocaching-Moment stecken, zu danken! Hier sind drei einfache Schritte, wie Du das anstellen kannst:

Schreibe einen tollen Log – Cache-Owner erfahren von Deinem Erlebnis durch das Geocache-Logbuch. Bedanke Dich ganz herzlich und erzähle von Deinem lustigen Erlebnis am Cache oder einem Erlebnis auf dem Weg zum Cache! Dies hilft auch zukünftigen Suchenden, eine Vorstellung davon zu haben, was sie erwartet.

Gib dem Cache einen Favoritenpunkt – Premium-Mitglieder können für Geocaches, die sie besonders mögen, Favoritenpunkte vergeben. Das ist ein Weg, dem Cache-Owner zu zeigen, dass Du seinen Geocache wirklich würdigst. Außerdem ist es jetzt möglich, in der Geocaching®-App die Suche nach der Anzahl der Favoritenpunkte zu filtern. Dies ist eine großartige Möglichkeit, um auf Caches aufmerksam zu machen, in die die Cache-Besitzer viel Arbeit stecken.

Schreibe sie direkt an – Du bist auf einen außergewöhnlichen Cache gestoßen? Lass es den Cache-Owner durch das Nachrichtencenter wissen! Danke ihm für seine Mühe und sag ihm, warum sich sein Cache von anderen abhebt.

Danke an alle Cache-Verstecker, die das Spiel zu dem machen, was es ist! Hast Du einen Lieblings-Cache-Owner? Schreib es uns in den Kommentaren unten!

Genevieve is a Marketing Associate at Geocaching HQ.