Skip to Content

the cave (shared, public)

List Owner: lindil

See the ratings for this list. Rate This Bookmark List

Es handelt sich hierbei um einen T5 Cache Serie. Hierzu wird eine Spezialausrüstung wie zum Beispiel Seil und Gurt benötigt. Diese Spezialausrüstung sollte der Cacher beherrschen! Es wird hier niemand gezwungen diesen Cache zu heben und wie auch schon bei unseren anderen Caches gilt auch hier. Begebt euch selber nie unnötig in Gefahr, kein Cache ist das wert. Meldet euch vorher bei Bekannten oder Freunden ab und teilt diesen mit, wohin ihr geht. Sowie die Caches nie alleine gehoben werden sollten. Wenn ihr auf der Suche nach einem Cachepartner seid, kann euch vielleicht im Salzburger Cache Forum geholfen werden. Überlegt euch bitte genau wie ihr den Cache heben könnt und wie ihr ihn auch wieder an genau die gleiche Stelle zurück bekommt. Solltet ihr Müll in der Höhle finden, nehmt ihn bitte mit (damit ist nicht die Dose gemeint :).

Results per page:

X   GC Code Cache Name  

GC2FM69 Traditional Cache the cave #1 - Frauengrube
  Diese Höle ist erstmals 1921 von Czoernig dokumentiert worden, siehe Grafik. Die Höhle ist ca. 5 Meter hoch und 4 bis 6 Meter breit. Oben ist ein kleiner Schlurf von ca. 2 Meter Breite. Im unteren Schacht findet man Stufen und so manche Lagerfeuerstellen.

Die Halle selbst erscheint weitgehend künstlich, die Wände weisen kreisförmige Bearbeitungsspuren auf, die Decke ist gewölbenartig zugehauen. Es wird vermutet, dass in der Höhle Mühlsteine hergestellt worden sind. Über den Zeitpunkt dieser Arbeit ist jedoch nichts bekannt.
 

GC2FM8W Traditional Cache the cave #2 - Gaisberg Schacht
  Die Höhle hat eine Umzäunung um Wanderer vor dem Loch zu warnen. Der Einstieg ist wirklick leicht und hat einen Durchmesser von ca. 3 Meter. Der Einstiegsschacht ist ca. 4 Meter tief und man kommt unten in eine kleine Höhle die ca. 3 Meter hoch, 10 Meter lang und 3 Meter breit ist. Auf der linken hinteren Seite der Höhle befindet sich ein weiterer Schlurf durch den man zu einer weiteren kleinen Höhle kommt.

Beim Eingang in Südöstlichen Richtung befinden sich kleine Löcher, die an eine alte Grabstätte erinnern, jedoch natürlichen Ursprungs sind.
 

GC2G1GB Traditional Cache the cave #3 - Urspungshöhle
  Nachdem man einen kleinen Eingang von 1.2m höhe und 80cm breite hinter sich gelassen hat, ist man in der Haupthalle. hier befindent sich links hinten ein Sifon, sowie ein kleine Bach der sich gleich unter den Steinen verliert. Vor dem Sifon geht links ein kleiner Gang Richtung Norden. Am Ende dieses Ganges befindet sich ein kleiner schlurf von ca 1,5m breite und 50cm höhe. (hier wird man ganz schön dreckig) Hinter diesem Schlurf ist wieder eine kleine Halle, wo an dessen Ende wieder ein Schlurf zu einem weiterem Sifon ist. Oberhalb dieses Sifon befindet sich ein weiterer wo auch dieser Gang endet.  

GC2J8JC Traditional Cache the cave #4 - Lettenloch - Luegloch
  Bei der Abstiegsstelle findet man zwei Eingänge. Der Linke Eingang führt zu einer Riesenhöhle die jedoch nur aus einer Halle besteht. Das Lettenloch oder auch Hausloch genannt, ist ca 40m lang und ca. 5m hoch. Der Lehm wurde früher von den Bauern für landwirtschaftliche Zwecke genutzt.
Rechts von der Abstiegsstelle befindet sich der kleinere Eingang der aber wesentlich weiter in den Berg führt. Nach längerem hin und her kommt man in die Inschriftenhalle dort teilt sich der Weg. Rechts schien es für uns ausgelschossen das wir weiterkommen. Was jedoch laut Plan nicht so sein sollte. Den linken Weg nennt sich laut Karte Gänsedarm, welcher nach längerem hin und her nach links biegt und dort zu Eng wird.
 

GC2RHNJ Traditional Cache the cave #5 - Gutortenbrandhöhle
  Die Höhle hat eine Umzäunung um Wanderer vor dem Loch zu warnen. Der Einstiegsschacht ist ca. 4 Meter tief die aber durch die Holzleiter vorort keine Herausforderung darstellen. Wie bereits erwähnt ist der Höhlenverlauf linear bis auf eine Stelle. Hartgesottene sollten unbedingt auch den unbecachten Teil besuchen der einen noch bis zu einem Sifon führt. Dieser Teil wird allerding teilweise sehr eng! Des weiteren wird die Höhle jährlich vom Salzburger Höhlenverein anlässlich der Weihnachtsfeier besucht.  
Total Records: 5 - Page: 1 of 1 - < Prev   <<   <[1]>   >>   Next >

Advertising with Us

Return to the Top of the Page