Skip to Content

<

Basislinie II - Reloaded

A cache by tasdevil13 Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 1/8/2007
Difficulty:
2 out of 5
Terrain:
2 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Basislinie II - Reloaded

Die Basislinie

Nur wenige wissen, daß Bayern das erste Land in Europa ist, das exakt vermessen wurde.

Im Prinzip war einer der Auslöser die verheerende Schlacht von Hohenlinden zwischen Österreich und Napoleon am 3. Dezember 1800. Napoleon, als Liebhaber von gutem, topografischem Kartenmaterial, setzte danach ein Bureau topographique militaire de l'Armee ein, um die Gebiete von Bayern, Schwaben und Franken zu "mappieren". Ging es Napoleon zunächst mehr um die topographische Struktur, so war es ein paar Jahre später – mit der Entstehung des Königreichs Bayern im Jahre 1806 – interessanter, die genaue Vermessung der Grundstücke mit einer Schätzung der Bodenqualität durchzuführen, damit man von den Untertanen besser und auch gerechter eine Grundbesitzsteuer einfordern kann.



Eine der Voraussetzungen dazu war das Abmessen einer Grundlinie, die als Basis für ein das ganze Land überspannenden Dreiecksnetz dient. Vom Anfangs- und Endpunkt wird ein dritter Punkt angepeilt und der Winkel zur Basislinie gemessen. Mit der Kenntnis der genauen Länge der Basislinie kann dann die Position und der Abstand des dritten Punktes berechnet werden. So wurde Schritt für Schritt ganz Bayern trianguliert.

Als Basis wurde eine Strecke zwischen Oberföhring bei München und Aufkirchen in der Nähe von Erding gewählt, die nur geringe Höhenunterschiede aufweist. Die Verlängerung der Linie geht auf der einen Seite durch die Spitze des nördlichen Turms der Frauenkirche in München, die den Nullpunkt des bayerischen Koordinatensystems bildete, und auf der anderen Seite durch die Turmspitze der Kirche in Aufkirchen. So konnte man am Leichtesten eine gerade Meßlinie einhalten. In nur 42 Tagen wurde die knapp 21,65 km lange Strecke gemessen. Fünf jeweils fünf Meter lange Meßlatten dienten als Meßapparat. Diese wurden auf horizontal ausgerichteten, transportablen Stegen aneinandergelegt und größere Höhenunterschiede wurden mit dem Senkblei ausgelotet. Über den Endpunkten der Basis errichtete man Steinpyramiden, die heute noch zu sehen sind.

P.S.: Nachdem ganz Bayern auf diese Weise mit einem Dreiecksnetz überzogen wurde, hat man zur Sicherheit zwischen Nürnberg und Erlangen nochmal eine weitere Basislinie vermessen und geprüft, ob Korrekturen erforderlich sind. Dort findet sich heute nur noch an einer Stelle eine Gedenkplatte, die man bei dem Cache "KDE 4 - Bruck" (GCVZAX) finden kann.




Und nun zum Cache:

Der Cache liegt am Endpunkt der Basisline bei Aufkirchen.

Am Besten parkt man an der Kirche von Aufkirchen und macht einen kleinen Spaziergang über Feldwege.

ACHTUNG: In der Cachebox ist ein Hinweis für den Cache Basislinie III enthalten, ohne den dieser nicht lösbar ist. Also ggf. die Nummer notieren...

Dies ist ein Trade-Fair-Cache! Bitte nur gleichwertiges Tauschen und keine Ü-Ei-Deponie daraus werden lassen. Danke.

An English cache description will be available on demand. Please contact the owner if you need directives.


Additional Hints (Decrypt)

Hagrez Qnpu hagrz mjrvfgäzzvtra Onhz.

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

779 Logged Visits

Found it 753     Didn't find it 4     Write note 10     Temporarily Disable Listing 2     Enable Listing 2     Publish Listing 1     Owner Maintenance 5     Update Coordinates 2     

View Logbook | View the Image Gallery of 66 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.