Skip to Content

This cache has been archived.

Herr Magic: Der Cache wurde soweit verändert, daß er ein neues Listing bekommt, daher hier: Archiv
Der Jägermond ist also wieder suchbar, der Betatest ist durch.
Für alle, die diesen Cache schon gemacht haben, aber nochmal Lust verspühren:

Wir haben noch eins draufgelegt: Neue Stationen, 70% neue Wegstrecke, neuer Cacheplatz. 6km Action

Station 1-4 wurden fast nicht verändert, danach ist aber vieles neu.

Das neue Listing geht heute an die Reviewer.

Danke an alle, die mitgeholfen haben.

Sven

Viel Spass mit dem neuen Jägermond.

(Das neue Listing

More
<

Jägermond

Hidden : 3/15/2007
Difficulty:
3.5 out of 5
Terrain:
4 out of 5

Size: Size: regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:



Wie ist das Wetter heute am Cache?  KLICK

Dieser Cache liegt in der Microfreien Zone                                               
 

Grusel - Nachtcache

 

 
 

Teil 2 vom Nachtcache Jägermond.

Was für ein Traum.... Ich öffnete mein Zelt und leuchtete mit meiner Taschenlampe in die Dunkelheit.
Da hörte ich das Schreien...

Dieser Cache ist ein Mystery. Was sagt uns das? - Richtig, die Startkoordinaten sind falsch, bzw.  sind nur der Parkplatz.
Ihr findet die Startkoordinaten im Cache vom Trainingsparcours "Jägermond"
. Also müsst ihr wohl oder übel erst den meistern.
Die Karte wird euch den Weg vom Auto zur Station 1 verraten. (28.7.07 Jetzt auch als Stand-Alone-Multi machbar)
Beide Cache´s sind durchaus in einer Nacht machbar. Ihr könnt vom ersten zum zweiten Cache laufen, oder über einen kleinen Umweg durch den Ort fahren. Dieser Cache hier ist ein leichter Multi mit etwas Gelände :-). Insgesamt sind es etwa 3 km vom Auto zum Auto. Ihr werdet 8 Stationen und zwei logbare Cache´s, sowie einen nicht-logbaren Medi-Cache :-) finden. In einigen Stationen befinden sich wichtige Daten zum Auffinden des Caches, daher bitte alle suchen und finden.
Die Startkoordinaten führen euch direkt zu Stage 1, wo alles erklärt wird.
 

Es gibt nicht nur Reflektoren als Wegweiser. Auch andere Dinge werden euch leiten. Nehmt auf jeden Fall ein Handy mit. Am besten D-Netz. Wenn eine Station abhanden gekommen ist, könnt ihr mit dem Telefonjoker Hilfe holen.
Unterwegs werdet ihr euer GPS benutzen müssen. Auch wenn nachts im Wald die Koordinaten etwas off sind, macht das nichts, ihr braucht nur die grobe Richtung. Die Stationen zeigen sich schon.



 

 
BEACHTET ! :
 

Parkt bitte ausschliesslich bei den angegebenen Koordinaten.
Am Startpunkt, in der Nähe des ersten
gelben Reflektors findet ihr den ersten Hinweis.
(Beachtet, dass
GELBE Reflektoren aus der Ferne gesehen von WEISSEN Reflektoren kaum zu unterscheiden sind!
also - jeden Reflektor genauer anschauen )

Seht ihr einen
roten Reflektor, seid ihr falsch und müsst zurück
Die Entfernungen von Reflektor zu Reflektor variieren je nach Gegebenheit, Gelände und Aufgabe.
Bei eindeutigen Richtungen reduziert sich die Reflektor-Anzahl.

Kleine Reflektorenkunde

a herr_magic - image

Noch ein paar wichtige Tipps:
 

Ihr müsst die Stationen in der richtigen Reihenfolge finden, das hat seinen Grund. Station 2-8 liegen nicht weit auseinander, so dass ihr im Fall der Übersehung zurück gehen könnt. Manche Stationen liegen tatsächlich nur ein paar Meter auseinander. Ihr werdet Reflektorenfarben suchen müssen, die schwer zu sehen sind! Also: AUGEN AUF - nichts überstürzen.

Absolviert den Cache auf keinen Fall allein und nehmt ein Telefon mit. Auch für Kinder ist der Cache nicht unbedingt zu empfehlen. Es geht tief durch den Wald, und falls etwas passiert findet euch dort niemand...
Plant auch etwas Zeit ein, es geht teilweise durch schwieriges Gelände.
Ihr brauchst richtiges Licht, eine 3D mit neuen Batterien ist zu empfehlen!
Haltet die Lampe an den Kopf (auf die Schulter), die Reflektoren werfen das Licht nur zur Lichtquelle zurück.
Wenn ihr die Lampe nur schlaksig in der Hand haltet überseht ihr viele Reflektoren, auch bei starken Lampen.
Schaut euch jeden Baum von oben bis unten an. Überall könnte was zurückleuchten.
Die Terrainbewertung entspricht nicht unbedingt den tatsächlichen Verhältnissen. Sie symbolisieren die Einstellung, mit der ihr diesen Cache angehen solltest.
Eine Suche bei Tag ist unmöglich, die Reflektoren sind nur bei Nacht sichtbar.
Markierungen an den Bäumen zeugen von einem kreativen Förster im Zielgebiet, haben jedoch nichts mit dem Cache zu tun.

Bitte keine Vogelhäuschen zerlegen, die Hinweise sind immer UNTEN, wie z.B. an Stage 1 !

Nicht alles ist so, wie es scheint.

Viel Glück
Herr Magic


 

so kürzt man den Cache ab



Additional Hints (Decrypt)

jraa avpugf zrue trug, bqre rvar Fgngvba shgfpu vfg:
ahyy-rvaf-fvrora-fvrora-mjrv-frpuf-npug-qerv-fvrora-frpuf-fvrora

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

32 Logged Visits

Found it 11     Didn't find it 1     Write note 14     Archive 1     Post Reviewer Note 1     Publish Listing 1     Owner Maintenance 3     

View Logbook | View the Image Gallery

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.