Skip to content

Ho Chi Minh Pfad Multi-cache

Hidden : 03/24/2007
Difficulty:
2.5 out of 5
Terrain:
3.5 out of 5

Size: Size:   regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:



Der Ho Chi Minh Pfad besteht aus 3 Teilstücken!



Die obige Koordinate führt Euch an den Anfang des 1. Teilstückes.

Der Weg beginnt sozusagen gegenüber des Wanderwegschildes und startet in

Richtung Bach. Nun gilt es, dem Pfad zu folgen. Das Ende des 1. Teilstückes

markiert der Waldrand (dort, wo der Pfad aus dem Wald führt).

Hier findet Ihr zur Rechten unter einer "geschmackvollen Einrichtung" einen

Zettel, der Euch die Koordinate des Startpunktes vom 2.Teilstück angibt.




Der Beginn des 2.Teilstückes markiert ein Pfosten.

(Hintbild 2 zeigt den Pfosten, wie Du ihn vorfindest. .

Wenn Ihr dieses Kantholz gefunden habt, gilt es wiederum dem

Pfad zu folgen und ihn nicht aus den Augen zu verlieren.

Das Ende des 2.Teilstückes markiert ein Zettel (Hintbild 3)

mit den Koordinaten des Startpunktes des 3.Teilstückes

(dieser Zettel kann nicht verfehlt werden ;-))




Der Beginn des 3.Teilstückes bei der alten Hütte in der Nähe.

Zum dritten Mal folgt Ihr nun dem Ho Chi Minh Pfad.

Das Ende des 3.Teilstückes markiert ebenfalls ein Zettel (Hintbild 3), den Ihr unmöglich verfehlen könnt.




Auf den drei Zetteln hat es Teilangaben zu einer Koordinate. Setzt

diese Teilangaben zusammen und Ihr erhaltet die nächste

Zwischenkoordinate, die es nun gilt anzupeilen. Auf dem 3.Zettel

ist zusätzlich noch ein Hinweis, wie man sich bei der errechneten

Zwischenkoordinate zu verhalten hat, damit man zum Cacheversteck gelangt.




Damit Ihr unterwegs die Gewissheit habt, dass Ihr auf dem richtigen Pfad

seid, säumen ab und zu Steinmänndlis den Ho Chi Minh Pfad!

Wenn Du den Faden verlosren hast, dann kann ein 

Referenzpunkt weiter helfen.




Der Ho Chi Minh Pfad bietet wilde Brätelstellen und Sitzbäder an und eignet sich besonders

für Fährtenleser, Quergeher und kleine Abenteurer :-) Es ist eine Höhendifferenz

von zirka 150 Metern und eine Strecke von ungefähr 3,5 Kilometern auf nicht immer sehr

wegsamem Gelände zurück zu legen, somit also kein Gelände für Sonntagsschuhe ;-)



Viel Spass und Gruss von spaghetti

Additional Hints (No hints available.)