Skip to content

This cache has been archived.

Gert: OK, das war's dann. Dank an Zeith für die Info! Werde die Überreste des Caches so schnell wie möglich einsammeln.

Wem dieser Cache Spaß gemacht hat: Am Schöckl gibt es seit Herbst auch ein Fixpostennetz, die Karten gibt es gratis bei Bergstation und Stubenberghaus - aber was red ich, ohne Punkt machts's ja keiner...

More
<

Josef-O

A cache by Gert Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 04/09/2007
Difficulty:
3 out of 5
Terrain:
3 out of 5

Size: Size:   regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Wie vermutlich bekannt, widme ich in letzter Zeit meine Freizeit mehr dem Orientierungslauf als dem Geocaching. Da es sich aber doch irgendwie um eine verwandte Freizeitbeschäftigung handelt, möchte ich euch dieses schöne Hobby nicht vorenthalten - und deswegen gibt es diesen Cache .


Ausrüstung & Zeitaufwand

Eine normale Wanderausrüstung genügt volkommen, feste Schuhe und Kleidung die evtl. schmutzig werden kann schaden nicht. Ein Kompass kann nützlich sein, um die Karte einzunorden, wird aber nicht unbedingt benötigt. Plant für den Cache einen ganzen Nachmittag ein, beim Betatest haben j_blue und ich 3:45 Std. vom Parkplatz bis zum Cache benötigt. Jause und Getränke können nicht schaden. Weiters empfehle ich den Cache nicht bei Schneelage oder in der Nacht zu machen, falls ihr es doch versucht, dürft ihr als OL-Anfänger noch je ein halbes Difficulty-Sternchen drauflegen

Stage 1

Parkplätze gibt es genug (siehe Parkkoordinaten), von dort geht ihr erst auf der Straße und zweigt dann auf einen Feldweg (siehe Wegpunkt) ab, um zu den Koordinaten von Stage 1 zu gelangen. Dort findet ihr eine Dose mit genauen Karten des Gebiets. Bitte nicht mehr als eine Karte pro Team/Nick entnehmen (Dafür könnt ihr die Karte im Anschluss an den Cache behalten). Wenn nur mehr 5 oder weniger Karten vorhanden sind, erwähnt dies bitte in Eurem Log, damit ich rechtzeitig nachfüllen kann. Bitte den Cache nicht in großen Rudeln absolvieren.

Nun ist es an der Zeit, Euch einmal mit der Karte vertraut zu machen. Im Gegensatz zu einer normalen Wanderkarte, weist sie einige Unterschiede auf:

  • Der Maßstab: Während normale Wanderkarten im Maßstab 1:25000 oder 1:50000 vorliegen, beträgt der Maßstab dieser Karte nur 1:7500. 1 cm auf der Karte entsprechen also nur 75 m im Gelände. Dies wird am Anfang etwas ungewohnt sein, ihr werdet die Distanzen öfter mal überschätzen und schneller als erwartet bei der nächsten Abzweigung etc. sein. Vom oberen bis zum unteren Rand der Karte sind es ein wenig mehr als 2 km. Die (braunen) Höhenlinien haben einem (Höhen-)Abstand von 5m
  • Die Farben: Im Gegensatz zu den üblichen Karten ist der Wald hier weiß, freie Flächen (Wiese etc.) hingegen gelb. Dickichte sind grün eingezeichnet (je dunkler das Grün, desto dichter das Dickicht). Olivgrün bedeutet Privatgrund und ist nicht zu betreten.
  • Die Details: In dieser Karte sind viel mehr Details eingezeichnet als in einer normalen Wanderkarte. Wirf einen Blick auf die Legende, um ein Gefühl dafür zu bekommen, was alles eingezeichnet ist.

Am Start

In rot ist die sogenannte "Bahn" eingezeichnet, die es heute zu absolvieren gilt. Der "Start" (Stage 1, und somit euer derzeitiger Standpunkt) ist mit einem roten Dreieck markiert, die Punkte ("Posten"), welche ihr finden müsst sind mit roten Kreisen markiert.

Die erste Etappe

Zum Einstieg ist der Weg zum ersten Posten beschrieben, versucht auf der Karte mitzulesen, um ein Gefühl zu bekommen. Einige Meter nördlich/oberhalb von Euch befindet sich der Weg (dicke schwarze strichlierte Linie) auf dem ihr gekommen seid. Folgt diesem bis zum Waldrand, davor seht ihr noch rechter Hand die Futterkrippe (kleiner schwarzer Pfeil auf der Karte). Nach ein paar Metern am Waldrand befindet sich ein Hochsitz (schwarzes "T"). In etwa 200m entfernung seht ihr rechts auf der Wiese (gelbe Fläche) einen größeren und kleineren Baum (grüner Kreis und grüner Punkt). Folgt dem Weg aber weiter bis er vor einem eingezäunten (schwarze Linie) Obstgarten (gelbe Fläche mit grünen Punkten) eine Kurve macht. Dort geht ihr links ca. 50m in den Wald (weiße Fläche) hinunter bis ihr auf einen weiteren Zaun stößt, welcher ein Dickicht (grüne Fläche) umschließt. Dem Zaun folgt ihr nach links, bis ihr den ersten Posten (roter Kreis) findet.

Bravo! Bei den Posten (dreieckige rot-weiße Objekte auf einem Metallsteher) findet ihr auch immer eine Zange, mit welchen ihr in den entsprechenden Kontrollstempelfeldern am unteren Rand Eurer Karte ein Muster zwicken müsst (wenn ihr alle Muster gesammelt haben, werden Euch diese den Weg zum Cache weisen).

Nun wird selbst orientiert

Nun versucht die weiteren Posten in der angegebenen Reihenfolge zu finden, um euch das jeweilige "Zwickmuster" zu holen. Für den Standort des zweiten Postens gibt es noch einen Hint. Die Posten mit den Nummern 3, 4 und 5, sowie ab 16 spielen heute nicht mit. Noch ein paar Tipps:

  • Der kürzeste Weg ist meist nicht der schnellste - und schon gar nicht der einfachste! Versucht möglichst oft auf den Wegen zu bleiben, da fällt dann auch die Orientierung wesentlich leichter!
  • Bitte beachtet auch, dass die Karte nicht immer 100%ig genau ist, da sich bei der Menge an eingezeichneten Details laufend etwas ändern kann (so gibt es etwa in der Nähe von Posten Nummer 10 eine neue, noch nicht eingezeichnete Straße)
  • Bei der Routenwahl den Hausverstand walten lassen! Es ist nicht notwendig, Privatgrund, Äcker etc. zu betreten oder Zäune zu überqueren.
  • Weiters möchte ich darauf hinweisen, dass es bei diesem Cache ums Orientieren und nicht ums Laufen geht. Lasst Euch Zeit!

Auf zum Cache

In der Nähe des Parkplatzes findet ihr eine Sitzgelegenheit (siehe Wegpunkt), wo ihr die Cachekoordinaten ausrechnen könnt. Ersetzt jedes "Zwickmuster" durch die entsprechende Nummer des Postens und führt damit die folgenden Berechnungen durch:

XXX = * + * + * + 092 = _____
 
YYY = * - * + *  - 019 = _____

Falls notwendig, ergänzt XXX und YYY um führende Nullen um wieder dreistellige Zahlen zu erhalten. (Check, ob ihr richtig gerechnet habt: Die Quersumme von XXX ist 11 und die Quersumme von YYY ist 16)

Der Cache befindet sich bei den Koordinaten N47°07.XXX' E015°30.YYY. Bitte wundert Euch nicht über das bereits sehr "volle" Logbuch, sowohl Dose als auch Logbuch wurden vom Josefhof Cache recycelt.

Additional Hints (Decrypt)

[Stage 1] Hagre Onhzfghzcs
[Standort Posten 2] Va rvarz xyrvara Frvgratenora qrf Onpurf
[Final] Hagre "Zruesnpuonhz"

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.