Skip to Content

<

Kloster Seemannshausen

A cache by TeamWelleLager Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 4/1/2007
Difficulty:
2 out of 5
Terrain:
1 out of 5

Size: Size: regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Geocaching CD
Logbuch
Bleistifte
FIFA World Cup Bus
Schraubenzieher
Kugelschreiber
Figur

Die oben angegebenen Koordinaten haben mit dem Cache nichts zu tun ! Sie zeigen nur an, in welcher Gegend sich der Cache ungefähr befindet!

An den Startkoordinaten befindet sich ein großer Parkplatz. Gegenüber des Parkplatzes befindet sich ein weißes Gebäude mit Biergarten. Daran deutlich zu erkennen ein Schriftzug.

Notiert euch diesen Schriftzug.
Neue Koordinaten:

N 48°27´5BC
E 012°33´CXY

A = Anzahl der "R" im Schriftzug ___
B = Anzahl der "E" im Schriftzug ___
C = Anzahl der Buchstaben des ersten Wortes ___
X = A - 2 ___
Y = B + 5 ___

An diesen Koordinaten findet ihr ein blaues Hinweisschild (Bindestrich ist kein Buchstabe)
notiert euch den Text dieses Schildes.

So nun zu den Zielkoordinaten:

N 48°27´40W
E 012°33´8LK

W = D + 1 ___
L = V + 2 ___
K = Anzahl aller "T" des blauen Schildes ___
D = Anzahl aller "E" des blauen Schildes ___
V = Anzahl aller "S" des blauen Schildes ___

Cache befindet sich an einen klassischen Versteck.
Das Team Welle Lager wünsch euch viel Spaß beim suchen.

Mfg

Und hier noch ein paar Fakten zum Kloster:

Ungefähr zwei Kilometer nördlich Gangkofens entstand im Jahr 1255 ein geistliches Zentrum, ein Kloster der Wilhelmiten, gegründet von dem Regensburger Erzdiakon Henricus Seman von Mangern. Im Rahmen der in dieser Gründungszeit von Rom aus betriebenen Union der Eremitenkongregationen wurde das Kloster letztlich, im Jahr 1267 urkundlich bekräftigt, in einen Konvent der Augustinereremiten umgewandelt. Dieser Konvent wurde in den nachfolgenden zwei Jahrhunderten mit weitreichenden Gütern ausgestattet und erhielt zudem zahlreiche Privilegien durch Herzöge und Kaiser. Der aus dem vormaligen Schloss Pöllnkofen entstandene Klosterbau wurde vor allem im 15. und 17. Jahrhundert mehrfach umgebaut, wich jedoch in den Jahren 1712 bis 1715 einem von Prior Angelus Höggmair betriebenen grundlegenden Neubau der gesamten Anlage. Mit der Säkularisation wurde das Augustinereremitenkloster Seemannshausen im Jahr 1803 endgültig aufgelöst, die Deutschordenskommende Gangkofen in den Jahren 1805/06. Während die Kommende Gangkofen durch ihre zentrale und unmittelbare Lage an der weiterhin bestehenden Pfarrkirche fast vollkommen erhalten wurde, gingen die ganz wesentlichen baulichen Teile des Klosters Seemannshausen nach der Versteigerung für immer verloren, mit ihnen aber auch wertvollste Ausstattungstücke der Kirche, über deren Inneres alle Informationen gänzlich verloren sind. Heute steht in Seemannshausen noch der West- und Nordflügel des Klostergebäudes. Er beherbergt nun seit über 150 Jahren eine private Brauerei, ganz im Zeichen der vorher gepflegten klösterlichen Braukunst. Nach eigenen Rezepten wird hier neben den handelsüblichen Biersorten auch ein trübes Bier hoher Stammwürze hergestellt, das wie die ansprechende bauliche Anlage mit dem gemütlichen Biergarten jährlich viele Besucher anlockt.

Öffnungszeiten Biergarten bzw. Klosterstüberl:

Freitag, Samstag, Sonntag 15 - 24 Uhr

im sommer bei schönem wetter ist der biergarten auch schon mittags geöffnet.

Additional Hints (Decrypt)

Öfgyvpu rvare tebßra Yäepur

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

154 Logged Visits

Found it 143     Didn't find it 1     Write note 7     Publish Listing 1     Needs Maintenance 2     

View Logbook | View the Image Gallery of 3 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.