Skip to Content

This cache has been archived.

Dachs: Wie schon vor einigen Wochen angekündigt, geht dieser Cache nun ins Archiv. Besten Dank an alle Besucher und für die vielen positiven Logs.

Weiterhin viel Spaß und Erfolg beim Geocaching wünscht
Dachs

More
<

Rheinbacher Wald extra

A cache by Dachs Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 8/22/2007
Difficulty:
4 out of 5
Terrain:
3 out of 5

Size: Size: regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Dieser Cache ist eine "extra"-Version von "Rheinbacher Wald" (GC14V9Z) und im Vergleich zu diesem "extra"-schwierig. Wer ihn angeht, sollte daher neben entsprechender Erfahrung auch hinreichend Zeit, Ausdauer beim Suchen und Geduld mitbringen. Bei ungünstigen Empfangsverhältnissen (Satellitenkonstellation, nasses Laub!) können sich zusätzliche Probleme ergeben.

Damit man aber im Falle eines Misserfolgs nicht vergebens anreist, ist die Wegführung dieselbe wie beim "Rheinbacher Wald", und man kann also gegebenenfalls auf jenen leichteren Cache "umsteigen". Streckenlänge also wie dort etwa 9 km (kürzeste Strecke). Allerdings kann sich das bei ungünstiger Wegwahl (Umwege) oder ausgiebigerem Suchen um einiges verlängern (z.B. auf 11 km). Dabei sind insgesamt ca. 150 Höhenmeter zu bewältigen. Die Tour verläuft überwiegend auf Wanderwegen. Jedoch sind einige schmale Pfade und Terrainunebenheiten je nach Zustand für Kinderwagen nur bedingt geeignet, Radfahrer müssen stellenweise absteigen. Wer beide Caches gleichzeitig erledigen will, hat dann entsprechend viele Aufgaben vor sich und kann (zu Fuß) mit einem Zeitaufwand von mindestens etwa 5-6 Stunden rechnen.

Einen Parkplatz gibt es bei N 50° 36.444, E 6° 56.570. Anreise ist auch mit dem Bus möglich: Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS), Linie 840, Haltestelle Waldwinkel. Dieser Bus verkehrt aber nicht an Sonn- und Feiertagen.

Aufgaben: was einen hier erwartet, ist komplett aus der Beschreibung ersichtlich. Es empfiehlt sich also im Gegensatz zu manch lieber Gewohnheit dringend, diese vorher genau zu studieren, und zwar bis zum Ende! Ohnehin seid Ihr ja bestens vertraut mit Projektionen, Peilungen usw. Denn auch hier gilt die bekannte Regel: "Spätere Reklamationen zwecklos"

Ausrüstung: vorsichtshalber sollte man das "erweiterte Set" mitnehmen. Also auch Peilkompass, Spiegel, Tesaband (Pannenband), Taschenlampe usw. Mit dieser Ausrüstung muss man bei keiner Station klettern, springen oder sonstige Leibesübungen vollführen! Da die Stationen meist etwas abseits der Wege liegen, sind wegen einiger Dornen und Brennnesseln lange Hosen zu empfehlen.

Einschränkungen: Außer bei Schnee und eventuell Frost ist der Cache auch im Winter machbar.


WP1:
Gehe zu N 50° 36.645 / E 6° 56.917
Ein kleiner Wächter hütet eine verborgene Zahl. M =

WP2:
Bitte an dieser Station besonders auf Muggels achten!
N 50° 36.3M1 / E 6° 57.2(M-3)5
Ein Tierchen hat Ruhe gesucht und verrät die Zahl N

WP3:
N 50° 36.1(M-N)2 / E 6° 56.(N+3)01
Hier hat sich etwas an den falschen Platz verirrt. Nicht anfassen, nur schauen und suchen! Die gesuchte Zahl befindet sich unmittelbar daneben. P=

WP4:
Gehe von WP3 immer weiter, bis Du nach rund 900m kurz vor einem Parkplatz auf eine Bank triffst. Hier kannst Du ausruhen und die Richtung zu dem halbrechts vor dem gelben Haus befindlichen Ortsschild peilen. Dividiere das Ergebnis durch 18, runde dieses zur nächsten ganzen geraden Zahl und du erhälst Q (z.B.: 150° ergibt Q=8).

R1:
N 50° 36.303 / E 6° 56.026
Hier kann man wahlweise weiter den Asphaltweg nehmen oder den rechts davon parallel verlaufenden Waldweg

WP5:
N 50° 36.3(Q-P)3 / E 6° 55.N(Q-M)5
Hier hat sich eine ängstliche Maus verkrochen. Sie weiß die nächste Zahl. R =
Nun geht man weiter am Waldrand entlang, bis man einen Wasserbehälter erreicht und kurz dahinter nach rechts zum Zwischenpunkt "R2" einbiegen kann.

R2:
N 50° 36.435 / E 6° 55.320
Nach rechts in den schmalen Waldweg, etwa in Richtung 300°. Keinesfalls den links am Waldrand verlaufenden Reitweg nehmen, der sehr matschig sein kann.

R3:
N 50° 36.496 / E 6° 55.098
Hier nach rechts in den kleinen Weg bergab, etwa in Richtung 270°

WP6:
N 50° 36.5M3 / E 6° 55.0(R-P)1
Hier findest Du eine metallene Zahl. S =

R4:
N 50° 36.668 / E 6° 55.128
Hier biegt man nach rechts ab.

WP7:
N 50° 36.(R+P)P6 / E 6° 55.(M-R)(M-7)4
Hier ist etwas fehl am Platze und verrät die Zahl T =

WP8:
N 50° 36.8(Q-R)9 / E 6° 55.8(T-N)2
Esst mehr Obst ;-) Der Name der Frucht hat U Buchstaben.

WP9:
N 50° 36.NU6 / E 6° 56.(P+S)U4
Hier gehört etwas sicherlich nicht hin. V =

WP10:
Gehe (105*V) Meter weiter in Richtung SNM°. Hier ist die letzte Info zu suchen: eine gelbe Zahl auf weißem Grund mit gelbem Rand. Hier muss nichts aufgeschraubt oder gar demontiert werden, nur suchen! W =

WP11:
Zum Cache gelangt man nun folgendermaßen:
WP10 (gelbe Zahl) befindet sich in Richtung (4*W+Q+V)° vom Cache.
Vom Cache zu WP4 (Bank) sind es (T*W+31) Meter.


Hier noch eine kleine Hilfe für die Zahlen:


M
N
P
Q
R
S
T
U
V
W
                   



Additional Hints (Decrypt)

[WP2]: wrafrvgf qrf Jnffref
[WP6]: avpug nz Obqra

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

170 Logged Visits

Found it 129     Didn't find it 8     Write note 31     Archive 1     Publish Listing 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 14 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.