Skip to content

This cache has been archived.

Servatius_Sebaldus: Schade!

Leider kann dieser Cache nur noch mittels Telefonjoker gefunden werden. Der Owner wurde in einem Log bereits am 05.11.2010 hingewiesen, dass viele Stationen nicht mehr vorhanden sind und hat nicht darauf reagiert. Da er sich zudem am 05.03.2011 zum letzten Mal bei Geocaching.com angemeldet hat, gehe ich davon aus, dass kein weiteres Interesse an diesem Cache besteht. Ich bitte deshalb die Cacher der Umgebung die Dose zu entfernen.

Der Cache wird hiermit archiviert.

Vielen Dank und Grüße

Servatius Sebaldus
Heiko

More
<

Harlekin

A cache by Fraxinus und Hexenkrak Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 08/12/2007
Difficulty:
3 out of 5
Terrain:
2.5 out of 5

Size: Size:   regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:




Es war im Jahre 1352 als die Gräfin Jutta von einer langen Reise aus dem Süden zur kleinen Stadt Roetin unterhalb ihrer Burg Sonneberg zurückkehrte. Vor nicht ganz drei Jahren verlieh sie dem Ort umfangreiche Stadtrechte und freute sich nun über die gute wirtschaftliche Entwicklung. Die Leute standen Spalier und begrüßten erfreut die beliebte Gräfin. Neugierig beäugten sie eine fremdartige Gestalt im vorbeiziehenden Gefolge. Auffallend waren das Rot-Grüne-Flickengewand, die Kappe aus Stoffhörnern und die frechen Gesichtszüge. Schnell ging die Kunde umher, dass dies ein Harlekin aus dem italienischen Florenz sei, der künftig für Unterhaltung am Burghof sorgen soll. Da ahnte noch niemand, selbst die Gräfin nicht, was es mit dem Harlekin auf sich hat.
Am Palazzo des Conte Anello-Acque im italienischen Florenz eroberte der Harlekin die Gunst der Gräfin und begleitete sie fortan auf allen Wegen. Der Conte Anello-Acque hatte keine Einwände und ließ seinen Harlekin mit sichtlicher Erleichterung ziehen. Der Harlekin erschlich sich nach und nach das Vertrauen von Jutta. So nahm das Unheil auf der Burg Sonneberg seinen Lauf.


Schatulle mit dem gräflichen Geschmeide

In der Nacht zu Walpurgis, wurde die Gräfin durch ein lautes Knallen der Tür zum Schlafgemach aus ihren Träumen gerissen. Harlekin stand ihr gegenüber. In den Händen hielt er die edle Schatulle mit dem gräflichen Geschmeide. Jutta fragte ihren liebsten Freund, was er vorhabe. Er antwortete mit wehmütiger Stimme, dass er der Diener zweier Herren sei und nicht anders handeln könne. So schnell wie er kam, verschwand er wieder, als ob er sich wie ein Geist in Luft aufgelöst hätte.
Sogleich ließ die Gräfin ihre ergebensten Ritter und Edelleute zusammenrufen. Sie beauftragte ihre Getreuen, nach Harlekin und vor allem nach dem gräflichen Geschmeide zu suchen. Im Morgengrauen begannen sie die Fährte, im Burggarten bei N50 22.220 E11 10.399 aufzunehmen.
In der Sage heißt es, dass die Ritter dem Harlekin dicht folgen konnten, doch in einem engen Graben, verlor sich jede Spur. So wurde bis zum heutigen Tag das gräfliche Geschmeide nie mehr gesehen.

Aufgabe:
Jeder der Lust auf eine abenteuerliche Reise in das späte Mittelalter hat, sollte sich auf die Suche nach der Schatulle mit dem gräflichen Geschmeide machen. Eure Kutschen könnt ihr im Burghof parken und ein Wirtshaus gibt es da immer noch. Vergesst nicht, festes Schuhwerk anzulegen.

Wichtig:
1. Merkt Euch die angegebenen Koords der einzelnen Sationen.
2. Merkt Euch die geheimen Zeichen (Station 2 und 5) die Harlekin hinterlassen hat. Die Zeichen sind doppelt ortsgebunden.
3. Übt Euch in Kompasspunkten.
4. Lasst Euch nicht von Harlekin in die Irre führen.
5. Wenn der Empfang aussetzt, dann vertraut Euren Sinnen und fast vergessenen Instinkten.
6. Bitte nur Geschmeide und Edelsteine tauschen.
7. Der Schlussstein ist unsicher, deshalb keine TB`s und Coins ablegen.
8. Ein neues Finale mit Logbuch liegt 3 Meter neben dem Schlussstein an einer Rotbuche.



Viel Spaß beim Suchen wünschen
die Hexenkraken und Fraxinus

Additional Hints (No hints available.)



Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.