Skip to Content

This cache has been archived.

EagleEye-germany: .

More
<

Novum Monasterium

A cache by EagleEye-germany Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 09/15/2007
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Auch wenn Heino's Rathauscafe nun umgezogen ist, belasse ich es der Einfachheit halber bei der ursprünglichen Cachebeschreibung, so relevant dürfte das ja dann auch nicht sein ;-)

Dieser Cache soll Euch die Altstadt von Bad Münstereifel näher bringen. Dies ist Version 2 des Caches, nachdem die Behausung von Version 1 dem Sturm Xynthia im März 2010 zum Opfer fiel. Der neue Final ist max. 10 Meter von der alten Stelle entfernt. Bitte lest für weitere Details meinen Log-Eintrag vom 09.03.2010. Station Nr. 5 ist nach diversen Umbaumaßnahmen im Rahmen der Outlet-Eröffnung auch so nicht mehr vorhanden. Das Printenhaus ist jetzt in die Stadt umgezogen und die Glashütte gibt es leider auch nicht mehr. In Memoriam lasse ich die Cachebeschreibung aber unverändert, da es für die Suche unerheblich ist. Besonders die historisch bedeutsamen Orte werden auf der Tour besucht. Die finale Position des Caches ist durch kleinere Rätsel, Rechenaufgaben, und Bildergänzungen zu ermitteln. Damit Ihr diesen Cache loggen dürft, müsst Ihr an Station 3 ein Foto von Euch machen (lassen) - Fotoapparat also nicht vergessen!

 

1. Parken:

Startpunkt der Tour durch das Kurstädtchen Bad Münstereifel ist der Klosterplatz im Stadtzentrum (Koordinaten siehe Wegpunkte). Leider ist kostenloses Parken fast nirgendwo in Bad Münstereifel möglich, einzige Ausnahme bildet der P&R-Parkplatz am Bahnhof (N 50°33.576’ E 006°45.868’).

Vom Klosterplatz aus siehst Du bereits die Rückseite der Stiftskirche im Süden. Auf der gegenüberliegenden Seite befindet sich die “Langenhecke”, und dort ist auch das “Romanische Haus”. Auch wenn das “Romanische Haus” nicht speziell auf unserer Tour liegt, empfehle ich Dir einen Besuch des Heimatmuseums, welches dort untergebracht ist. Gehe zu Station 2.

 

2. Die Stiftskirche / N 50°33.273’ E 006°45.765’:

Nur nebenbei, hier habe ich geheiratet ;-).

Um 830 entstand eine kleine Klosterkapelle. Sie wurde im 12./13. Jahrhundert durch die heutige dreischiffige, querschifflose Pfeilerbasilika mit dreitürmigem Westwerk ersetzt. In der Krypta befindet sich der Schrein mit den Gebeinen der Schutzpatronen dieser Kirche, der hl. Märtyrer Chrysantus und Daria. Die Kirche stellt ein besonders stattliches Meisterwerk unter den entsprechenden Kirchenbauten an Rhein und Maas in jener Epoche dar. Die Kirche ist ganztägig geöffnet.

Aufgabe:

Welche Kreuzwegstationen befinden sich an den Abgängen zur Krypta (römische Zahlen - gesucht sind aber die arabischen Zahlen)

Linker Abgang = A

Rechter Abgang = A B

Weiter geht’s zu Station 3

Richtig, rechts ist bereits HEINO’s Rathauscafé zu sehen, aber keine Angst, hier kommen wir gleich nochmal vorbei. Dann ist immernoch Zeit für ein Stückchen Haselnusstorte :-)

 

3. Das Rathaus / N 50°33.252’  E 006°45.754’:

1476 wurde das zugleich als Gewandhaus dienende Rathaus erstmals erwähnt (Gewandhäuser waren Ausstellungs-, Verkaufs- und Lagerhallen der Tuchbranche). Später macht man das Gewandhaus zum Rathaus der Stadt, die obere Halle wurde zum Ratssaal umgestaltet. Nach der Flutkatastrophe von 1818 wurde das Gebäude verkauft, es diente dann lange als Bierlager und als Mälzerei. Erst seit den 30er Jahren des vergangenen Jahrhunderts beherbergt es wieder Rat und Verwaltung der Stadt.

Aufgabe:

Finde heraus, welche Zahl vorwiegend in der Jahreszahl vorkommt, aus der das ursprüngliche Schöffenwappen stammt.

Jahreszahl:  A E  E E, also E =

Tja, das waren schon harte Zeiten damals. Am Rathaus ist noch ein Relikt der historischen Rechtsvollstreckung zu sehen. Zum Loggen des Caches mache ein Foto von Dir beim typischen Gebrauch des Gegenstandes.

Nur zur Info, nicht zur Cachesuche:

Das ehemalige Karmelitessenkloster liegt unmittelbar neben dem Rathaus an der Marktstraße, erbaut vom Karmelitessenorden aus Düsseldorf etwa zur gleichen Zeit, als die Jesuiten mit dem Bau der Jesuitenkirche begonnen haben (etwa 1660).
Der Gebäudekomplex beherbergt heute die Grundschule und einen Teil der Stadtverwaltung.
Im Innenhof befindet sich ein Denkmal des in Münstereifel geborenen "Heiligen Doktors von Moskau", Dr. Friedrich-Joseph Haass.

4. Das Windeckhaus / N50°33.151’ E 006°45.795’

Es ist das größte einer Gruppe alter Fachwerkhäuser in der Orchheimer Straße, errichtet in den Jahren 1644 bis 1664. Reiches Schnitzwerk und zwei Hängestubenerker machen es zu einem der schönsten Fachwerkhäuser des Rheinlandes.

Aufgabe:

Welche Zahl fehlt hier?

 

C =

 

5. röm. Glashütte und Printenhaus / N50°33.100’ E 006°45.807’

Diese Station gehört einfach zu einem Bad Münstereifel-Rundgang dazu, auch wenn leider in der Glashütte die Glasblaserei nicht mehr vorgeführt wird. Dem Cache bringt Dich diese Station jedoch keinen Meter näher, daher auf zu Station 6

 

6. Aufgang auf die Stadtmauer / N 50°33.193’ E 006°45.693’

Hier befindet Ihr Euch an einem sehr schönen und relativ muggelfreien Ort. In der Nähe hat einmal eine alte Wassermühle gestanden, wovon das Hauptgebäude auch heute noch vorhanden ist.

Aufgabe:

Aus welchem Jahr stammt die Mühle?

F  F  F  G

F =

G =

Ab hier gibt es zwei Möglichkeiten zur Fortsetzung der Tour:

1. Steigt auf den Wehrgang hinauf und genießt einen fantastischen Blick über Bad Münstereifel. Anschließend folgt Eurem GPS- Gerät zu Station 7 (zwischenzeitlich könnt Ihr dann die versprochene Haselnusstorte probieren) - Aber Achtung - der Wehrgang ist stellenweise sehr schmal und es geht ziemlich steil bergauf.

2. Folgt direkt Eurem GPS-Gerät zu Station 7

7. Zwentiboldbrunnen / N 50°33.258’ E 006°45.813’

Der am Markt gelegene Brunnen wird von einer Statue des Lothringer Königs Zwentibold gekrönt, zu dessen Reich Münstereifel einmal gehörte. Die Statue wurde von Ludwig Heiermann aus Köln gestaltet.

Aufgabe:

Welche Jahreszahl siehst Du von hieraus auf dem St. Michael Gymnasium?

H  I J  K

H =                    I =                          J =                       K =

8. Werther Tor / N 50°33.422’ E 006°45.915’

Das Werther Tor ist gelegen am Stadtausgang nach Norden. Es ist benannt nach einer Älteren fränkischen Siedlung namens Werthe. Im Tor befindet sich heute eine Dauerausstellung des Ortsarbeitskreises Bad Münstereifel des Kreisverbandes für Natur- und Umweltschutz.
 

Aufgabe:

Wie lautet die Quersumme der Zahlen, die auf der Hochwassermarke am Werther Tor vorhanden sind?

Q = __7

 

Auf zum Cache bei:

N50°33.BQC’ E006’45.(E+C+A+F)B I

Additional Hints (Decrypt)

Va rvare Avfpur ung re fvpu irefpunamg.

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

431 Logged Visits

Found it 399     Didn't find it 4     Write note 19     Archive 1     Temporarily Disable Listing 1     Enable Listing 1     Publish Listing 1     Needs Maintenance 3     Owner Maintenance 1     Post Reviewer Note 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 260 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.