Skip to content

This cache has been archived.

eigengott: Da es hier seit Monaten keinen Cache zu finden gibt, archiviere ich das Listing, damit es nicht mehr auf den Suchlisten auftaucht bzw. neue Caches blockiert. Falls du den Cache innerhalb der nächsten drei Monate reparieren oder ersetzen möchtest, schreibe mir bitte per E-Mail. Sofern der Cache den aktuellen Guidelines entspricht, hole ich ihn gerne wieder aus dem Archiv.

More
<

Die Geldrische Landwehr und Schanze (Nopper)

A cache by noell Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 09/19/2007
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
2.5 out of 5

Size: Size:   small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Beschschreibung geänderte am 02.03.10



Landwehren am Niederrhein 1

Denker

Die Geldrische Landwehr und Schanze (Nopper)

Denker

Landwehren sind Erdhindernisse, die aus einem oder mehreren parallel verlaufenden Wällen bestehen, die innen und außen von Gräben begleitet werden und die zur Umgrenzung größerer Landschaftsteile angelegt, ursprünglich viele Kilometer Lang waren. Die dammartigen Aufschüttungen erreichen eine Höhe von 2-3 m, während die Tiefe der Gräben ca. 1-1,5 m beträgt. Landwehren wurden im Spätmittelalter und in der frühen Neuzeit im unmittelbaren Bereich von Stadt-, Kirchspiel-, Gerichts- oder Territorialgrenzen errichtet und bis in das 17. Jahrhundert hinein genutzt. Mit solchen Sperrwerken, die durch undurchdringliche Hainbuchen und Weißdornhecken auf den Wallkronen zusätzlich gesichert waren, wurde der Verkehr gezwungen, die an den Durchlässen liegenden Zollstellen zu passieren. Neben diesen dominierenden fiskalischen Gründen bestand ihre Aufgabe auch darin, die Beweglichkeit feindlicher Verbände einzuschränken.

Eine starke Landwehr beginnt am Übergang der Straße nach Wankum über die Nette, nördlich der Paas, mit zwei Wällen; bald werden es 3 und dann 4 Wälle auf eine Strecke von 1200 m. Nach einer Unterbrechung finden wir die Fortsetzung dann wieder vollständig mit 4 Wällen südlich des Hofes Nopper auslaufen im feuchten Niederungsgelände.

Beim Hof Nopper ist an die 4-zeilige Landwehr nach S zu eine Schanze angelegt: Im Abstand von 110 m zweigen, fast im rechten Winkel, 2 Wälle ab, die sich nach etwa 50 bzw. 70 m Länge zu einem etwas geschweiften Bogen vereinen, so daß die lichte Weite der Schanze in N-S-Richtung 100 m beträgt. Etwas östl. von der Mitte und schräg wird die Schanze durch einen Erdwall unterteilt, der an beiden Enden in je einen verbreiterten und leicht erhöhten Kopf ausläuft, der jedenfalls einem Wachtposten diente. Der südl. Begleitwall der Landwehr trifft auf die Stelle der Schanze, wo der westl., geradlinige Wall zum südl. Bogen umknickt und setzt sich im Innern der Schanze fort bis zu dem unterteilenden Damm. Der Eingang in Gestalt einer einfachen Wallöffnung befindet sich in der Ostfront der Schanze. Das ganze Gelände außerhalb und auch innerhalb der Schanze ist noch heute außerordentlich feucht; die Gräben stehen ständig voll Wasser, und auch das Innere ist nur mit Vorsicht zu betreten.


Zitate: Stadt Nettetal--Gudrun Loewe



Landwehr



Nun geht es los.

Stage 1:
Start ist am Parkplatz von Camping Waldfrieden An der Paas ( Der Name Paas kommt von passieren was auf einen Durchgang in der Landwehr deutet).

N51° 21.950
E 006° 19.482

Du siehst die Hinweistafel und merkst dir alles über „A“ und „X“ Wanderwege. Außerdem brauchst du noch die rote Hausnummer von der Campingplatzeinfahrt.

Stage 2 Landwehr:

N 51° 21.((Summe X6*2)+162)
E 006° 19.( (Rote Hausnummer*44)+3)
An den zu errechnenden Koordinaten findest Du einen Hinweis ( zur Sicherheit doppelt )zum berechnen der Koordinaten für ST3.

Stage 3 Micro :
An den zu errechnenden Koordinaten findest Du einen Micro mit einem Hinweis auf den Cache und dem besten Zugangspunkt .

Von hier sind es noch ca. 1km Luftlinie zum Cache.

Stage 3 Schanze:
Hier liegt die Dose


 

Hier geht es um erlebte Geschichte!!


Der Cache liegt auf dem Gebiet eines geschützten Bodendenkmals und sollte auch so behandelt werden. Bitte äußerste Zurückhaltung beim betreten des Geländes.
Gesamtlänge der Strecke ca. 4km.


Noell-logo




Auch bei Opencaching.de logbar unter OC4580

Additional Hints (Decrypt)

Zrexr Qve nhpu
qvr Jrtsüuehat iba N7 haq N8.
Fgntr 3 2 k Cbefpur Xynffvxre

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.