Skip to Content

Mystery Cache

Württembergischer Rheinübergang

A cache by Malta-Dinger S. Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 9/29/2007
In Baden-Württemberg, Germany
Difficulty:
3 out of 5
Terrain:
2.5 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Les coordonnées ne correspondent pas à la cache. Pas faire pendant la nuit!
Die Koordinaten haben nichts mit dem Cache zu tun. Bitte nicht nachts angehen!

Württembergischer Rheinübergang? „ Quatsch, das liegt doch hinterm Schwarzwald! Und Baiersbronn bei Freudenstadt ist die westlichste Gemeinde“, sagt der kundige Zeitgenosse... Allein der Historiker zögert und sagt: „Nun ja, vor Napoleon könnte das schon möglich gewesen sein...“ Und er hat Recht, denn nicht nur die Grafschaft Mömpelgard (Montbéliard) war bis zu Beginn des 14. Jahrhunderts Württembergisch, sondern seit 1324 auch über 20 Dörfer der Grafschaft Horburg um Reichenweier (Altweier, Hunaweier, Beblenheim, Ostheim) und Andolsheim (Grussenheim, Horburg, Weier, Bischweier, Munzenheim, Dürrenenzen, Fortschweier, Widensolen, Sundhofen, Appenweier, Hettenschlag, Wolfganzen, Weckolsheim, Algolsheim, Vogelgrün) .
Um diese gut erreichen zu können und nicht auf die Übergänge der Konkurrenz (z.B.Habsburg) angewiesen zu sein, erwarb sich Württemberg schon wenige Jahre später einen Rheinübergang, den auch schon die Römer benutzt haben. Fast 500 Jahre später setzte Napoleon dem ein Ende und Württemberg war seitdem weit ab vom schönen Rhein.

Das Gebäude am Übergang steht heute noch, wenn es auch immer wieder von den Vorderösterreichischen Nachbarn geplündert wurde. Heute ist es in Privatbesitz. Suche es und folge dem Wanderweg zum eingezäunten Garten. Dort findest du das Tor.
Stelle dich ins Tor und gehe zum Schatz von hier aus 30 Meter nach 32°.

Französisch:

Passage wurtembergeois du Rhein? „C`est du flan, Wurtemberg est derrière le Forêt- Noire, et Baiersbronn près de Freudenstadt est la commune plus occidental“, dit le géographe...Mais l`historien hésite et dit: „Oui, bien sûr, mais avant Napoléon c` était possible...“
Et il a raison, car pas seulement le comté de Montbéliard (Mömpelgard) fait partie de Wurtemberg à la commence du 14. siècle, mais encore plus de 20 villages depuis 1324 du comté de Horbourg autour de Riquewihr (Auburé, Hunawihr, Beblenheim, Ostheim) et Andolsheim (Grussenheim, Horbourg, Wihr, Bischwihr, Muntzenheim, Durrenentzen, Fortschwihr, Widensohlen, Sundhoffen, Appenwihr, Hettenschlag, Wolfgantzen, Weckolsheim, Algolsheim, Vogelgrun) .
Pour les bien atteindre et pas dépendre aux concurrents (par exemple Habsbourg), Wurtemberg acquérait un passage du Rhin après quelques années, qui était déjà utilisé par les Romains. Presque 500 ans après, Napoléon a fini la présence de Wurtemberg au Rhin.

Le bâtiment du passage est privé et encore là, bien que les voisins autrichien l`a pillé plusieurs fois. Trouve ce bâtiment et suive le chemin jusque au jardin clôturé. Là tu trouve la porte de la photo N° 2. Placé toi dans la porte et vas 30 mètres vers 32° pour trouver la cache.

Excusez mon francais SVP., c`est pas ma langue maternel.

Additional Hints (Decrypt)

Q. Onhzfghzcs hagre qre Jhemry.

S. fbhpur, fbhf yn enpvar.

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

138 Logged Visits

Found it 126     Didn't find it 2     Write note 5     Temporarily Disable Listing 1     Enable Listing 1     Publish Listing 1     Needs Maintenance 1     Owner Maintenance 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 10 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated: on 7/10/2017 8:04:00 AM Pacific Daylight Time (3:04 PM GMT)
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page