Skip to Content

This cache has been archived.

grafkm: Die Dose ist mittlerweile wieder aufgetaucht. Hier der Bericht der Finderin:

"Hallo grafkm,
als ich Dienstag Töchterchen xxx aus dem Kindergarten abholen wollte, habe ich ein paar ihrer Freundinnen beobachtet, wie sie aufgeregt einen Schatz herumgereicht haben und ihnen das Döschen gleich abgenommen. [...]
Zum anderen haben mir die Kinder (und eine Mutter und eine Vater) erzählt, dass da (wohl Mitte/Ende Juni) zwei junge Männer waren, die die Kinder vom Kindergarten gefragt hätten, ob sie auf dem Platz oder der Wiese schon mal einen Schatz gefunden hätten. Hier sei nämlich irgendwo einer versteckt. Seit dem sucht der ganze Kindergarten aufgeregt......und jedes Kind weiß seit Dienstag bescheid.
wie blöd kann man eigentlich sein, so was zu fragen."

Das frage ich mich auch. Damit ist der Platz für Cacheverstecke gleich welcher Art erstmal gestorben. Tut mir echt leid um das Versteck - ich kann es immer noch nicht fassen. WIE BLÖD KANN MAN DENN EIGENTLICH SEIN, SO WAS ZU FRAGEN?!? [:(!]

Vielen Dank an halbfuenfe (bzw. dessen Frau) für das Retten der Dose,

Grüße, GrafKM

More
<

Die drei Stahlglocken von St. Josef

A cache by grafkm (TeamMAKK) Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 10/20/2007
Difficulty:
2 out of 5
Terrain:
1 out of 5

Size: Size: micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Ein schneller Offset-Multicache in Innenstadtnähe. Gut zu erreichen mit dem Auto, Bus (Linie 10, Haltestelle HNO-Klinik direkt davor), Straßenbahn (Linie 5 bis Robert-Koch-Straße, dann etwas laufen) oder auf die Freiburger Weise - mit dem Fahrrad.

Die Stahlglocken von St. Josef haben eine wechselvolle Geschichte. Ursprünglich wurden sie von der Pfarrei St. Urban in Herdern angeschafft, da deren Bronzegeläut während des ersten Weltkrieges eingeschmolzen wurde. Nach einiger Zeit konnten sich die Herderner wieder neue Bronzeglocken leisten, und so schenkten sie ihre alten Stahlglocken der Kirchengemeinde St. Josef für deren zukünftige Kirche. Nun konnte sich aber St. Josef, Gegensatz zur Nachbargemeinde "Heilige Familie", vorerst keinen Kirchenneubau leisten. So wurden die Stahlglocken kurzerhand an die Nachbargemeinde ausgeliehen, wo sie von 1938 bis 1955 ihren Dienst taten. Offensichtlich war man bei der "Heiligen Familie" sehr erfreut darüber, als St. Josef endlich ihre eigene Kirche baute. Auf diese Weise wurde man die Stahlglocken wieder los und konnte sie durch Glocken aus Bronze ersetzen. In St. Josef wurden die Glocken bis 1985 eingesetzt, bis sie auch hier ausgemustert wurden.

Kirche St. Josef

Suche den Cache im Umkreis von ca. 20 Metern von den Startkoordinaten. Dünne Finger sind von Vorteil! Zum Loggen bitte eigenen Stift benutzen.

Additional Hints (Decrypt)

Rvar sruyg!

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

165 Logged Visits

Found it 158     Write note 3     Archive 1     Temporarily Disable Listing 1     Publish Listing 1     Update Coordinates 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 2 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.