Skip to Content

This cache has been archived.

eigengott: Da hier offensichtlich keine Wartung durch den Owner durchgeführt wird, archiviere ich das Listing. Siehe dazu auch die Guidelines:
http://www.gc-reviewer.de/guidelines/#maint

Sollten sich innerhalb der nächsten drei Monate neue Umstände ergeben, kontaktiere mich bitte per E-Mail. Sofern der Cache den Richtlinien entspricht kann ich das Listing dann auch wieder aus dem Archiv holen.

More
<

Gotteshäuser Pfarrkirche St. Martinus

A cache by skulll Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 10/27/2007
Difficulty:
1 out of 5
Terrain:
1 out of 5

Size: Size: micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Geparkt werden kann bei: N50°46.676 / E007°13.163 vom Parkplatz aus bis zum Mikro sind es ca.150m.Eine genaue geschichtliche Datierung der Kirche St. Martinus in Niederpleis ist historisch nicht eindeutig nachzuweisen. Aus den Quellen ist jedoch bekannt, dass die Kirche ähnlich wie andere merowingische Kirchen das Patronat des Hl. Georg hatte und vermutlich schon vor 700 gegründet wurde. Aus dem Archiv der Benediktinerabtei St. Michael in Siegburg stammen die ersten schriftlichen Quellen, die die Pfarre erwähnen, aus dem 11. Jahrhundert. Zu der ersten Steinkirche, die wohl im 9. Jahrhundert erbaut wurde, kam im 12. Jahrhundert ein Turm hinzu, dessen zwei untere Geschosse im 17. Jahrhundert um ein Obergeschoss und einen Turmhelm erweitert wurden. Von der ursprünglichen Kirche ist noch der romanische Taufstein aus Trachyt erhalten. Er stammt ebenso wie die Handweihwasserbecken aus dem 11. bis 12. Jahrhundert. Der Taufstein weist mit seinem großen weiten Taufbecken, über den sich ein Täufling ganz hinüber beugen kann, darauf hin, dass hier vermutlich in fränkischer Zeit Erwachsenentaufen stattfanden. Der dicke Wulst als obere Begrenzung sollte Schutz vor Dämonen bieten.

Bis ins 17. Jahrhundert hin galt das Patronat des heiligen Georg. Ab 1689 wird jedoch das Patronat des Heiligen Martinus aufgeführt. Über die genaue Ursache des Wechsels ist nichts bekannt. 1821/22 wurde die alte Kirche wegen Baufälligkeit in Stand gesetzt. Zwischen 1822 und 1824 wurde der dritte Kirchbau ausgeführt, der sich jedoch in den folgenden Jahrzehnten als nicht ausreichend für die wachsende Gemeinde erwies und durch zahlreiche Bauschäden und Blitzeinschläge erneuerungsbedürftig war.

Seit der Säkularisation von 1803 gehörte die Kirche dem Staat und konnte somit nicht einfach erweitert und erneuert werden. Nach zähen Verhandlungen erwarb die Gemeinde 1906 den Turm und 1907 das alte Kirchengebäude. 1906 wurde der Grundstein für den Erweiterungsbau gelegt, der dann 1908 fertig gestellt werden konnte. Der Grundstein ist heute noch im Chorraum hinter dem Hochaltar zu sehen. Die Kirche wurde grundlegend umgestaltet, das Langschiff nach Osten verlängert und der Innenraum durch Einfügen eines Querschiffes vergrößert. Der Turm erhielt durch Aufsetzen von Dreiecksgiebeln eine größere Höhe. Der vierte Kirchbau stellt auch den heutigen Stand dar.

Besondere Aufmerksamkeit erhielt die Kirche durch den Bau der ICE-Neubaustrecke Köln-Frankfurt, denn der Siegauentunnel liegt in unmittelbarer Nähe zur Kirche. Bauschäden und Pannen brachten die Kirche mehrfach in die Tagespresse
ACHTUNG: Muggelgefahr !!!
viel Spaß beim suchen Team Skulll

Additional Hints (Decrypt)

Zntargvfpu

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

483 Logged Visits

Found it 457     Didn't find it 3     Write note 12     Archive 1     Needs Archived 1     Temporarily Disable Listing 1     Publish Listing 1     Needs Maintenance 7     

View Logbook | View the Image Gallery of 11 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.