Skip to Content

Traditional Geocache

Gotteshäuser - Marktkirche

A cache by stechi-lsz Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 11/3/2007
In Thüringen, Germany
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
1 out of 5

Size: Size: micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Dies ist eine Cacheserie, wie sie auf dem Kasseler Geocacher Stammtisch am 04.03.05 beschlossen wurde. Dabei sollen Caches in der Nähe von Gotteshäusern ausgelegt werden, die entweder historisch oder architektonisch eine Besonderheit darstellen. Es ist hierbei völlig egal, welcher Religion diese Häuser angehören. Jeder der an dieser Serie teilnehmen möchte, kann dies tun. Er sollte sich jedoch an die einheitliche Schreibweise halten, damit die einzelnen Caches der Serie zuzuordnen sind. Außerdem ist dieser Absatz zu kopieren und mit in die Beschreibung aufzunehmen. Zusätzlich sollte man wenn möglich, eine Beschreibung des Ortes liefern, damit man auch etwas über dieses Gotteshaus erfahren kann. Der Cache ist bitte so zu verstecken, dass er die Würde des Ortes nicht verletzt. Ggf. ist er so zu platzieren, das er über eine Wegpunktprojektion zu finden ist und die eigentlichen Koordinaten auf das Gebäude selbst weisen.

Marktkirche
Die evangelische Kirche "St. Bonifacii" wurde Mitte des 13. bis Ende des 16. Jahrhunderts erbaut.
Sie ist in ihrer Form und Bauart einzigartig in Thüringen. Im Inneren tragen frühgotische Säulen des 14. Jahrhunderts den dreischiffigen Hallenbau. Die Kanzel im Mittelschiff ist ein Geschenk der Langensalzaer Familie Pfaff aus dem Jahr 1734. Die Sechseckform des Kanzelkorbes entwickelt sich aus den Verzierungen der Pfeilerbasis. Den Abschluß der Kanzel bildet der ebenfalls sechseckige Schalldeckel. Der schlichte Aufbau des Altars stammt aus dem 19. Jahrhundert. Das Gemälde zeigt die Kreuzigung Christi und wird zeitlich um 1430 eingeordnet. Die Maßwerkfenster haben zum Teil eine farbige Verglasung aus dem 19. Jahrhundert.
Altarraum und Nonnenempore besitzen eine Kassettendecke. Die Decke der Nonnenempore weist eine reiche Bemalung auf, die inschriftlich auf das Jahr 1519 datiert ist. Außerdem sind ihre Wände mit Malereien geschmückt, die zu Beginn des 16. Jahrhunderts entstanden sein dürften. Das spitzbogige Westportal bildet den Haupteingang der Kirche. Es besteht aus Sandstein und zeigt das Gottesgericht. Das Nordportal wurde von der Parlerschule (Prag) gestaltet und stellt die Kreuzigungsszene dar. Die Portale, Figuren und Innenwände waren früher farbig gestaltet. Der Turm der Kirche ist ca. 77 m hoch. Von seiner Plattform hat man nach Osten eine Sicht bis zu 50 km. Das Bauwerk besteht aus Travertin und besitzt als Besonderheit eine Einzeiger - Uhr am Turm, die im Jahre 1612 eingebaut wurde .

Besichtigung nach Absprache mit dem Pfarrer Tel. (03 60 3) 84 61 77
Turmbesichtigungen sind zu bestimmten Zeiten auch möglich!!!

Nicht wundern: Der GPS Empfang ist hier richtig schlecht ! Bitte unbedingt den Schuhzubinde-Trick oder den Rucksack-hinstell-Trick benutzen, die Stelle ist ziemlich exponiert. 

Additional Hints (Decrypt)

Jhemrya hagrez Zrgnyy ???

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

944 Logged Visits

Found it 879     Didn't find it 30     Write note 10     Temporarily Disable Listing 4     Enable Listing 4     Publish Listing 1     Needs Maintenance 5     Owner Maintenance 9     Update Coordinates 2     

View Logbook | View the Image Gallery of 26 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated: on 10/21/2017 2:26:03 PM Pacific Daylight Time (9:26 PM GMT)
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page