Skip to Content

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.

This cache has been archived.

Sissi Voss: Da es hier seit Monaten keinen Cache zu finden gibt, archiviere ich das Listing, damit es nicht mehr auf den Suchlisten auftaucht bzw. neue Caches blockiert. Falls du den Cache innerhalb der nächsten drei Monate reparieren oder ersetzen möchtest, schreibe mir bitte per E-Mail. Sofern der Cache den aktuellen Guidelines entspricht, hole ich ihn gerne wieder aus dem Archiv.

More
Multi-cache

Mission Joshua 6 (Nachtcache)

A cache by fietser_youwho Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 12/1/2007
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size: regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Zu seinem 6. Geburtstag hat sich Joshua eine Schatzsuche gewünscht. Bei Nacht. So enstand dieser Kindernachtcache.
Im Betatest haben wir rund 2 Stunden für ca. 4 km gebraucht. Die meisten Fragen sollten leicht zu beantworten sein. Wenn Ihr dennoch eine Antwort mal nicht wisst, so ist das nicht tragisch.
Bis auf wenige Meter ist alles kinderwagentauglich (geländegängige).

Die Regeln

Am Ende der Suche sollt Ihr eine Rakete starten. Bevor Ihr das aber tun könnt, müsst Ihr sie erst mal in den Weiten des Weltalls finden. Dabei helfen Euch die Sterne indem sie Euch den Weg weisen. Wenn Ihr Schwierigkeiten habt, die Sterne zu sehen, dann haltet Eure Taschenlampen möglichst nahe bei Euren Augen. Die Sterne sind recht nahe beieinander; mit starken Lampen solltet Ihr häufig mehr als einen sehen können.
Immer wenn ihr einen mehrfarbigen Stern (gelb/pink oder gelb/rot) seht, müsst Ihr eine Aufgabe lösen und dann an der nächsten Kreuzung einem bestimmten farbigen Stern folgen.
An allen weiteren Kreuzungen sollte die Wegführung klar werden, wenn Ihr Euch kurz umschaut.
Ach ja: Auch wenn die Sterne manchmal im Wald funkeln, ist es außer zum Suchen an den Stationen nicht notwendig, die Wege zu verlassen!

Am Startpunkt findet Ihr in nur wenigen Metern Umkreis einen ersten Stern (im Vergleich zu den weiteren eher ein Komet); folgt ihm und den nächsten zur Station 1.

Station 1: Die Planeten

Sicher kennt Ihr alle den Spruch über die neun Planeten, welche unsere Sonne umkreisen. Dieser hatte nur bis 2006 Gültigkeit. Dann wurde dem Planeten Pluto wegen seiner geringen Größe der Status "Planet" aberkannt.
Wie lautet der Merkspruch zu den neun Planeten, welche die Sonne umkreisen?

______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______ ______

Welches ist der Planet, der am nächsten um die Sonne kreist?

  • Wenn es der Merkur ist, folge dem roten Stern.
  • Ist es der Mars, dann folge dem gelben Stern.

Station 2: Nachttiere

Am Nachttier angekommen, müsst Ihr einen flachen Behälter finden. Ihr braucht dazu nicht zu graben oder wühlen! Ein kleiner silberner Stern in Bodennähe wird Euch bei der Suche helfen. Auch von einem Teil des Behälters wird ein wenig Sternstaub reflektieren. Wenn Ihr den Behälter gefunden habt, dann nehmt den Inhalt heraus. Leuchtet ihn kurz an und haltet ihn dann ins Dunkel.
Welches Sternbild seht Ihr?
  • Kassiopeia = 1 Punkt
  • Großer Hund = 2 Punkte
Bitte versteckt den Behälter wieder so, dass der Sternenstaub sichtbar ist.
Das Ergebnis dieser Frage braucht ihr erst etwas später. Folgt "bis auf weiteres" einfach den silbernen Sternen.

Station 3: Die Rakete

In unmittelbarer Nähe stand bis vor einiger Zeit etwas, das mit etwas Fantasie an eine Rakete erinnert. Leider steht es nun nicht mehr da. Die folgende Frage solltet Ihr aber trotzdem beantworten können:
Wann war zum ersten Mal ein Mensch auf dem Mond?
  • nach 1968 = 1 Punkt
  • vor 1968 = 2 Punkte

Keine Panik, wenn Ihr das richtige Jahr nicht wisst: Wenn Ihr Euch an der nächsten Station ganz genau umschaut, dann könnt Ihr es dort finden.

Station 4: Monde

Während Planeten um Sonnen kreisen, umrunden Monde Planeten. Den Mond, der um die Erde kreist, kennt Ihr sicherlich. Aber wusstet Ihr, das unsere Nachbarplaneten zum Teil viel mehr Monde haben? Der Mars gibt sich mit zweien noch recht bescheiden, Pluto (streng genommen kein Planet mehr) hat schon 3; Neptun 13, Uranus 27, Saturn 60 und der Jupiter ganze 63!
Aber bleiben wir bei "unserem" Mond: Wer war der erste Mensch auf dem Mond?
  • Neil Beinstrong = 2 Punkte
  • Neil Armstrong = 1 Punkt
Zählt nun die Punkte Eurer Antworten der Stationen 2 - 4 zusammen.
  • Wenn die Summe drei ist folgt von hier dem gelben Stern.
  • Ist die Summe nicht drei, dann folgt von hier dem roten Stern.

Station 5: Der Asteroid

Asteroiden sind kleine Objekte (so dass sie nicht als Planet zählen), die sich auf Umlaufbahnen um die Sonne bewegen. Die meisten der vielen hunderttausend (bekannten) Asteroiden unseres Sonnensystems sind kleiner als 100 km im Duchmesser. Der Asteroid hier erinnert eher an eine frühe Version von Space Invaders .
Sucht in der Nähe ein weiteres Sternbild. Das Versteck ist mit einem Stern markiert; bitte seid vorsichtig beim Entnehmen und Wiederverstecken!
  • Handelt es sich um den Wagen, so folge vom "Asteroiden" aus dem roten Stern.
  • Sind es die Zwillinge, so folge dem gelben Stern.
Bitte wieder sorgfältig verstecken!

Station 6: Die Himmelsleiter

In der Bibel wird unter 1. Mose 28,11 beschrieben, dass Jakob in einem Traum eine Leiter zwischen Himmel und Erde sieht, auf der Engel auf und niedersteigen. Aber "Himmelsleiter" ist auch die Bezeichnung für eine Planzenart.
Ihr könnt in der Nähe eine Leiter finden, die jedoch viel zu kurz ist, um in den Himmel zu reichen. Wie viele Stufen hat sie?
  • Wenn sie weniger als 10 Stufen hat, dann folge an der nächsten Kreuzung dem roten Stern.
  • Hat sie mehr als 10 Stufen, dann folge an der nächsten Kreuzung dem gelben Stern.

Station 7: Der Doppelstern

Ein Doppelstern besteht aus zwei Sternen, die am Himmel nahe beieinander stehen. Dabei gibt es verschiedene Typen:
  • Die Sterne erscheinen nur von der Erde aus gesehen nah beieinander (weil sie hintereinander stehen) und sind in Wirklichkeit weit voneinander entfernt.
  • Zwei Sterne, die räumlich nah beieinander sind, und sich gegenseitig anziehen.
  • Zwei Sterne, die räumlich nah beieinander sind, sich aber nicht gegenseitig anziehen.
Findet den Doppelstern im Umkreis von etwa 15 Metern. Sucht eine Dose und betrachtet das Sternbild.
  • Wenn es sich um den Skorpion handelt, dann folgt von hier dem roten Stern.
  • Handelt es sich um die Schlange, dann folgt dem gelben Stern.

Station 8: Die Milchstraße

Wenn Ihr Glück habt, könnt Ihr von hier aus die Milchstraße sehen (oder nur hören?). Was ist die Milchstraße?
  • Folgt dem gelben Stern, wenn die Milchstraße eine Straße ist, auf der viel Milch transportiert wird.
  • Wenn es sich bei der Milchstraße um unsere Galaxie handelt, dann folgt dem roten Stern.

Station 9: Der Meteorit

Ein Meteorit ist ein Gesteinsbrocken, der aus dem Weltall kommt und von dort auf die Erde gefallen ist. Das passiert zwar täglich sehr oft, meist handelt es sich aber um kleinste Stückchen, die noch beim Eintritt in die Erdatmosphäre verglühen. In Deutschland fallen jährlich nur etwa zwei Meteoriten von ungefähr Faustgröße auf die Erde.
Würde ein Meteorit von der Größe der hier abgebildeten Wurzel auf die Erde fallen, würde er einen riesigen Krater hinterlassen.

Am abgebildeten "Meteoriten" findet Ihr eine weitere Dose mit Inhalt. Um welches Sternbild handelt es sich?

  • Wenn es der Orion ist, dann folgt an der nächsten Kreuzung dem roten Stern.
  • Handelt es sich um den Schützen, dann folgt an der nächsten Kreuzung dem gelben Stern.

Finale: Das Dreigestirn

Wenn ihr den besonderen zweifarbigen Stern gefunden habt, dann habt Ihr Euch als würdige Teilnehmer für die Mission Joshua 6 erwiesen.
Im Umkreis von ca. 30 Metern leuchtet ein Dreigestirn. Dort findet Ihr gut versteckt die Rakete mit der Starthilfe.
Habt Ihr Rakete und Starthilfe geborgen, müsst Ihr die Raumkapsel vorsichtig auf die Reise schicken.

Wenn Ihr Euch im Logbuch mit der aktuellen Sternenzeit verewigt habt, bringt bitte die Rakete wieder vorsichtig in Startposition und versteckt alles wieder sorgfältig!

Falls Ihr aus dem Wald nicht mehr rausfindet : vom Final aus den Weg in nördlicher Richtung folgen. Er leitet Euch zu einem Parkplatz vom dem aus Ihr auf asphaltiertem Weg zurück zum Start finden solltet.

Additional Hints (No hints available.)



 

Find...

162 Logged Visits

Found it 133     Didn't find it 6     Write note 13     Archive 1     Temporarily Disable Listing 2     Enable Listing 1     Publish Listing 1     Needs Maintenance 2     Owner Maintenance 2     Post Reviewer Note 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 4 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated: on 11/15/2017 3:33:47 PM (UTC-08:00) Pacific Time (US & Canada) (11:33 PM GMT)
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page