Skip to Content

This cache has been archived.

N.O.S.W.: Schade!
Da sich hier scheinbar nichts weiter tut und keine weitere Reaktion auf die Reviewer-Note(s) erfolgte, archiviere ich dieses Listing. Sollten sich neue Umstände ergeben, kontaktiere mich bitte per Email unter Angabe der GC*****-Nummer oder noch besser dem Link zum Listing. Ich kann das Listing dann auch innerhalb von drei Monaten wieder aus dem Archiv holen, wenn es keine Probleme mit anderen Caches gibt.

Falls du diese Cacheidee nicht weiterverfolgen möchtest, denke bitte daran den Cachebehälter und eventuell Zwischenstationen wieder einzusammeln.

Grüße

[b][blue]N.[/blue][gold]O.[/gold][red]S.[/red][green]W.[/green][/b]
[i]('Official Geocaching.com Volunteer Reviewer ™')[/i]

Tipps & Tricks gibt es auf den Info-Seiten der deutschsprachigen Reviewer: http://www.gc-reviewer.de/

More
<

Hufelands Brücke

A cache by Geo-Zwerge Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 11/30/2007
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
1 out of 5

Size: Size: micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Related Web Page

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Ein kleiner Tradi an einem für mich persönlich wichtigem Ort. Die Dose liegt vor dem Hufeland-Krankenhaus, in dem mein Junior das Licht der Welt erblickte. Dies von Lupo.79 dem früheren Owner. Meine Tochter erblickte auch in dieser Klinik das Licht der Welt.

 

Im Prinzip kann man den "Kleinen" als Drive-In erledigen oder bei nem Spaziergang entlang der Salza mitnehmen. Begebt euch also zur Brücke und stöbert ein wenig! Ihr braucht die Wege aber nicht verlassen und unter die Brücke müsst ihr auch nicht!

 

Desweiteren will ich hier gleich noch die Chance nutzen, einen Sohn der Stadt vorzustellen, welcher auch Namensgeber des besagten Klinikums ist!

 

Christoph Wilhelm Hufeland (1762-1838)

 

Der "Vater der Naturheilkunde" wurde am 18. August 1762 in Bad Langensalza in Thüringen als Arztsohn geboren. Nach seinem Medizinstudium in Jena und Göttingen arbeitete er von 1783 an in der väterlichen Praxis in Weimar, die er später übernahm und bis 1801 führte.

 

"Vorbeugen ist besser als Heilen" war einer seiner Grundsätze, weswegen er zu einer gesunden Lebensführung riet und dies auch schriftlich festhielt. 1797 erschien sein Hauptwerk "Die Kunst, das menschliche Leben zu verlängern", welches in viele Sprachen, sogar ins Chinesische, übersetzt wurde und Christoph Wilhelm Hufeland weltberühmt werden ließ.

 

Zu jenem Zeitpunkt war er bereits vom sächsischen Herzog Karl August als Professor nach Jena verpflichtet worden. Ausschlaggebend hierfür waren Christoph Wilhelm Hufelands Erläuterungen zur Kunst, Langlebigkeit durch eine entsprechende Lebensweise zu erreichen, die er 1792 in Johann Wolfgang von Goethes "Freitagsgesellschaft" formuliert hatte, gewesen.

 

Christoph Wilhelm Hufeland, der sich als Helfer der Heilkraft der Natur verstand, wurde 1801 Leibarzt des preußischen Königs Friedrich Wilhelm III. und Erster Arzt am Berliner Krankenhaus Charité. 1810 übernahm er an der neu gegründeten Berliner Universität den Lehrstuhl für Spezielle Pathologie und Therapie. Neben dieser Tätigkeit war er Leiter der Militärakademie und Staatsrat der Abteilung Gesundheitswesen im preußischen Innenministerium. Die Menschen hatte er trotz seiner vielen Verpflichtungen nicht vergessen und behandelte bis an die 40 Patienten täglich.

 

1833 war Christoph Wilhelm Hufeland 50 Jahre lang im Besitz seines Doktortitels und wurde anlässlich dieses Jubiläums mit einer Schrift, auf welcher mehr als 3000 Gratulanten unterzeichnet hatten, und mit einem königlich-preußischen Orden geehrt. Die geplante Erhebung in den erblichen Adelsstand hat der verdiente Natur- und Menschenfreund abgelehnt.

 

Am 25. August 1836 starb Christoph Wilhelm Hufeland in Berlin. Seine naturheilkundlichen und diätetischen Prinzipien haben ihre Wirkung bis in die Neuzeit nicht eingebüßt.

thueringencacher.de

Dies ist ein adoptierter Cache. Der ursprüngliche Owner LUPO.79  hat hat mit viel Aufwand einen großen Teil der schönsten Caches und Touren in, durch und um Bad Langensalza erstellt. Damit diese erhalten bleiben, haben wir: das Team Geo-Zwerge die Pflege einiger derer übernommen. Deshalb hier ausdrücklich der Hinweis: Die Ehre für die Gestaltung dieses Caches gebührt auch in Zukunft ausschließlich  LUPO.79, selbst wenn er sich zur Zeit vom Geocaching etwas zurückgezogen hat

Additional Hints (Decrypt)

Tebßrf Ubym uäyg xyrvarf Ubym

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

372 Logged Visits

Found it 335     Didn't find it 16     Write note 10     Archive 1     Temporarily Disable Listing 3     Enable Listing 2     Publish Listing 1     Needs Maintenance 3     Update Coordinates 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 10 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.