Skip to Content

This cache has been archived.

ofy601: Hier ist Ende...

More
<

Dresdens Oberbürgermeister III

A cache by ofy601 Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 01/27/2008
Difficulty:
2 out of 5
Terrain:
2.5 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Dresdens Oberbürgermeister III
Die Cacheserie erinnert an Dresdens Oberbürgermeister. Gleichzeitig führt er zu Gebäuden, die mit der Verwaltung der Stadt verbunden sind oder waren und etwas mehr als den eiligen Blick auf die Tafel mit den Öffnungszeiten verdient haben.

Das Amt eines Oberbürgermeisters wurde in Dresden 1853 erstmalig vergeben. Eine eigene Stadtverwaltung und einen Bürgermeisters gab es allerdings schon seit dem 13. Jahrhundert. Der erste namentlich bekannte Bürgermeister Dresdens hieß Hermanus von Blankenwalde.

Die politische Kariere der gesuchten Persönlichkeit begann schon lange vor seiner Wahl zum Oberbürgermeister von Dresden und führte ihn unter anderem weit in den Süden. Dort führte er ABXX die Kommunalverwaltung ein. Außer in verschiedenen anderen Städten war er schon XXCX in verantwortlicher Position in Dresden tätig. Wenige Jahre später wurde er sogar Minister. Mit diesen Informationen sollte sich der gesuchte Namen ermitteln lassen. Die Anzahl der Buchstaben des Vornamen ist D. Zur Ermittlung der Koordinaten braucht ihr aber noch den Namen seines Chefs während seiner Zeit als Minister, denn die Anzahl der Buchstaben des Nachnamen ergibt E. Zur Bildung seiner Regierung benötigter er außer den Stimmen seiner eigenen Partei noch die von F weiteren Parteien. Lange gehalten hat sie aber trotzdem nicht. Jetzt aber genug mit der Geschichte und zurück in die Gegenwart.

Bei N 51°(F-C-A)(C).((B+A)/2)(D-C)(E+C)' und E 13° (E-C)(B-D).(C)(F-A)(B-F)' findet ihr eine Infotafel über das Rathaus des Stadtteiles, das hier früher stand. Die Geschichte dieses Stadtteiles reicht bis in das Jahr 1068 zurück, wo die Siedlung als Liubituwa erstmals urkundlich erwähnt wurde. In den folgenden Jahrhunderten entwickelte sich der Ort ständig weiter, so dass er bei seiner Eingemeindung in die Stadt Dresden mit 39.000 Einwohnern die zehntgrößte Landgemeinde Sachsens war.

Auf der Infotafel erfahrt ihr, dass das Rathaus ab XXXG entstand und XXXH ein Teil des Gebäudes zerstört wurde, so dass sich die Eröffnung verzögerte. XXIX wurde das Rathaus dann endgültig zerstört.

Den Cache findet ihr bei:
N 51°02.GI(D-H)'
E 13° 42.(H-G)(I/2)(G+1)'

Additional Hints (No hints available.)



Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.