Skip to Content

<

Mit WEZI unterwegs im Walderlebniszentrum Ehrhorn

Hidden : 1/30/2008
Difficulty:
2.5 out of 5
Terrain:
3 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Papierlose Cacher aufgepasst: Dieses Cachelisting passt bei vielen GPS-Empfängern nicht in voller Länge auf euer Gerät!


Dieser Cache möchte zu einem Besuch in die Lüneburger Heide einladen.

 Die Niedersächsischen Landesforsten bieten im Forstamt Sellhorn seit dem Jahre 2000 ein Walderlebniszentrum (WEZ) mit einem vielfältigen umweltpädagogischen Angebot an. Teil dieser Einrichtung ist ein Waldpfad mit mehreren Stationen, die über die Nutzungsgeschichte und Entwicklung der Wald- und Heidelandschaft informieren. Wer den Pfad abläuft, sollte das Rätsel gut lösen und damit den Cache auch sicher aufspüren können.

Die Stationen sind auch ohne GPS zu finden; der Ameisenlöwe WEZI zeigt den Weg
-für den Final wird natürlich ein GPS benötigt-

Wegweiser mit WEZI


  Für jede Koordinatenzahl zum Auffinden des Cache steht stellvertretend ein Buchstabe.
Jeder Buchstabe ist stets über zwei Aufgaben entschlüsselbar, so dass im Falle einer unlösbaren Aufgabe immer eine sichere Reserve bleibt!

Passend zu diesem Rundgang ist im Haus des Walderlebniszentrum zu den unten genannten Öffnungszeiten eine informative Broschüre erhältlich!
 

Das Forstamt Sellhorn wünscht viel Spaß!
 

Lange Rede, kurzer Sinn; Hier nun die Aufgaben:

  • Das Gebäude vom WEZ wird mit Holz-Hackschnitzeln, also einem nachwachsenden Rohstoff, beheizt.
    Wie breit in Metern ist der externe Holzhackschnitzel-Vorratsspeicher der Heizanlage ungefähr?

    -10m (A=4)
    -  8m (A=5)
    -  4m (A=6)

  • Eine der letzten offenen Sanddünen von Ehrhorn steht für die Bedrohung für die Heidebauernwirtschaft durch den Sand.

Die Anzahl der Pferdekopfpaare ist C


  • Die Trojaburg ist ein Steinlabyrinth, welches heidnische Völker früher als Ritualstätte nutzten. Wie viele Abzweigungen gibt es in der Trojaburg?
     
    -Keine   Z=2
     
    -9          Z=5
     
    -17        Z=3

  • Beim Tierweitsprung kann man sich mit den Tieren des Waldes messen. Zähle für A alle Buchstaben des kleinsten Tieres zusammen und ziehe von dem Ergebnis zwei ab.

  • Die Ameisenvöker suchen Futter und Baumaterial in einem Gebiet von 1Y0m um ihren Hügel herum

  • Puh, sieht das kompliziert aus auf diesen Waldinformationstafeln. Zum Glück suchen wir nur die letzte Ziffer der einzigen dreistelligen Zahl, diese ist X

  • Hier auf dem Besucherhochsitz hat man einen schönen Blick auf eine kleine Heidefläche. Wie viele Betrachtungsrohre lenken den Blick auf bestimmte Stellen? Die Anzahl entspricht Y 

  • Der Wald als Musikinstrument: Zähle alle Kettenglieder an den Klanghölzern, teile das Ergebnis durch 8.
    Das Ergebnis sei B


  • Als Jäger auf der Pirsch : Wie viele Tierarten könnt ihr auf der Pirsch entdecken? A sei die Anzahl der Tiere weniger eins.

  • Als es noch keine Motorsägen gab, wurden alle Stämme in solchen Sägegruben von Hand gesägt. Wie viele Querbalken gibt es dort zu entdecken?
    Die Anzahl dieser Balken geteilt durch 3 ist Z


  • Die Bauern haben früher in der Zeit der Streunutzung die oberste Erdschicht des Bodens abgekratzt, um diese als Dünger auf die Äcker und als Einstreu für die Ställe zu nutzen. Die Anzahl der Forken (Mistgabeln) auf dem Leiterwagen ist X .

  • Und der Sieger ist…der Wald! Dieser Siegertyp ist nur etwas älter als W0 Jahre 

  • Wofür steht der LÖWE hier? 

-Luftige Örtliche WildErkundung (C=4)

-Langfristige Ökologische WaldEntwicklung (C=2) 

-Langwierige Ökonomische WirtschaftsErnte (C=6)


  • Bäume können wirklich alt werden, ohne dass man ihnen ihr hohes Alter äusserlich gleich ansieht.
    Erst die Jahresringe sprechen deutlich.
    Die Anzahl der aufgehängten Baumscheiben ist W

 
Der Final liegt bei  N 53° 10.ABC   E 009° 5W.XYZ


Nach erfolgreicher Cachesuche ist ein Besuch im Walderlebniszentrum zu empfehlen, wo man sich im kleinen Café stärken kann. Wer mag, kann sich dort außerdem noch intensiver mit der „Heide-, Wald- und Menschgeschichte“ (so der Name der Ausstellung) auseinandersetzen.

Öffnungszeiten des WEZ:
April – Oktober: täglich 10-18 Uhr
November – März: Mo-Fr 10-16 Uhr
Und nach Vereinbarung
Weitere Informationen:
www.ehrhorn-no1.de
Tel. 05198 98 71 20

Additional Hints (Decrypt)

[Final:] hagre Fgrvara

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

327 Logged Visits

Found it 307     Didn't find it 1     Write note 8     Temporarily Disable Listing 3     Enable Listing 3     Publish Listing 1     Needs Maintenance 1     Owner Maintenance 1     Post Reviewer Note 2     

View Logbook | View the Image Gallery of 39 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.