Skip to content

This cache has been archived.

StoerteBreker: Ahoi,

ich habe das Listing auf deinen Wunsch hin archiviert.

Wusstest du schon, dass du das bei deinen eigenen Listings auch selber machen kannst? Einfach rechts oben im Menü auf "archive listing" klicken und dann wie bei einem normalen Log weitermachen.

Viele Grüße aus dem Land zwischen den Meeren,

StoerteBreker
Volunteer Reviewer for Geocaching.com

Hilfe, Tipps und Tricks findest Du auf den Seiten der deutschen Reviewer unter http://www.gc-reviewer.de

More
<

Letterbox im Düsternbrooker Gehölz

A cache by KBreker Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 02/11/2008
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size:   regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Die erste Letterbox in Kiel

Das Düsternbrooker Gehölz diente seit jeher - in seiner 200jährigen Geschichte - als Erholungsgebiet und Ausflugsziel für die Kieler Bevölkerung. Gerade die Nähe zum Hindenburgufer, dem Seebad und der Kiel-Linie macht diesen "Wald" so besonders. Charakterisch ist der alte Baumbestand im Gehölz.

Ein geeigneter Parkplatz für den Spaziergang durch das Düsternbrooker Gehölz befindet sich in der Lindenallee, etwa in der Mitte zwischen der Kreuzung Lindenallee / Bismarckallee und Lindenallee / Düsternbrooker Weg.
Die genauen Koordinaten lauten: N 54° 20.657 E 010° 09.157

Bei diesem Cache handelt es sich um eine Letterbox. Das Besondere ist dabei, dass der Cache ohne einen GPS-Empfänger gefunden werden kann (hoffe ich zumindest). Dafür gebe ich Dir Wegbeschreibungen, den sogenannten Clues, anhand derer das Finden des Caches möglich sein sollte.

Die grundsätzliche Devise lautet: halte Dich links.
Geloggt werden dafür natürlich nur - wie bei Letterboxen üblich - durch einen Stempelaufdruck oder einen Aufkleber. Wenn Du keinen Stempel oder Aufkleber hast, sei kreativ.
Erlaubt sind auch kreative Abdrücke, z.B. vom Finger*. Aber der im Cache befindliche Stempel (zum Signieren Deines Logbuches) ist dafür nicht geeignet. Bringe Dir bitte in diesem Fall ein eigenes Stempelkissen mit!


Viel Spaß!
Du startest den kleinen Spaziergang in der Lindenallee - gegenüber der Einfahrt zum Hotel Maritim (Ecke Lindenallee / Bismarckallee).

Dort gehst Du in das Düsternbrooker Gehölz. Auf der linken Seite kannst Du beobachten, wie die Enten ihre Runden im Dianenspiegel drehen.

(Klicken zum Vergrößern)

(Klicken zum Vergrößern)
An der ersten Kreuzung angekommen, liegt direkt vor Dir ein Stein.

Lasse ihn rechts liegen und folge dem Weg.

Dort kannst Du dann - etwas tiefer gelegen - den Mondspiegel sehen.
Nun kommst Du zu einer Kreuzung in deren Mitte eine Laterne steht. Die Laterne lässt Du links liegen. Gehe über die Kreuzung und folge dem Weg.
(Klicken zum Vergrößern)

(Klicken zum Vergrößern)
Nun kommst Du an eine Kreuzung.
Biege hier (Du ahnst es vielleicht) links ab.
Nun gabelt sich der Weg.

Zur Letterbox geht es nach rechts weiter!

(Klicken zum Vergrößern)

(Klicken zum Vergrößern)
Nun gelangst Du an eine Kreuzung, an der Du - in etwas Entfernung - ein Trafohäuschen sehen kannst.

Und auch hier wählst Du den Weg nach links.
Nun gehst Du auf eine Bank zu, die am Ende des Weges liegt.

Gehe ca. 15 - 20 Meter von der Bank aus gesehen den Weg Richtung Osten entlang.

(Klicken zum Vergrößern)

(Klicken zum Vergrößern)
In ungefähr 25 Metern Entfernung solltest Du ein Stück morschen Baum erkennen, der hinter einem noch lebenden Exemplar liegt.

Da solltest Du mal näher nachschauen!

Bitte tarne den Cache wieder sicher vor den Augen der Muggels. Lass Dich am besten beim Bergen auch nicht beobachten.
Der Weg ist - bis auf die letzten 25 Meter - kinderwagentauglich.

Wenn Du noch mehr über die Geschichte des Düsternbrooker Gehölzes und der Umgebung erfahren möchtest, empfehle ich folgenden Link:

Kieler Erinnerungstage: 1807, Vor 200 Jahren entstand der Düsternbrooker Weg

Counter
* Aus hygienischen Gründe bitte ich darum, keine Körperflüssigkeiten als "Stempelfarbe" zu benutzen. 

Additional Hints (No hints available.)



Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.