Skip to Content

This cache has been archived.

ApproV: Da es hier seit Monaten keinen Cache zu finden gibt, archiviere ich das Listing, damit es nicht mehr auf den Suchlisten auftaucht bzw. neue Caches blockiert. Falls du den Cache innerhalb der nächsten drei Monate reparieren oder ersetzen möchtest, schreibe mir bitte per E-Mail. Sofern der Cache den aktuellen Guidelines entspricht, hole ich ihn gerne wieder aus dem Archiv.

More
<

Freiburger Bächle - Bachblüten [Nachtmulti]

A cache by dauerossi Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 2/12/2008
Difficulty:
3.5 out of 5
Terrain:
4 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Die Freiburger Bächle …

 … sind neben dem "schönsten Turm der Christenheit"  das Wahrzeichen der Stadt Freiburg.

Bisher wurde dieses Kapitel Freiburgs cachetechnisch bis auf einige wenigeAusnahmen kaum gewürdigt. Es wird nun also Zeit sich etwas ausführlicher mit diesem Thema zu beschäftigen. 

 

Bachblüten

Jaja die Bächle, ganz schön alt sind sie nun mittlerweile schon, genug Zeit also für die ein oder andere Geschichte.

Aber wann wurden sie denn eigentlich das erste mal urkundlich erwähnt? Da sich hier zwei Angaben finden lassen gilt die kleinere.

A: ....

Nicht immer waren die Bächle so beliebt wie sie es heute sind. Im Jahre 1534 äußerte sich ein großer Gelehrter über sie und fand  dabei die folgenden Worte:

„Hier herrscht große Unreinlichkeit. Durch alle Straßen dieser Stadt läuft ein künstlich geführter Bach. Dieser nimmt die blutigen Säfte von Fleischern und Metzgern auf, den Gestank aller Küchen, den Schmutz aller Häuser, das Erbrochene und den Harn aller, ja sogar die Fäkalien von denen, die zuhause keine Latrine haben. Mit diesem Wasser werden die Leintücher gewaschen, die Weingläser gereinigt, ja sogar die Kochtöpfe“


In welchem Jahr verstarb der gute Mann?

B:  ....

Doch er war nicht der einzige dem unsere Kleinode mißfielen. Nach dem Krieg war der ADAC der Meinung , dass die "historischen Wasserrinnen als Verkerhshindernisse beseitigt werden müssen".

Wann war das?

C: ...

1956 regte ein Besucher an, an den Ortseingangschildern Hinweise auf die Bächle anzubringen. Aus heutiger Sicht mag das höchstens aus touristischer Sicht sinnvoll erscheinen. Damals jedoch ging der Durchgangsverkehr noch mitten durch die Stadt, ein solcher Hinweis wäre für manchen vielleicht tatsächlich
hilfreich gewesen.
Sogar vor Gericht gaben die Bächle Stoff für Auseinandersetzungen. Ein Mann brach sich ein Bein, verklagte die Stadt und bekam sogar teilweise Recht.
Für wieviel Prozent des entstandenen Schadens musste die Stadt Freiburg aufkommen?

D: ...               (abrunden)



Bevor ihr euch auf den Weg machen könnt, müsst ihr natürlich auch noch wissen wohin!

Geht dorthin wo sich Dieter S., Rolf B., Eugen K., Wolfgang H.,  Emil T. und Otto W. neben vielen anderen im Dunkeln an den Wänden drängen.

Stellt euch über den Eingang, nehmt die Koordinaten an der kleinen Tür, von hier sind es noch 480 m in 98° zu Stage 1. Um dorthin zu gelangen, geht von der kleinen Tür wieder zurück auf die Strasse und nicht den direkten Weg, sonst kommt ihr nur sehr schlecht hin.

Dort angekommen findet ihr ein löchriges Objekt und daran einen ersten Hinweis. Folgt ihm! Doch schon bevor ihr die angegebenen Koordinaten erreicht, werdet ihr einen weissen Reflektor sehen, der euch von nun an den Weg weisen wird. Findet ihr rote Reflektoren, müsst ihr im 2m Radius suchen.



Platz für die Lösungen

A
B
C
D
E


 Das Lösungsquadrat

8
7
6
5
4
3
2
1
A B C D E F G H


Was man mitnehmen sollte: die Lösungen, das Lösungsquadrat, die normale Cacheausrüstung (incl. Zettel und Stift), geeignete Kleidung (kurze (Bade-)Hose), evt. Wechselkleidung (je nach Beinlänge und Wetterlage auch komplett), geeignetes Schuhwerk (wasserfest und rutschfest), Leuchtmittel 

Was man beachten sollte: Alle Stationen sind ohne Einsatz von Extremgerät machbar! Auch das Finale!!! Dennoch ist es ratsam den Cache nicht alleine anzugehen und keine persönlichen Grenzen zu überschreiten. Witterungs- und temperaturbedingt kann es auch etwas schwieriger werden. Für Kinder sind zwei Stationen eher ungeeignet.

Bitte geht den Cache nicht alleine und nur  in den Abendstunden an und gebt auf Anwohner und Anlieger acht!!! Also Licht aus und Mund zu!!!  

Das Cachemobil parkt ihr am besten beim "löchrigen Objekt". Wohin ihr nach ungefähr zwei Stunden zurückkehren werdet.

 

Und nun ...
                             ...viel Spass!

PS:  Auf die FTF'ler warten zwei Fläschchen Rescue-Tropfen in Goldform in der Nähe des Finals, die sollen ja beruhigend wirken, egal ob Bachblüten oder Hopfenessenz.

Additional Hints (Decrypt)

Enrgfry: DF qre Fhzzr qre Yöfhatra N ovf Q: 22
Fgntr 2: Cyngmaruzra
Fgntr 3: va Zrgnyy
Fgntr 4: xrva Zrgnyy
Fgntr 5: bssrafvpugyvpu va Zrgnyy
Fgntr 6: avk
Fgntr 7: avk
Svanyr: avk

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

46 Logged Visits

Found it 32     Write note 6     Archive 1     Temporarily Disable Listing 3     Enable Listing 2     Publish Listing 1     Post Reviewer Note 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 5 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.