Skip to Content

<

Deutzer Erfindung #2

A cache by Iska Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 2/20/2008
Difficulty:
1 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Ein kurzer Multi zu einem Ort Deutzer Industriegeschichte.





Ein Deutzer Verkehrsmittel


Bei den Recherchen zu den Deutzer Erfindungen stiessen wir auf dieses Bild.
Eine oben aufgehängte Bahn anno dazumal...
und der Kölner Dom im Hintergrund !?


Schwebebahn

Was ist denn das? Eine Illusion oder Bildmontage? Das ließ uns keine Ruhe mehr!
 
Die Geschichte, die wir hierzu entdeckten , fazinierte und erstaunte uns gleichermaßen.


Also, ob es die Wuppertaler nun gerne hören oder auch nicht:
Die Wiege ihrer geliebten Schwebebahn stand am Rhein, und nicht an der Wupper .





Schwebebahn
Der Zuckerfabrikant Eugen Langen hatte Ende des 19. Jahrhunderts einfach Probleme,  seine Waren zu transportieren. Er begann mit Schienen in der Luft zu experimentieren - das Ergebnis begeisterte ihn so sehr, dass er nicht nur seine Zuckersäcke damit transportieren lassen wollte.
So war die Idee zur Schwebebahn geboren.

Seit 1893 wurde die neue Schwebebahn in Köln-Deutz getestet, 1901 bekam Langen den Auftrag, eine Bahn für Wuppertal zu bauen.




Eine Teststrecke der von Eugen Langen patentierten Bahn wurde von der Firma Van der Zypen & Charlier in Köln-Deutz auf deren Werksgelände errichtet. Davon zeugt obiges Bild. Ein Originalstück dieser Teststrecke wurde 2003 vom Denkmalpflegeamt in einer leerstehende Fabrikationshalle der früheren Waggonfabrik  ausfindig gemacht. Heute stehen an dieser Stelle die neuen Messehallen.
Was aus der Teststrecke geworden ist entzieht sich zur Zeit meiner Kenntnis. Ich versuche das heraus zu finden und werde es ggfls. nachtragen.



Und jetzt geht es für euch los!

Vom Messeparkplatz am Messekreisel aus begebt euch auf die Zoobrücke zu den Koordinaten:
        N 50° 56.931'    E 06° 59.058

Dort angekommen, habt ihr einen Überblick über die verbliebenen Hallen(ruinen) der Waggonfabrik. Wie gesagt, die Teststrecke gibt es dort nicht mehr. Wir hoffen, ihr findet es trotzdem genauso sehenswert wie wir.
Außerdem sollte euch hier die Erleuchtung in Form der sonnigen Zahl  kommen. Merkt sie euch gut. Ihr werdet sie noch brauchen!
(Übrigens: Auf dem Weg dorthin gibt es ein paar sehenswerte Objekte.)


Den Cache findet Ihr nun bei:

            N  50° 56.(567 + sonnige Zahl)

            E    06° 59.(341 - sonnige Zahl)

Happy Hunting!

Ach so: Hier solltet ihr besser nicht parken! Könnte Probleme beim Abschnallen geben!

Parkplatz?


Achtung! Der Cache ist vom Messeparkplatz aus zu erreichen. Er liegt nahe einer Strasse. Es muss aber keine Strasse überquert werden.
 

Additional Hints (No hints available.)



 

Find...

460 Logged Visits

Found it 429     Didn't find it 9     Write note 13     Temporarily Disable Listing 3     Enable Listing 3     Publish Listing 1     Needs Maintenance 2     

View Logbook | View the Image Gallery of 62 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.