Skip to content

This cache has been archived.

fortwo: Hallo!

Da sich hier scheinbar nichts weiter tut und von Dir keine weitere Reaktion auf die Reviewer-Note(s) kam, archiviere ich dieses Listing.

Sollten sich neue Umstände ergeben, kontaktiere mich bitte unter Angabe des GC-Codes oder noch besser dem Link zum Listing. Ich kann das Listing binnen 3 Monaten (nach erneuter Prüfung) wieder aus dem Archiv holen.

Falls du diese Cacheidee nicht weiterverfolgen möchtest, denke bitte daran, den Cachebehälter und eventuell Zwischenstationen wieder einzusammeln.

Danke und Gruß
fortwo
('Official Geocaching.com Volunteer Reviewer ™') http://www.geocaching.com/profile/?u=fortwo

Hilfe, Tipps und Tricks findest Du auf den Seiten der deutschen Reviewer unter http://www.gc-reviewer.de

More
<

Die maximale Dosendosis

A cache by oddcycle Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 03/01/2008
Difficulty:
3 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size:   micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Wie viele Cachedosen passen ins Kieler Stadtgebiet?

Dieser Cache ist eine Art "Meta-Cache": ein Cache über das Cachen. Es geht hier in erster Linie darum, in ganz grober Näherung abzuschätzen, wie viele Dosen bzw. Caches Kiel maximal verträgt unter Berücksichtigung der Abstandsregel, dass eine Cachedose von einer Dose eines anderen Caches mindestens 161 Meter entfernt sein muss.

1) Folgende Frage dient als "Aufwärmübung" zum Einstieg in das Thema:

Die Fläche wie vieler Fußballfelder (der Standardgröße 68m x 105m) wird von einer Cachedose aufgrund der Abstandsregel für andere Caches blockiert? Runde das Ergebnis auf die nächstkleinere ganze Zahl ab. Diese Zahl sei A.

2) Wir modellieren nun ein ziemlich voll-bedostes Kiel in folgender Weise:

Finde die Stadtfläche Kiels (ohne Hafenfläche) heraus, runde diese auf ganze Quadratkilometer und subtrahiere davon noch die Korrekturgröße 1,088124 km². Stell dir Kiel jetzt quadratisch mit der eben ermittelten Grundfläche vor. Auf diese Fläche passt genau ein (161m x 161m)-Gitternetz. Legen wir nun auf jeden Gitternetzpunkt einen Tradi, so ist die Abstandsregel erfüllt... und Kiel ganz nebenbei ein wahres Paradies für Statistikcacher. :) Mit wie vielen Dosen ist Kiel dann zugepflastert? Diese Zahl sei B.

Die angegebene Gitternetz-Bedosung ist übrigens noch nicht einmal die platzsparendste - dafür aber einfach zu berechnen. Davon abgesehen würde ein Einstieg in die "Theorie optimaler Kreispackungen in der Ebene" an dieser Stelle wohl auch etwas den Rahmen sprengen. :)

3) Bringen wir abschließend noch die Zeitkomponente ins Spiel:

Nimm an, dass pro Woche genau eine der insgesamt B Dosen platziert wird. Wie lange dauert es dann, bis Kiel vollständig bedost ist? Runde diese Zeit auf ganze Jahre ab. (Es spielt dabei keine Rolle, ob du Schaltjahre berücksichtigst oder nicht.) Das Ergebnis sei C.

Will man die ganze Situation realistischer modellieren, so spielen natürlich sehr viele Faktoren eine Rolle, insbesondere z.B. Multis, nicht-systematisch verteilte Dosen, die genaue Form der Stadtfläche, private oder aus anderen Gründen unbedosbare Flächen, die durchschnittliche Lebensdauer eines Caches und, und, und... Deswegen haben die angestellten Überlegungen auch nur sehr begrenzten Realitätsbezug – interessant sind sie aber trotzdem, wie ich finde. :)

4) Nun hast du alle Informationen beisammen, um den Final lokalisieren zu können:

Begib dich zu den Koordinaten N 54°19.(55*A+B-50*C) / E 10°07.(5*A+B-47*C). Du solltest dich dann inmitten einer geometrischen Figur befinden, mit der du dich auch schon bei Punkt 1) beschäftigt hast. Etwa (B-36*A-46*C) Meter vom Zentrum dieser Figur entfernt in Richtung (B-97*A-37*C) Grad wirst du den Cache finden. Bitte klemme die Dose nach dem Loggen wieder fest dort ein, wo du sie vorgefunden hast. Stecke außerdem den Logzettel nicht zu tief in die Dose hinein, um den nachfolgenden Cachern das Leben nicht unnötig schwer zu machen. Für den Erstfinder befindet sich eine kleine Urkunde im Cache.

Viel Spaß beim Erkunden der Geometrie und Arithmetik des Cache-Legens, außerdem vielen Dank an ISIS_1402 für die Inspiration zu diesem "Meta-Cache"! :)

Additional Hints (Decrypt)

[Achtung bei 2):] Rvar Yrvgre zvg a Ubyzra ung a-1 Ubyzmjvfpuraeähzr!
[Final:] mjvfpura qra Fgäzzra rvare Rvor

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.