Skip to content

This cache has been archived.

bastfloh: Hier ist endgültig Schluß

More
<

Auf den Spuren des Grossvaters

A cache by bastfloh Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 03/08/2008
Difficulty:
2 out of 5
Terrain:
2.5 out of 5

Size: Size:   regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Auf den Spuren des Großvaters



Dieser Cache ist unseren Vater und Großvater gewidmet, der seine Kindheit in Stahmeln verbracht hat. In Stahmeln hat er gewohnt und hat mit seinen Kumpels Sternburgs Park als Abenteuerspielplatz genutzt. Unserer Reise beginnt in Stahmeln und führt uns nach Lützschena in den Schlosspark und zurück. Vor ab sei gesagt, wenn man die Runde komplett zu Fuß geht oder mit dem Fahrrad fährt sind es ca. 7 km, man kann auch den Cache in zwei Teile teilen, in den Stahmelner und den Lützschenaer. In der Cachebeschreibung gehe ich von der gesamten Runde aus.

Um die Aufgaben zu lösen benötigt ihr ein Bandmaß oder Zollstock!!

Unsere Reise beginnt in Stahmeln, euer Cachemobil könnt ihr bei N51 22.689 E012 18.272 parken. In nordöstlicher Richtung seht Ihr die Schule von Stahmeln, an der Giebelwand ist ein Zeitmesser angebracht. Wie viele Buchstaben hat die Bezeichnung des Zeitmessers. Nun begebt euch Richtung Weiße Elster. Auf den Weg dorthin kommt ihr bei N51 22.636. E012 18.250 an einen Gedenkstein vorbei, notiert Euch die Differenz der beiden Jahreszahlen. Weiter geht es Richtung Weiße Elster. Bei N51 22.598 E012 18.110 seht ihr die Stahmelner Mühle. Wie viel Silos sind zu sehen. Weiter zur Brücke über die Weiße Elster bei N51 22.533 E012 18.127, vor der Brücke seht ihr eine Karte. In der Legende der Karte sin Kreise und Rechtecke zu sehen. Wie viele Kreise und Rechtecke sind in der Legende zusammen enthalten.

Wenn ihr mit dem Auto weiter wollt, dann fahrt zum Lützschenaer Schloß, lauft durch den Schlosspark zu N51 22.401 E012 17.301. FOTO

Wer weiter laufen möchte, folgt den Weg über die Weiße Elster, vorbei an der Gartenanlage und dem alten Schießplatz bis zum neu gestalteten Luppendamm. An der Luppe angekommen, folgt ihr der Luppe stromabwärts bis N51 22.278 E012 17.518, dort verlasst ihr den Damm und begebt euch in den Wald. Folgt den Pfad bis N51 22.401 E012 17.301.

Hier treffen wir dann die Autofahrer wieder. Nach der Bücke stehen zwei Informationstafeln, wenn Ihr Euch die Karte des Parks nicht ausgeduckt habt, prägt sie euch gut ein, denn im Sommer ist der GPS-Empfang im Park recht schlecht. Wir folgen den Weg in westliche Richtung und halten uns an der ersten Weggabelung links. Auf dem Weg am Hundewasser entlang kommen wir an einem Hundegrab vorbei. Hier ist einer der Hunde des Schlossherren begraben wurden. Wie lang ist das Grab in cm. Es ist überliefert, wenn man einen Wunsch in das Grab flüstert, geht dieser in Erfüllung (Zumindest meint das mein Vater).

Nach dem Wünschen laufen wir weiter zur Einsiedelei. Dort seht ein großer Baum, auf diesen hat mein Vater in seiner Jugend immer gespielt, Spuren sind heut noch zu sehen.

Betrachte euch den Baum und zählt die Querstreben aus Metall, die da nicht hin gehören. Der Baum wurde von meinen Vater “Marabu“ getauft. Wir drehen um und gehen an der Marienkapelle vorbei Richtung Westen. Unser Blick fällt auf ein weiteres Hundegrab, gegenüber befindet sich ein Gedenkstein, wir notieren uns die Jahreszahl auf dem Gedenkstein.

Wir gehen weiter Richtung Westen, bis wir zu einer Brücke kommen, dort zählen wir die Felder des Geländers auf beiden Seiten.
Haben wir richtig gezählt geht’s wieder ein Stück zurück, wir biegen auf dem Hauptweg rechts ab. Linker Hand erscheint dann ein Trampelpfad, den folgen wir dann bis zum ehemaligen Freundschaftstempel. Dort steht ein komisches Liegemöbel. Wir ruhen uns aus und legen uns gemütlich auf das Liegemöbel. Wenn wir über unsere Füße Richtung Wasser schauen entspricht das rund xx0 Grad. Haben wir uns ausgeruht und nicht zu lang geschlafen geht’s zurück um Hauptweg.
Wir setzten den Weg fort, Richtung ehemaligen Familienfriedhof. An der Grabkapelle angekommen, errechnen wir wie alt Martha wurde. Jetzt haben wir ein kleines Stück zu laufen, vorbei am Mausoleum, dem Dianateich mit Dianatempel, dann biegen wir ab zum Rosenteich. Wir laufen den Weg weiter und an der Gabelung halten wir uns links Richtung Westen. An der neuen „Weißen Brücke“ bei N51 22.690 E012 16.922, befindet sich ein Sockel mit einer Statue, wir messen den Umfang des Sockels in der Mitte in cm. (siehe Bild)

Jetzt geht es weiter in östliche Richtung vorbei am Ententeich, dem ehemaligen Schildkrötenteich, zum Ruhesitz bei N51 22.598 E12 17.169. Hier ruhen wir uns aus und fangen an zu rechen. Der Cache liegt jetzt bloß noch 100 Meter entfernt, die Frage ist bloß wo?

Wenn ihr den Cache gehoben habt geht´s für die Autofahrer zurück zum Schloß, den Wanderern und Radfahrern unter Euch empfehle ich den Rückweg über die "Ex Voto" zurück zur Brücke, dann wieder an der Luppe entlang nach Stahmeln.

Dies ist ein tütenfreier Cache!!!

 



(A) Zeitmesser (Anzahl der Buchstaben)

 

(B) Differenz der Jahreszahlen

 

(C) Silos an der Mühle

 

(D) Kreise und Rechtecke

 

(E) Länge des Hundegrabes
(136cm oder 146cm oder 156cm)

 

(F) Querstreben

 

(G) Jahreszahl Gedenkstein

 

(H) Anzahl der Geländerfelder

 

(I) Liegemöbel Grad xx0° wahr Nord

 

(J) Alter von Martha

 

(K) Umfang in cm
(197cm oder 208cm oder 215 cm)

 

(L) Quersumme von G

 

Weitere Informationen zum Schlosspark

Formel:

N [E-C-B][D-F-C].[G-(I*6)–E+D–1)]      E [H+2][K–I].[A+B]

Quersumme der gesamten Koordinate = J-1

Die Cachebeschreibung als PDF zum download mit Bildern, Tabelle und Karte zum mitnehmen.

Counter

Koordinatenckecker.

Additional Hints (No hints available.)



Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.