Skip to content

This cache has been archived.

Bücklerbande: Die neue Version des Caches ist nun fertiggestellt und wartet auf den Reviewer.
Hier der Link zum neuen Cache: (erst erreichbar wenn freigeschaltet)
http://www.geocaching.com/seek/cache_details.aspx?wp=GC2J9TR

Wir freuen uns weiterhin auf schöne Logs!
Viele Grüße

Dave von der Bücklerbande

More
<

Flucht im Baybachtal (#1)

A cache by Bücklerbande Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 03/21/2008
Difficulty:
3.5 out of 5
Terrain:
3.5 out of 5

Size: Size: regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Der erste Teil unserer Serie führt euch durchs obere Baybachtal. Die Wegstrecke ist etwa 10 km lang bei ca. 450 Höhenmetern. Ihr solltet ein klein wenig schwindelfrei und trittsicher sein, wobei bei diesem Cache nicht geklettert werden muss. (Klettern im Sinne von richtigem klettern und nicht über Stock und Stein in schwierigem Gelände). Ihr solltet etwa 4-5 Stunden einplanen um nicht unnötigerweise in Zeitdruck zu geraten.

Flucht im Baybachtal I – Die "Rutsch"

Baybachtal

 



Links  zur Serie Flucht im Baybachtal:
  
Multicache   I. Die "Rutsch" Tradi   IX. Otto-Andreas-Turm
Multicache   II. Nachtcache Multicache   X. Burg Waldeck
Multicache   III. Nachtcache Tradi   XI. Das Kreuz
Multicache   IV. Steinfiguren Multicache   XII. Zwergencache
Multicache   V. Der Berg ruft! Multicache   XIII. meets ADIT XIII
Mysterie   VI. Flugblätter Multicache   XIV. Schinderhanneshöhle
Multicache   VII. Relikte der Vergangenheit Mysterie   XV. Das verrückte Labyrinth
Tradi   VIII. Dat Köppchen Mysterie   XVI. Finale auf dem Niederberg
 

Die Serie:
Die Serie "Flucht im Baybachtal" ist angelehnt an die Flucht eines Widerständlers vor den Nazis im Dritten Reich. Ein Roman der den Titel "Fluchtweg Baybachtal" trägt, inspirierte mich zu dieser Serie. Der Roman ist auch als Hörbuch erschienen und kann u.a. bei Amazon für sehr wenig Geld gekauft werden. Das Hörbuch beinhaltet 5 CD´s, und beschreibt die Kriegshandlungen in Koblenz, an der Mosel und im Vorderhunsrück. Die Geschichte von Peter Zeutzheim (Ich habe Ihn in den Caches Johannes getauft) basiert auf wahrer Begebenheit! 

Das Baybachtal diente der einheimischen Bevölkerung als Zufluchtsort während des Krieges. In den zahlreich vorhandenen Schiefer- und Bleierzstollen suchten viele gegen Ende des Zweiten Weltkrieges Schutz vor Artilleriebeschuss. Noch heute sieht man im Tal die meist abgesperrten Stollen.

Unser Augenmerk bei der Serie ist nicht nur auf das Tal selber gerichtet; es gibt schließlich schon einen Multicache der durch das komplette Baybachtal führt (GCQ3EG). Vielmehr haben wir in Erkundungstouren nach schönen Aussichtsplätzen, spektakulären Felsen und schönen Seitentälern gesucht, um euch möglichst viel Abwechslung zu bieten. Wer weitere schöne Plätze im/am Tal kennt, kann sich gerne per E-Mail bei uns melden.

In (fast) jedem Cache befindet sich eine Bonusfrage, die beantwortet werden muss, um Teil 15 - das Labyrinth - lösen zu können. In dessen Cachebehälter wiederum findet Ihr die notwendigen Informationen für den Finalen Cache.

Für alle Caches sollte genügend Zeit eingeplant werden! Es gibt meist eine stattliche Anzahl an Höhenmetern und Kilometern zu bewältigen. Die Landschaft jedoch entschädigt für die Mühen! Wo sonst ist es möglich nahezu muggelfrei eine so herrliche Natur zu erleben?!
Teil I:
Der erste Teil unserer Serie führt euch durchs obere Baybachtal. Die Wegstrecke ist etwa 10 km lang bei ca. 600 Hm. Ihr solltet ein klein wenig schwindelfrei und trittsicher sein, wobei in diesem Cache nicht geklettert werden muss. (Klettern  im Sinne von richtigem klettern und nicht über Stock und Stein in schwierigem Gelände). Ihr solltet etwa 4-5 Stunden einplanen um nicht unnötigerweise in Zeitdruck zu geraten.

Ihr benötigt einen kleinen
Taschenspiegel, ein kleines Handtuch pro Person und ein Fernglas ist für die schönen Aussichtspunkte auch empfehlenswert (wird für Cachesuche nicht gebraucht). Warmduscher benötigen statt Handtuch ein paar Gummistiefel.

Start der Tour ist Basselscheid. Parken könnt Ihr bei N50°08.751 E007°32.291.

Geht von dort aus zu N50°08.409 E007°31.672. Dort findet Ihr einen kleinen Mikro (oder auch nicht!), der Euch weitere Hinweise gibt. Bitte startet dort keine Kletteraktionen! Der Mikro kann ohne Kletterei erreicht werden.

Vielen Dank auch an Glamourbabe und cdraws für das Betatesten!

Wichtiger Hinweis: Die Hints die Ihr an Ort und Stelle findet sind unvollständig! Bitte benutzt die Hints in dieser Cachebeschreibung, da diese noch genauer sind! Bei Problemen könnt Ihr auch eine sms an 0151/zweidreidreisechsachtnullachtneun schreiben. Sofern es die Gelegenheit zulässt kann ich bei Problemen helfen.

Additional Hints (Decrypt)

Fgntr 1: Fcvrtry haq Fgbpx ahgmra; iba bora zvg Fgbpx svfpura
Fgntr 2: Fcvrtry ahgmra; uvagre Fgrva; iba bora urora
Fgntr 3: Hsreaäur 6z ibz Onpu va Xheir trtraüore "Ehgfpu"; mjvfpura Onhz haq Fgrva
Fgntr 5: Sryffcnygr, refgre Sryfra uvagre Fgrva. Refngmuvajrvf 20z jrvgre hagre Onax zvg Ervfoerggfgvsg orsrfgvtg.
Fgntr 6: iba bora ena, buar xyrggrea
Fgntr 7: vz/nz Jnffre; Jhemryjrex iba Onhz qverxg nz Jnffre; na Fpuahe orsrfgvtg
Fgntr 8: xrva Crgyvat! Uüggr vaara, hagre erpugrz Grvy qre Onax, rvaynzvavregr Vasb hagre Fvgmsyäpur zvg Ervfoerggfgvsg orsrfgvtg.
Fgntr 9: ubuyr Jhemry, zvg Xrggr orsrfgvtg zvg Anqrya/Reqr trgneag
Svanyr: Sryffcnygr uvagre Fgrva

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.