Skip to Content

Traditional Geocache

JB 2 "Halbinsel Thiessow"

A cache by DieSchweden. Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 4/5/2008
In Mecklenburg-Vorpommern, Germany
Difficulty:
2 out of 5
Terrain:
2.5 out of 5

Size: Size: regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


JB 1 bis JB 6 ist eine Cacheserie mit Bonus, die am 05.04.2008 von Südschwede angelegt wurde und euch um den kleinen "Jasmunder Bodden" führt.
Deshalb auch „JB". (Bei uns hat es sich übrigens wie selbstverständlich eingebürgert, dass wir das englisch aussprechen. "Dje-Bie" hört sich einfach besser an als "Jott-Beh"! )
In zwei Dosen der Serie sind die Nord- bzw die Ostkoordinaten für den BONUS hinterlegt.
Mit etwas Glück findet ihr gleich die beiden richtigen Döslein, falls euch das Glück aber nicht hold ist, werdet ihr wohl alle Dosen suchen müssen.




Zu diesem Cache:
Nutzt die Zufahrt bei N 54°26.884 E 13°33.709! Dort könnt ihr dann bei N 54°26.850 E 13°33.508 stressfrei parken und eure Wanderung oder Radtour in Richtung Westen beginnen.
Der Cache ist vom Parkplatz zirka 2,5 Kilometer entfernt. Die gesamte Wanderung kann also in etwa einer Stunde absolviert werden.
Die Strecke lässt sich auch recht gut mit dem Rad bewältigen. Die letzten 300 Meter muss dann allerdings geschoben oder das Rad zurückgelassen werden.
Wir empfehlen, mehr Zeit einzuplanen und die tollen Pora 2013 - Caches auf dem Weg mitzunehmen. Das lohnt sich auf jeden Fall - ein Fahrrad ist dabei jedoch eher hinderlich.
Am Final bei N 54°26.920 E 13°31.470 sind uns die fast hundert Jahre alten Beschriftungen an den Bäumen aufgefallen. Die "Fette Katze" finden wir dabei besonders lustig und rätselhaft zugleich.
Am Ufer unterhalb des Caches liegt ein Findling beachtlicher Größe, welcher nirgendwo namentlich aufgeführt ist, aber unserer Einschätzung nach mindestens mit „Jastor“ konkurenzfähig ist.
Bei dieser Wanderung kommt ihr bei N 54°26.852 E 13°33.261 am Grab des legendären Revierförsters Constantin Hahnel (1865 - 1935) vorbei, der die heute von mächtigen Eichen und Buchen geprägte Naturlandschaft maßgeblich geprägt hat. Er residierte im Forsthaus Prora - heute das zentrale Gebäude des Baumwipfelpfades - und hatte zu Lebzeiten für das Forstschlösschen auch ein Ausschankrecht für Touristen.

Additional Hints (Decrypt)

Ibz Teramfgrva (Fcbvyresbgb) mvexn npughaqmjnamvt Fpuevggr qra Jrt jrvgre anpu Bfgra... qnaa tyrvpu erpugf uvagrez Onhz...

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

1,424 Logged Visits

Found it 1,396     Didn't find it 3     Write note 17     Temporarily Disable Listing 2     Enable Listing 2     Publish Listing 1     Needs Maintenance 1     Update Coordinates 2     

View Logbook | View the Image Gallery of 56 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated: on 10/21/2017 4:53:36 AM Pacific Daylight Time (11:53 AM GMT)
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page