Skip to content

<

Diamantenschatz

A cache by Meran91 Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 04/17/2008
Difficulty:
5 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size:   regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Johannes Nebel ist nervös.......

Eigentlich hat er sich am morgigen  Abend mit seinem Bruder Fritz treffen wollen, um die weitere Vorgehensweise zu besprechen,  doch der Boden ist ihm zu heiß.
Fritz hat mit einem Schwarzhändler Kontakt aufnehmen wollen, um zu prüfen, ob sie ihre  Diamanten zu einem guten Preis loswerden können.
Offensichtlich ist ihnen jedoch jemand auf die Schliche gekommen.....
Die beiden Brüder stammen aus dem kleinen hessischen Ort Gottsbüren und sind während des Krieges in dieselbe Einheit eingezogen und als Funker ausgebildet worden.
Auf die Diamanten sind sie gegen Ende des Krieges während eines Aufklärungstrupps gestoßen.
Johannes und Fritz fanden ihren  „Schatz“ in den Resten eines zerschossenen Juwelierladens.
Der Eigentümer wollte sich offensichtlich absetzen und war scheinbar von den herannahenden feindlichen Truppen überrascht worden.
Damals waren sie noch zu dritt. Ihr Kamerad wurde jedoch verletzt und musste von ihnen zurückgelassen werden.
Hat er möglicherweise den Krieg überlebt und will  nun seinen Anteil einklagen ?
Zum Glück hat Johannes die Diamanten gut versteckt…. und nur ER kennt das Versteck.
Wie sollen die beiden Brüder  aus dieser verzwickten Lage herauskommen ?
Johannes muß das Versteck der Diamanten an Fritz mitteilen. Dieser soll dann die Diamanten an sich nehmen.. Johannes wird in der Zwischenzeit versuchen, sich davon zu machen und die Verfolger von Fritz wegzulocken.
Dazu muß er allerdings mit Fritz Kontakt aufnehmen, ohne ihn persönlich treffen zu müssen.
Dies macht aber nur Sinn, wenn Fritz nicht auch schon entdeckt ist.
Doch dieses Risiko muss Johannes eingehen.
Glücklicherweise haben die beiden sich auf eine solche Situation vorbereitet.
Es gibt da ein verabredetes Versteck,  an dem Johannes einen Hinweis für Fritz hinterlassen kann.
Fritz kontrolliert das Versteck  regelmäßig und wird Johannes aus dem Weg gehen , wenn er im Versteck eine Nachricht findet.
Der Inhalt des Hinweises wird Teil eines Schlüssels zu einer Nachricht sein, die nur sein Bruder Fritz entschlüsseln kann,
Johannes setzt sich hin und beginnt nachzudenken.
Zunächst muß er die Buchstaben des Alphabets und zehn Ziffern chiffrieren.
Ihm kommt ein  bestimmtes Buch in den Sinn, von dem beide eine Kopie besitzen.
Während ihrer gemeinsamen Schulzeit haben  sie eine bestimmte Geschichte daraus aufführen müssen. Daran kann  Fritz sich bestimmt erinnern.
Die eigentliche Nachricht will er in Form eines Funkspruchs zu einer fest vereinbarten Zeit           (8 Uhr abends nach Erhalt des Schlüssels) über den Äther schicken.
Es besteht jedoch die Gefahr, daß die Nachricht von Dritten abgehört wird......Daher entschließt sich Johannes, mögliche Mithörer auf die falsche Fährte zu locken.
Fritz wird dies sofort bemerken und die richtigen Schlüsse ziehen, denn er kennt natürlich die verwendete Chiffre.
Den dadurch entstandenen Vorsprung wird Fritz ausnutzen können.
Johannes setzt sich hin, nimmt das Kasseler Handexemplar des besagten Buches von 1812 und verfasst den Hinweis für Fritz.
Er beginnt einen Buchcode zu chiffrieren.Dafür sucht er die passenden Zeilen aus der Geschichte und wählt aus jeder Zeile jeweils zwei Buchstaben aus.
Seitennummern, Zeilennummer und Buchstabenpositionen schreibt er auf einen Zettel nieder.
Im Morgengrauen schleicht er sich aus dem Haus und versteckt einen Zettel in dem vereinbarten Versteck.
Am frühen Nachmittag nähert sich eine Person dem Platz, an dem Johannes seine Nachricht versteckt hat und greift zielsicher in eine Baumspalte. Dort holt die Person ein verpacktes Papier heraus und beginnt es aufzufalten (Spoiler 1a    Spoiler 1b)…….. 
An diesem Abend kommt  Fritz nicht zum vereinbarten Treffen.
Um 20:00 Uhr  setzt Johannes zwei Funksprüche (Funkspruch #1   Funkspruch #2) ab.
Danach beginnt er seine Flucht vorzubereiten.

Additional Hints (Decrypt)

Qnf Eägfry orfgrug nhf 3 rvamryara Oyöpxra.
Fbmhfntra rva Zhygv-Zlfgrel zvg 3 Fgngvbara…..
Oybpx 1 : Qre Ohpupbqr
Frvgr-Ae / Mrvyr n / Ohpufgnor 1 / Ohpufgnor 2
Mrvyr o / Ohpufgnor 3 / Ohpufgnor 4 hfj.
Qvr Dhrefhzzr qre refgra 6 Mrvpura (trzäß vuere Jregvtxrvg vz Nycunorg) nhs qrz Fcbvyre retvog 55.
Mjrv Mrvpura fvaq nhs qrz Fcbvyre vz Xynegrkg natrtrora.
Qbccryg ibexbzzraqr Ohpufgnora fvaq nyf Mnuyra mh vagrecergvrera. Ovggr Yrremrvpura vaareunyo qre Fägmr (mjvfpura qra Jbegra vfg znkvzny vzzre ahe rva Yrremrvpura) zvgmäuyra.
Mrvyrahzzrea ortvaara nz Nasnat wrqre Frvgr haq fvaq ahe süe Grkgmrvyra mh mäuyra.
Oybpx 2 :
Qnf Pbqrjbeg nhf qrz 1. Shaxfcehpu
Nz Orfgra qra Puvsser znahryy qhepusüuera haq avpug tyrvpu uvasnuera. Qnf Pbqrjbeg qnes xrvar qbccrygra Ohpufgnora ragunygra abgsnyyf ovggr "xüemra".
Oybpx 3 :
Qre Svany nhf qrz 2. Shaxfcehpu
Fbyygr rvtragyvpu snfg iba fryofg trura jraa zna Oybpx 1 haq 2 tryöfg ung haq qnf Iresnuera xraag.
Mhz Svany: Onhzfgnzz

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.