Skip to content

<

NA 011 "Bleeding Vineyards"

A cache by JZRed & Mel82 Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 04/08/2008
Difficulty:
1 out of 5
Terrain:
2 out of 5

Size: Size:   not chosen (not chosen)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Der Rote Hang - Rheinhessen
The Red Slopes


Ausblick über den Roten Hang

Hintergrundinformationen --- Logbedingung    

Background Information --- Log Permission




Hintergrundinformationen

Warum ist der "Rote Hang" rot?

Rote Hänge

Der "Rote Hang" bildet den Steilabfall des rheinhessischen Plateaus an der Grenze zwischen dem Mainzer Becken und dem Oberrheingraben. Hier treten rote Ton- und Sandsteine aus der Zeit des Rotliegend an die Oberfläche.



Zeitreise ins Rotliegend

Das Rotliegend entstand vor etwa 280 Millionen Jahren. Zu dieser Zeit gab es noch keine großen Saurier auf der Erde und bis zum Erscheinen der ersten Menschen sollten noch 278 Millionen Jahre vergehen. Im Raum Nierstein herrschte zu dieser Zeit ein subtropisches, trocken-hei&szlog;es Klima.



Rote Steine

Die roten Gesteine aus dem Raum Nackenheim-Nierstein werden als jüngste, heute noch erhaltene Ablagerung der Rotliegend-Zeit im Saar-Nahe-Becken angesehen und wegen ihres isolierten Vorkommens als "Nierstein-Formation" bezeichnet. Mindestens 770 Meter mächtig ist die Serie aus Sand- und Tonsteinen, in die dünne, kalkige Bänder eingelagert sind. Während der untere und mittlere Teil dieser Serie als Ablagerung von stehendem oder nur schwach bewegtem Wasser angesehen wird, ist der obere Teil vermutlich durch Windablagerung entstanden. Die rote Farbe ist auf Hämatite zurückzuführen, die sich unter den subtropischen Klimaverhältnissen gebildet haben.

Durch den Druck der Überlagerung über Jahrmillionen entstand aus dem Tonschlamm Tonstein und aus lockerem Sand fester Sandstein. Ihre Eigenschaften als Ausgangsgesteine für die Bodenbildung (z.B. Wärmespeicherfähigkeit) sind ähnlich denen von Schiefer. Die heutige Form des "Roten Hanges" wurde durch den Rhein geschaffen, der den Hang zwischen Nierstein und Nackenheim eingeschnitten hat.

Jeder Wein ist wesentlich von dem Boden geprägt, auf dem die Rebe wächst. Die Reben des Roten Hanges bringen besonders filigrane, feinfruchtige Weine hervor. Der Riesling vom Roten Hang ist das klassische Beispiel für die grundlegende Beeinflussung des Weins durch den Boden. Die "rotliegenden" Weinbergslagen entlang des Rheines bringen Weine von besonderer Rasse hervor. Die Reben beziehen unter anderen Nährstoffen Mineralstoffe aus dem Boden, die sie bis zur Ernte an die Trauben weitergeben.

Das besondere Mikroklima des Roten Hanges in Nierstein wird geprägt durch die Hangneigung der Weinberge nach Süden und Südosten sowie durch die Nähe der Weinberge zum Rhein. Am Hang stehende Reben können die Wärme der Sonne besser nutzen, da die Sonnenstrahlen annähernd in einem rechten Winkel einfallen. Damit kann die Energie besser genutzt und zum Reifefortschritt der Trauben eingesetzt werden.



Land unter im Tertiär

Lange Zeit später, vor etwa 30 Millionen Jahren, drang das Meer durch den Oberrheingraben bis in das heutige Mainzer Becken vor und überflutete die damalige Landschaft. Hinterlassenschaft dieses Meeresvorstoßes sind die Mergel- und Kalksteine, die heute in großen Steinbrüchen gewonnen werden. Auch die roten Gesteine bei Nierstein wurden von diesen Meeresablagerungen überdeckt. Doch warum sind diese Gesteine bei Nierstein im Gegensatz zu Mainz heute nicht mehr zu sehen?



Bewegungen im Eiszeitalter

Eiszeit

Auch dafür lassen sich Hinweise am "Roten Hang" finden. Schräg gestellte Schichten und an tektonischen Störungen auseinander gerissene Gesteine zeugen von den Kräften der ruhelosen Erde. Bewegungen an Störungen sind dafür verantwortlich, dass die roten Gesteine hier an die Oberfläche treten. Sie wurden seit Beginn des Eiszeitalters in den letzten 2 Millionen Jahren herausgehoben. Zeitgleich erfolgte an dieser Stelle die Abtragung der auflagernden Gesteine aus der Zeit des Tertiär-Meeres. Die heutige Form des "Roten Hanges" wurde durch den Rhein geschaffen, der den Hang zwischen Nierstein und Nackenheim durch Einschneiden in die sich hebenden Rotliegend-Gesteine herauspräpariert hat.

Der Vereinigung "Wein vom Roten Hang e.V." gehören die besten Erzeuger aus Nierstein und Schwabsburg an. Diese Auswahl garantiert beste Qualität der erzeugten Weine. Zusätzlich aber prägen Boden und Klima die Weine vom Roten Hang in einer Weise, die ihnen einen Spitzenplatz unter den besten Weißweinen der Welt sichert.

Quelle/ Source



Logbedingung

Damit Ihr den Cache nun loggen dürft, macht bitte ein Foto von Euch mit GPS an obrigen Koordinaten und hängt es an Euren Log an. Zusätzlich müsst Ihr noch die untenstehenden Fragen beantworten und eine E-mail schreiben an:

   [1. Buchstabe F1 A1][1. Buchstabe F1 A2][Element][Weinbergslage][Zahl][Ausdehnung]@gmx.de
   F = Frage; A = Antwort

   Beispiel: ACWasserstoffPettentahl84450km@gmx.de


Fragen - zu Hause bzw. vor Ort zu beantworten:
  1. Was sind die zwei wichtigsten Naturfaktoren, die die Qualität eines jeden Weines beinflussen?
    (Lösung in alphabetischer Reihenfolge in der E-mail - z.B. Anstand, Charme)

  2. Was ist Hämatit?
    (Das Hauptelement chem. Art ist hier gesucht(Kein Gas) - z.B. Wasserstoff)

  3. Wie heißt die Weinbergslage, auf der sich die oben genannten Koordinaten befinden?
    (z.B. Pettentahl)

  4. Schaut Euch um. Wie heißt die größte dreistellige Zahl, die hier zu sehen ist?(Entfernung ca. 300m Luftlinie)
    (z.B. 844)

  5. Wie groß ist die maximale Ost-West-Ausdehnung des Roten Hanges?
    (z.B. 50km)




Background Information

How come the "Red Slopes" are red?

Red Slopes

The "Red Slopes" or vineyard hillsides surrounding the village of Nierstein were formed by the steep decline of the Rheinhessen plateau, which borders on the basin of Mainz and the upper Rhein valley. Unique compositions of red clay and sandstone surfaced.



Travel to the time of the "Red Soil"

The foundations for today’s "Red Slopes" were formed 280 million years ago. No saurians had shown up yet and it wasn’t until 278 million years later, that the first human beings appeard on our planet. At this time, Nierstein enjoyed supbtropical, though dry climate.



"Red Soil"

The "Red Soil" in and around the village of Nierstein is seen as the most recent deposition of its kind in the basin of the Saar-Nahe region. Due to its isolated appearance, it has been named "Nierstein formation". This series of sandstone and clay, enriched by small parts of chalk, has a depth of at least 770 meters. While the bottom and middle part are seen as deposit of standing waters, the upper part was formed by wind. The red color of the soil is due to its high content of iron (Hämatit).

Within several million years time and due to high pressure, clay mud and sand turned into clay- and sandstone. The properties of this stone remind of slate. Today’s shape of the hillsides along the Rhein river was formed by the river waters, which cut into the slopes.

Every wine is strongly influenced by the soil (ground) which nourishes the vines. The vines, which grow in the "Red Soil" of Nierstein produce very fragrant, delicate and minerally wines. Its character is a classic example for the influence of the soil in a wine. Another important influence in the origin of one of the greatest and most famous Riesling wines from around the world is the special microclimate the vines in Nierstein enjoy. Inclination towards the South and Southeast protect the vineyards from cold winds and rain from the West and expose the vineyards in an almost perfect 90° angle to the sun. Also, the reflection of the sun, due to the vicinity of the Rhein river, has its share in the unique ripening of the grapes in the "Red Soil" of Nierstein.

Quelle/ Source



Log Permission

In order to be allowed to log the cache, please take a picture of you and your GPS at the above mentioned coordinates and attache it to your log. Additionally, you need to answer the following questions. Please send an email to the address you get out of the answers:

   [1st character of Q1 A1][1st character of Q1 A2][chemical synonym][winegrowing distict][number][stretch]@gmx.de
   Q = question; A = answer

   example: pshydrogenPettenthal84450km@gmx.de

If you encounter any problems to answer the questions and get the right email address, simply send me (JZRed) the answers you think are right. We will have a look and get back to you as soon as possible.


Questions - to be answered at home and/ or on site:
  1. What are the two major important natural elements influencing the quality of a wine?
    (e.g. pizza, shouting, - it is necessary to arrange the elements in alphabetical order)

  2. What is Hämatit?
    (only the chemical synonym e.g. hydrogen(no gas))

  3. What is the name of the winegrowing district where the above mentioned coordinates are located?
    (e.g. Pettenthal)

  4. Look around and find the biggest number with three digits. (distance around about 300 m)
    (e.g. 844)

  5. How big is the east-west stretch of the "Rote Hang" in maximum?
    (e.g. 50km)


Happy Caching!

JZRed & Mel82



Additional Hints (No hints available.)



Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.