Skip to Content

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.

This cache has been archived.

The Revealers: Da der Final tatsächlich verschwunden ist und wir immer weniger Zeit haben uns um die Wartung zu kümmern, haben wir uns schweren Herzens dazu entschlossen den Cache zu archivieren. Die entsprechende Bonuszahl kann nun direkt im Listing des Bonus-Caches nachgelesen werden.

Viele Grüße,
The Revealers

More

Multi-cache

Vergessene Bahnstrecke 2: Fretter - Serkenrode

A cache by The Revealers Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 5/8/2008
Difficulty:
2 out of 5
Terrain:
2 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Druckversion: Nur Cachebeschreibung anzeigen
GC1C13M Lenhauser Tunnel
-
2/1.5
GC1C13R Müllen - Deutmecke
3,5 km
2/2
GC1C13T Fretter - Serkenrode
3,0 km
2/2
GC1C13W Bahnhofswagen
-
2/2
GC1C13Y Kückelheimer Tunnel
2,5 km
2/2.5
GC1C13Z Bhf. Eslohe
-
2/2.5
GC1C140 Bonus-Cache
-
3/3

Der Bau der Bahnstrecke von Finnentrop nach Wennemen wurde im Jahr 1900 beschlossen und sollte die bereits seit langem geplante Verbindung zwischen der Ruhr-Sieg-Strecke und der oberen Ruhrtalbahn herstellen. Erst 11 Jahre später, am 16. Januar 1911 wurde die Strecke in Betrieb genommen.
Bis ins Jahr 1965 gab es auf der Strecke Eilzugverbindungen. Kurz nach dem Ende des Eilzugbetriebes, nämlich im Jahr 1966 wurde der Personenverkehr komplett eingestellt. Es fand nur noch Güterverkehr statt von Finnentrop bis Serkenrode und von Wennemen bis Eslohe, der Streckenabschnitt zwischen diesen Haltestellen wurde stillgelegt. 1984 und 1994 wurden die beiden letzten Abschnitte stillgelegt und ein Teil der alten Trasse zu einem Radweg umgebaut. Ab Eslohe sind die Gleise noch immer vorhanden, werden aber langsam von der Natur zurück erobert.

Die Strecke eignet sich heute hervorragend für eine Radtour - der "SauerlandRadring" führt sogar durch den 698m langen Kückelheimer Tunnel. Dementsprechend sind auch alle Caches dieser Serie als One-Way-Cache in Fahrtrichtung von Finnentrop nach Eslohe konzipiert und am schnellsten mit dem Fahrrad zu erreichen. Der Kückelheimer Tunnel wird im Winter geschlossen und dient als Refugium für Fledermäuse - in diesem Fall gibt es aber auch eine Umleitung. Ob der Tunnel zur Zeit geöffnet ist erfährt man auf www.sauerlandradring.de. Zu Beginn der Fahrrad-Saison 2009 gibt es mit der Serie "Vergessene Bahnstrecke 3" auch eine Fortsetzung entlang des SauerlandRadrings. Außerdem gibt es dort Übersichtskarten und auch GPS-Tracks des Radrings zum kostenlosen Download.


Nächster Halt: Fretter - Serkenrode

Nachdem euch der erste Multi schon die beiden ersten Haltepunkte der Strecke gezeigt hat, geht es jetzt zu den nächsten beiden: Fretter und Serkenrode. Der Weg beginnt an der Knochenmühle in Fretter - das dortige Pochwerk (Maschine zum Zerkleinern der Knochen) stammt übrigens noch aus dem Jahr 1860 und ist damit das älteste diesen Typs in Deutschland.
Auf der anderen Seite des Bahndamms befindet sich auch ein ausgeschilderter Wanderparkplatz.

  1. Die erste Aufgabe ist an der alten Knochenmühle bei
    N 51° 11.696
    E 008° 03.409

    Hier findet ihr das oberschlächtige Wasserrad, welches das Pochwerk antreibt. Zählt die Schaufeln des Wasserrades. Vorsicht, keine doppelt zählen!
    X = __ __
  2. Nach diesem kleinen Exkurs geht es jetzt zurück auf die Eisenbahnstrecke zu
    N 51° 11.798
    E 008° 03.440

    Hier findet ihr von weitem sichtbare Überreste der Bahnstrecke. Wie viele sind es?
    A = __
  3. Weiter geht es entlang der Strecke zu
    N 51° 12.151
    E 008° 03.886

    Dort könnt ihr nur wenige Meter weiter erst einmal den Tradi "Bahnhofswagen" heben, bevor ihr euch an die Aufgabe macht. Diese ist: Addiert alle Ziffern (nicht Zahlen!) auf den alten Schildern.
    B = __ __
  4. Hoffentlich seid ihr jetzt nicht so entnervt vom Zählen wie wir beim Auslegen - aber sonst müsst ihr einfach fester in die Pedale treten um den Frust abzubauen. Dann geht es auch viel schneller zur letzten Station vor dem Final:
    N 51° 12.513
    E 008° 04.703

    Hier befindet sich ein Andreaskreuz mit einem kleinen Aufkleber. Auf ihm befinden sich 4 "Wörter" und 1 Zahl. Zählt die Anzahl der Buchstaben der einzelnen "Wörter".
    1. "Wort": C = __
    2. "Wort": D = __
    3. "Wort": E = __
    4. "Wort": F = __
  5. Bis zum Final ist es jetzt nicht mehr weit. Er liegt bei
    N 51° 12.(F)(D-1)(A-1)
    E 008° 05.(E-1)(26+B/3)

Additional Hints (Decrypt)

[siehe Spoiler]

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

84 Logged Visits

Found it 71     Didn't find it 7     Archive 1     Publish Listing 1     Needs Maintenance 1     Owner Maintenance 3     

View Logbook | View the Image Gallery of 8 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated: on 11/15/2017 3:34:06 PM (UTC-08:00) Pacific Time (US & Canada) (11:34 PM GMT)
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page