Skip to Content

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.

This cache has been archived.

ApproV: Da es hier seit Monaten keinen Cache zu finden gibt, archiviere ich das Listing, damit es nicht mehr auf den Suchlisten auftaucht bzw. neue Caches blockiert. Falls du den Cache innerhalb der n?chsten drei Monate reparieren oder ersetzen m?chtest, schreibe mir bitte per E-Mail. Sofern der Cache den aktuellen Guidelines entspricht, hole ich ihn gerne wieder aus dem Archiv.

More

Traditional Geocache

Moritz in der Litfaßsäule

A cache by hans fallada Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 5/9/2008
Difficulty:
1 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size: micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Die älteste Litfaßsäule der Stadt Torgau.

Moritz in der Litfaßsäule, manch einer erinnert sich sicher an den Kinderfilm aus DDR-Zeiten, wenn nicht kann die Geschichte hier nachgelesen werden. Ist aber zum Finden des Caches nicht relevant.

Die Litfaßsäule feierte 2005 ihren 150. Geburtstag, erfunden wurde sie von dem Berliner Drucker Ernst Litfaß (* 1816 in Berlin, † 1874 in Wiesbaden).

Die Idee, Plakatsäulen aufzustellen, entstand, um dem damals um sich greifenden Wildanschlag von Plakaten entgegenzuwirken. Litfaß schlug den Behörden vor, überall in der Stadt Säulen aufzustellen, an denen die Menschen ihre Plakate anhängen konnten. Nach jahrelangen Verhandlungen erteilte der Berliner Polizeipräsident Litfaß am 5.Dezember 1854 die erste Genehmigung für seine „Announcier-Säulen“. Er bekam von der Stadt Berlin ein bis 1865 gültiges Monopol für die Aufstellung dieser Anschlagssäulen.


Dies geschah allerdings unter der Auflage, auch die neuesten Nachrichten anzuschlagen. Im Jahre 1855 wurden die ersten 100 Litfaßsäulen in Berlin aufgestellt und dem Erfinder zu Ehren nach ihm benannt. Im Jahre 1865 wurden weitere 50 Säulen aufgestellt. Sowohl die Behörden als auch die Werbekunden erkannten schnell die Vorteile des neuen Werbemediums: Von staatlicher Seite war eine vorherige Zensur von Anschlägen möglich. Werbekunden konnten sich darauf verlassen, dass ihre Plakate auch wirklich für die gesamte gemietete Zeit ohne Überklebungen zu sehen sein würden.

Waren die Litfaßsäulen anfangs ein ästhetischer Hingucker und Innen noch Hohl und meist begehbar, später sogar kunstvoll im Jugendstil,  avancieren sie heute leider zum plumpen Betonklotz.

Ein solches antikes Relikt und das wohl älteste der Stadt, kann man inmitten von Torgau heute noch bestaunen. Man findet es im ehemaligen Westring, heute August Bebel Straße, welcher nahezu parallel zum Glacis verläuft, unweit der Bahnhofstraße und umgeben von prachtvoll sanierten Jugendstil-Villen.

Achtung: Die Litfaßsäule brauch zum Bergen des Schatzes nicht betreten werden!!!

Das lokalisieren des Versteckes dürfte ein leichtes sein, die Schwierigkeitbesteht ohne Frage im ungesehenen Bergen &Wiederverstecken der Dose. Aber wie es sicher gut nachvollziehbar ist, entzieht sich das meines Einflusses.

 

BYOP - Bitte eigenen Stift mitbringen!

Additional Hints (Decrypt)

Avpug vzzre vfg Xeäsgvt haq Fgnex iba Ibegrvy.

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

83 Logged Visits

Found it 65     Didn't find it 11     Write note 3     Archive 1     Needs Archived 1     Temporarily Disable Listing 1     Publish Listing 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 4 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated: on 11/15/2017 3:34:06 PM (UTC-08:00) Pacific Time (US & Canada) (11:34 PM GMT)
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page