Skip to content

<

Battert Klettercache "Ludwig Hall"

A cache by Kappler Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 05/18/2008
Difficulty:
2.5 out of 5
Terrain:
5 out of 5

Size: Size:   regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

3 Klettertouren (UIAA III+ bis V-) am Battert, in deren Verlauf Informationen für den Final gefunden werden.

Die Battert-Felsen (Link zu allgemeinen Informationen), ein Klettergarten und Naherholungsgebiet, erheben sich nördlich von Baden-Baden auf 563 Meter Höhe.
Hierbei handelt es sich um das größte und beliebteste Klettergebiet im Nordschwarzwald, mit annähernd 400 Routen im Bereich von II bis IX. Über die Hälfte davon bis Schwierigkeitsgrad V, was den Battert auch und besonders für Einsteiger zu einem sehr interessanten Ziel macht.

Drei dieser Routen möchte ich mit diesem Cache verbinden. Sie haben alle in irgendeiner Form mit Ludwig Hall zu tun, einem der frühen Kletterpioniere am Battert.

Doch zunächst eine

Warnung!

Es sollte klar sein, dass es sich bei diesen Routen um ernsthafte Kletterei handelt, die nur mit entsprechender Ausrüstung und Erfahrung im Umgang damit angegangen werden darf. Mit "Seil-über-einen-Ast-schmeissen" oder Abseilen allein wird dieser Cache bestimmt nicht zu machen sein (falls doch, lasse ich mich gerne eines besseren belehren).
Der Battert gilt als sehr "traditionell" abgesichertes Klettergebiet, was bedeutet, dass zwar inzwischen die meisten Stand- und Zwischenhaken als Bühlerhaken vorhanden sind, die Hakenabstände jedoch keineswegs mit denen in anderen Gebieten oder gar in der Kletterhalle vergleichbar sind.
Die Verwendung und der sichere Umgang mit mobilen Sicherungsmitteln (Schlingen, Klemmkeile, Friends oder vergleichbare Geräte) sind obligatorisch, besonders in den leichteren Routen, wie den hier vorgestellten. Mit selbst gelegten Sicherungen lassen sich aber alle 3 Routen sehr gut absichern.
Der angegebene Schwierigkeitsgrad sollte besonders vom Vorsteiger aufgrund der weiten Hakenabstände beherrscht werden, aber auch dem Nachsteiger wird an der einen oder anderen Stelle, beispielsweise in einem längeren, zwischensicherungsfreien Quergang, psychisch etwas abverlangt.
Wer noch nie am Battert klettern war, wird sicherlich durch die Struktur des Gesteins etwas überrascht sein, die Kletterei zeichnet sich häufig durch Runde ("Brotlaib-") Griffe sowie oft durch Reibungstritte aus.

Warnung Ende!

Doch genug der Bangemacherei, wenn man sich an die Besonderheiten erst mal gewöhnt hat, weiß der Battert durch sein einmaliges Panorama oberhalb von Baden-Baden sowie durch seine abwechslungsreichen Klettereien zu überzeugen.

Wer den Battert bereits kennt oder einen Kletterführer besitzt (Link zum Führer), der kann mit den Informationen aus diesem Listing allein den Cache finden.

Aber bitte ohne den Beutel

Für alle anderen habe ich eine Startbox versteckt:
Diese befindet sich an den Koordinaten des Cachelistings, etwas unterhalb des Weges. Bitte achtet darauf, dass Ihr nicht vom Weg aus gesehen werdet.
Sie enthält Ausdrucke mit den Routenskizzen zu den angegebenen Touren sowie mit der Anmarschbeschreibung.
Darüber hinaus deponiere ich einen Kletterführer, der für den Tag ausgeliehen werden kann um noch weitere Routen zu klettern. Bitte tragt Entleih- sowie Rückgabezeit in die mit ausliegende Liste ein, damit eventuell nachfolgende wissen, dass der Führer bereits "unterwegs" ist und keine Verlustmeldung abgeben müssen. Diesen Führer werde ich nur einmalig auslegen, wenn er "verschwindet", wird es daher keinen weiteren mehr geben. Seid also im Interesse Eurer Nachcacher vorsichtig damit und "vergesst" nicht, ihn zurückzulegen.

Nehmt aber trotzdem diese Cachebeschreibung mit, die Routenbeschreibungen enthalten keinerlei Infos auf den Cache...

Ich habe hier extra eine etwas größere Kiste ausgelegt, damit Ihr Eure Magnesiabeutel deponieren könnt. Am Battert herrscht nämlich ein amtliches Magnesiaverbot.
In diesen Schwierigkeitsgraden ist Schisserpulver auch gar nicht nötig .

 

 

Route 1: Bismarckgrat (III+) am Bismarckmassiv

Einstieg bei N 48°46.600 E E 008°15.364 an einem dem Grat vorgelagerten Turm.

Im Verlauf der Route wird Euch folgende Gedenktafel zu Ehren von Ludwig Hall begegnen:

Die Summe der Quersummen von Zahl 1 und Zahl 2 sei die Finalzahl A.

Abstieg durch Abseilen auf der Ostseite aus der Gratscharte am Routenende heraus.

 

Route 2: Hallkante (IV+) an der Disgrazia

Einstieg bei N 48°46.610 E 008°15.385 ungefähr in Falllinie der Scharte zwischen den beiden Türmen an der Kante einer senkrechten Felsrippe.

Die Hallkante wurde durch Ludwig Hall erstbegangen.

In der unmittelbaren Nähe des dritten Bühlerhakens befindet sich ein alter geschlagener Haken:

Auf dessen Rückseite findet Ihr die Finalzahl B

Abstieg durch Abseilen von einem der beiden Gipfel (Kette) zur Nordseite hin.

 

Route 3: Hallweg (V-) an der Falkenwand

Der Hallweg wird zwar schon immer mit IV+ bewertet, ich gebe ihn hier aber mit V- an, da ich ihn für deutlich schwieriger als die anderen klassischen IV+ Routen am Battert halte.

Einstieg bei N 48°46.597 E 008°15.302 in die unten etwas moosige Verschneidung, welche die Wand bis etwa zur Hälfte durchzieht.

Der Hallweg wurde durch Ludwig Hall solo (!) erstbegangen.

Am Ende der Verschneidung, zu Beginn einer breiten Rampe (der "Autobahn"), befindet sich der 2. Stand.
In unmittelbarer Nähe findet Ihr die Finalzahl C:

Der Weiterweg verläuft über die Rampe, am Freundschaftsstand vorbei über einen sehr ausgesetzten (Haken- und Sicherungsfreien!) 6-Meter-Quergang zu einem Riss und durch eine Verschneidung auf das Massivplateau bei der Bergwachthütte.

 

Final

Zum Abschluss dürft Ihr ein klein wenig rechnen:

X = (A*B)-653

Y = (B*C)-3407

Den Cache findet Ihr bei:

N 48°46.X
E 008°15.Y

Dieser Cache ist übrigens auch bei Link zum Cache bei OpenCaching loggbar...

 

 

Additional Hints (Decrypt)

[Startstage]Hagre Sryfra
[Final]Hagre Sryfcynggr

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.