Skip to Content

This cache has been archived.

Marschkompasszahl: Sorry - ich komme selbst in den Sommermonaten nicht dazu, die Dose ordentlich zu warten oder wenigstens ab und zu mal nach dem rechten zu sehen.
Dazu gibt es noch diese unsägliche Treppenregelung und zu guter letzt soll hier auch noch die neue Autobahntrasse gebaut werden - könnte also sein, dass sie dann in Mitleidenschaft gezogen wird oder ganz verschwindet. Zudem noch die Sache mit dem Naturschutzgebiet...
Alles in allem keine guten Aussichten für den längeren Erhalt der Dose, darum mache ich lieber jetzt und selber Schluss mit dem Cache.

Danke fürs Verständnis!

More
<

WI - Rettbergsaue

A cache by hide2seek -> Marschkompasszahl Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 06/08/2008
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
3 out of 5

Size: Size: regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Related Web Page

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Dies ist ein Familien-Cache


Die Rettbergsaue (sprich: Rettbergs-Aue) ist eine etwa 68 Hektar
große natürliche Insel im Rhein zwischen Wiesbaden und Mainz.

Sie ist etwa 2750 m lang und bis zu 380 m breit und zählt damit zu den größten ihrer Art im Rhein.
Die Insel bestand bis Mitte des 19. Jahrhunderts aus zwei Teilen, dem Biebricher und dem
Schiersteiner Wörth.
Den westlichen Teil, der im Spätmittelalter Karthäuser-Aue hieß, erwarb 1832
ihr Namensgeber, Freiherr Carl von Rettberg.
Der nassauische Oberleutnant und Adjutant des Herzogs übernahm die Insel vom
nassauischen Staat und betrieb dort eine Vieh- und Pferdezucht.
Aus finanziellen Gründen musste er den Besitz wenige Jahre später an Nassau zurückgeben.

Das zu etwa 90 % unter Naturschutz stehende und gänzlich zum Wiesbadener Stadtgebiet
zählende Eiland ist nur über eine Personenfähre sowie einen Fußgängerabgang von der
Schiersteiner Brücke, die über die Rettbergsaue führt, zu erreichen.

Die Personenfähre legt im Schiersteiner Hafen sowie am Rheinufer in Wiesbaden-Biebrich ab.
Die Schiersteiner Brücke führt neben der BAB 643 einen Rad- und Gehweg (Flussaufwärts bzw.
Autobahnfahrtrichtung Wiesbaden), über den man zum Fußgängerabgang
zur Aue gelangt.

Die Insel gegenüber dem Biebricher Schloss ist zum Großteil mit Bäumen bewachsen und besitzt
eine reiche Vogel- und Pflanzenwelt. Ein kleiner Teil der Fläche wird landwirtschaftlich genutzt.
Am Westende, nahe zweier Altrheinarme, entstand 1914
das Strandbad Schierstein, am Nordufer 1921 das Strandbad Biebrich.
Aufgrund der starken Verschmutzung des Rheins wurden beide 1962 geschlossen.
Heute dienen sie als Freizeitgelände, in denen man Zelten und die weißen Sandstrände
auch wieder zum Baden nutzen kann. Durch den nicht vorhandenen Straßenverkehr
und das Hundeverbot ist die Rettbergsaue mit ihrem großen Kinderspielplatz, einem
Bolz- und einem Grillplatz, einer Freiluftkegelbahn und weiteren Attraktionen vor
allem bei Familien mit Kindern ein beliebtes Naherholungsgebiet. Zudem gibt es ein Insel-Café.
(obiger Text stammt aus Wikipedia)

Bei schönem Wetter die Schwimmsachen nicht vergessen!

Im Cache befindet sich eine Tüte mit Logbuch, Bleistift
und Spitzer.
Diese bitte im Cache zurücklassen.

Bitte den Cache wieder ordentlich verschließen.

Im Cache befanden sich beim auslegen:

* Schlüsselband
* Kaleidoskop
* Reflektor
* Knicklicht
* Kartenspiel
* Kugelschreiber
* Parkkartenhalter

Weitere Links zur Info: !!! DRINGEND BEACHTEN !!!
Fahrplan + Öffnungszeiten findet ihr hier:


ACHTUNG !!!
IN DEN WINTERMONATEN (OKT-MRZ) IST DER CACHE
NUR VOM WASSER AUS ERREICHBAR (DANN EIN T5).

Logbuch voll/ NM/ SBA oder sonstige Kritik Wenn die Dose abgesoffen oder verschwunden ist, das Logbuch hoffnungslos überfüllt (oder kurz davor) ist, traut Euch bitte "needs maintenance" zu loggen. Nichts ist blöder, als wenn Dutzende Cacher folgen, die frustiert von dannen ziehen oder einfach einen Zettel dazu stopfen. Kritik: gerne höre ich mir Eure sachliche Beurteilung zum Cache an. Inhaltsloses Rumgenöle "irgendwie fand ich den Cache jetzt doof" hilft keinem weiter. Sofern möglich, werde ich auch versuchen, Probleme zu beheben und das Versteck/ die Dose zu verbessern. Vielen Dank für Eure Mithilfe!

Additional Hints (Decrypt)

... ovggr jvrqre thg irefpuyvrßra!
Zrue Uvajrvfr tvog rf avpug fbafg znpug rf xrvara Fcnß!

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

304 Logged Visits

Found it 264     Didn't find it 5     Write note 25     Archive 1     Temporarily Disable Listing 1     Publish Listing 1     Needs Maintenance 5     Owner Maintenance 2     

View Logbook | View the Image Gallery of 44 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.