Skip to Content

This cache has been archived.

HeUl: Ich habe keine Lust mehr den Cache permanent zu ersetzten. Es hat sich schon eine Alternative am Gendarmenmarkt für ihn gefunden.
Das wars....

More
<

Städtebauliches 2 - Solonplatz

A cache by HeUl Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 06/11/2008
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
1 out of 5

Size: Size: micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Kurze Einführung ins Thema Komponistenviertel:

Entstehung

Der Unternehmer Ernst Gäbler (1812-1876) gründete gegen 1872, während der Gründerzeit, eine „Baugesellschaft für Mittelwohnungen“.

Der Bodenspekulant Gustav Adolf Schön hatte 1872 das gesamte Rittergut Weißensee für 700 000 Taler von Friedrich Wilhelm Lüdersdorff, dem Neffen von Johann Heinrich Leberecht Pistorius abgekauft. Von ihm erwarb Ernst Gäbler einen 152 Morgen großen Teil, von dem er 106 Morgen als Bauland für seine Baugesellschaft nutzte. Es wurden 20 Häuser südöstlich der ehemaligen Königschaussee, der heutigen Berliner Allee gebaut.

Straßennamen

Aus diesem Anfang ging dann 1951 das Komponistenviertel hervor. Die bis dahin nach Schlachtenorten des Deutsch-Französischen Kriegs 1871/1872 benannten Straßen, die dem Viertel den Namen „Französisches Viertel“ eingebracht hatten, wurden in diesem Jahr umbenannt.

Komponisten

Seit 1951 gehören die Namen der Komponisten Bizet, Borodin, Brahms, Chopin, Gounod, Mahler, Meyerbeer, Puccini, Arnold Schönberg und Smetana zum Straßenbild.

Sonstige Namen

Außerdem verlaufen durch das Komponistenviertel folgende Straßen:

* Herbert-Baum-Straße: Zufahrtsstraße zum Jüdischen Friedhof, benannt nach dem jüdischen Widerstandskämpfer Herbert Baum,
* Markus-Reich-Platz: An der Herbert-Baum-Straße befindlicher Platz, der nach dem jüdischen Gründer der Israelitischen Taubstummenanstalt benannt wurde,
* Solonplatz: griechischer Lyriker, einer der sieben Weisen Griechenlands,
* Mutziger Straße, benannt nach dem französischen Ort Mutzig, eine Benennung aus der Zeit des „Französischen Viertels“,
* Benfelder Straße, benannt nach dem französischen Kanton Benfeld, eine Benennung aus der Zeit des „Französischen Viertels“.

Abgrenzung

Das Komponistenviertel wird begrenzt:

im Süden
durch den 1880 angelegten Jüdischen Friedhof, der das größte und bedeutendste jüdische Geschichts- und Kulturdenkmal dieser Art in Europa ist,
im Westen
durch die Gürtelstraße,
im Norden
durch die Berliner Allee,
im Osten
durch die Indira-Gandhi-Straße.

Nun aber zum Cache:

Die angegebenen Koordinaten können Euer Startpunkt für den Zickzacklauf werden, geben aber nicht die Finalposition an. Alles kann und sollte vor Ort gelöst werden.

Gesucht werden wie so oft die Variablen ABC und DEF.
Diese werden Euch zum Final führen. Der Lausbub versteckt sich bei:

N 52°32.ABC und E 013°27.DEF!

A- Anzahl der Treppenstufen auf der nördlichen Seite des Solonplatzes

B- seit welchem 1940sten Jahr ist der Platz nach Solon benannt?

C- Anzahl der Regenfallrohre des roten Backsteinhauses auf der Südseite des Platzes

D- Anzahl der offiziellen Zugänge zum Platz/ Park

E- Wie viele Betonplatten bilden Wände und Dach der Trafostion an der Nord-Ost-Ecke des Platzes?

F- gesucht wird die Anzahl der nichtlebendigen Affenkinder

Additional Hints (Decrypt)

Frue xyrva, qnsüe nore erpug srva!

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.