Skip to Content

This cache has been archived.

Sabbelwasser: Hallo Marceli,

leider wurde der Cache bis heute nicht wieder aktiviert oder kein konkretes Aktivierungsdatum angegeben. Deshalb erfolgte heute die endgültige Archivierung dieses Caches.
Wenn du an dieser Stelle wieder einen Cache platzieren möchtest, kannst du selbstverständlich gern ein neues Listing zum Review einreichen.

Denke bitte daran eventuellen Geomüll (Cachebehälter, Zwischenstationen) wieder einzusammeln.

Danke und Gruß,

Sabbelwasser
Volunteer Geocaching.com Reviewer


Tipps & Tricks gibt es auf den Info-Seiten der deutschsprachigen Reviewer:
GC-Reviewer, speziell für Bayern auf:
Reviewer Bayern und Erklärungen zur Winterpause findest Du hier: Winterpause

More
<

Die Legende der Spinnera

A cache by Marceli Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 6/29/2008
Difficulty:
1 out of 5
Terrain:
1 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Dieser Cache führt euch zu einem Sühnekreuz.Dieses wurde aufgestellt zum Gedenken an die Verstorbene der folgenden Legende:

DIE LEGENDE DER SPINNERA

Die Magd Elsa, vom Sorghof, war ein fleißiges und folgsames Mädchen, das seine Arbeit immer ordentlich machte.
Nachdem sie jeden Tag, auch abends, auf dem Hofe war, hatte sie den Wunsch, in die Spinnstube nach Watzendorf zu gehen, wo sich jeden Tag das junge Volk traf.
Nach einigem Bitten erlaubte der Bauer ihr, dorthin zu gehen, unter der Bedingung, dass sie vor Mitternacht wieder zu Hause sei, um am nächsten Tag ihre Arbeit, wie gewohnt, ordentlich zu erledigen.
Sie ging jeden Abend in die Spinnstube, hatte ihren Spaß mit den anderen Mägden und machte sich kurz vor 23 Uhr auf den Weg, um rechtzeitig zu Hause zu sein.
Die Jungen, die sich um Elsa rissen, sahen es ungern, wenn diese immer schon so bald nach Hause ging. Deshalb beschlossen sie heimlich, Elsa beim nächsten mal einen Streich zu spielen.
Dieser Tag war ein sehr stürmischer und nebliger Tag. Elsa machte sich trotzdem auf den Weg und hatte wie immer viel Spaß.
Als die Uhr kurz vor 23 Uhr anzeigte, machte sich Elsa auf den Weg nach Hause. Als sie an der Kirche vorbeikam, hörte sie die Glocken bereits Mitternacht schlagen.
Sie lief so schnell ihre Beine sie tragen konnten. Vor lauter Nebel und Sturm konnte sie jedoch nichts sehen und stolperte. Sie raffte sich auf aber als sie abermals stolperte, hatte sie keine Kraft mehr sich aufzurichten, und der Tod nahm sie in seine grausamen Hände.
Am nächsten Tag machte der Bauer sich auf den Weg, um seine Magd zu suchen. Als er am Wegkreuz Richtung Watzendorf abbiegen will, sieht er dort die tote Elsa liegen.
An dem Kreuzweg, an der Stelle, wo er die tote Magd gefunden hat, ließ der Bauer einen Sühnestein zum Gedenken an Elsa errichten.
Dieser wird heute noch die "Spinnera" genannt.

HAPPY CACHING!!!

Additional Hints (No hints available.)



 

Find...

283 Logged Visits

Found it 268     Didn't find it 5     Write note 5     Archive 1     Temporarily Disable Listing 1     Publish Listing 1     Needs Maintenance 1     Post Reviewer Note 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 9 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.