Skip to content

This cache has been archived.

Sweetwoodraspler: So, liebe Cachegemeinde, nach 10 Jahren habe ich mich entschieden diesen Cache, der mein erster selbstgelegter Cache war, zu archivieren, denn ich bin die ständige Pflege leid.
Das verdreckte nasse Logbuch ist nicht von mir, denn als letztes Final-Behältnis wurde hier von mir ( für Muggels unsichtbar ) eine entzückende 8 cm große bunte Biene mit wasserdichtem Extradöschen in seinem Korpus platziert, und zwar hinter dem Baum vom Weg her nicht erkennbar.
Dass auch dieses Bienchen nun bereits wieder geklaut wurde, kann nur an der Unachtsamkeit der Cachegemeinde liegen, denn kein Muggel würde sich an diese Seite des Baumes verirren.
Ich habe nun ehrlich gesagt die Faxen dicke von Nach-mir-die-Sintflut- Cachern und biete Platz für Neues in diesem Park.
Gruß Sweetwoodraspler

More
<

Das Ullsteiner Bankgeheimnis

A cache by Sweetwoodraspler Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 07/18/2008
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size:   micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Euch erwartet nach dem x-ten Dosenklau jetzt nur noch ein Kurzmulti mit auffällig leuchtendem Finale

Die Koordinaten weisen Euch zunächst den Weg zu einem Zugang zu einer öffentlichen, inzwischen leider etwas ungepflegten und doch nahezu unbekannten Parkanlage nahe des Ullsteinhauses im Herzen von Tempelhof, in der man einerseits nah und dann doch irgendwie fern ab von allem Trubel dennoch herrlich relaxen oder ein Picknick machen kann.!

Bei den oben angegebenen Koordinaten angekommen achtet auf ein Schild. Ein darauf befestigter Dymo-Aufkleber wird Euch zu einem weiteren ähnlich angebrachten Sticker und somit zu neuen Koordinaten führen, und Euch nach einem kleinen Rundgang durch den Park, an dessen einem Ende sich übrigens auch ein schöner Kinderspielplatz befindet.

Cache-Inhalt : Nur noch ein Logbuch - Stift bitte selbst mitbringen

Dieses Cache war im Sommer 2008 mein selbstgelegtes Debüt, eine ansehlich große Dose, die ursprünglich von einer Baumstumpf-Attrappen in Form einer Gehwegplatte mehr oder minder erfolgreich abgedeckt wurde.

Inzwischen mehrfach gemuggelt, ist aus dem Cache nun ein micro-grosser Behälter geworden, poppig leuchtend, damit 1. hier nicht alles zertrampelt wird, und 2. Ihr nicht irre lange rumsuchen müsst.
Da zu diesem Baum nur Cacher gelockt, sind diese die Ursache, des ewigen Verschwindens .
Bitte achtet darauf, daß ihr unbeobachtet seid, wenn Ihr den Cache hebt. Guckt Euch an, wie er befestigt wurde, und nehmt ihn Euch zum Loggen zur nächsten Bank mit. Bringt ihn dann in einem unbeobachteten Moment genau wieder dort an, wo Ihr ihn hergeholt habt.
LOGGEN AM BAUM IST DES CACHE-FINALES TOD !!!!! Wer das nicht versteht, lasse bitte die Finger von diesem Cache.

Additional Hints (Decrypt)

Uvagre rvarz qvpxra Onhz va 30 pz Uöur.

Oruvaq n ovt Gerr 30 pz uvtu.

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.