Skip to Content

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.

This cache has been archived.

Orchidee_Jena: Genug gerätselt, dieser Cache macht Platz für neue Herausforderungen.

More

Multi-cache

Der Fürstenbrunnen

A cache by Orchidee_Jena Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 7/21/2008
Difficulty:
3.5 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size: regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Zum Fürstenbrunnen:

Geologisch gesehen handelt es sich beim Fürstenbrunnen um eine Schichtquelle an der Grenze des Buntsandsteins zum Muschelkalk. Die Quelle zeigt die wasserstauende Wirkung der unter dem Muschalkalk vorhandenen tonigen Buntsandsteinschichten. Das kalkhaltige Quellwasser hat im Pennickental die mächtigen Kalktuff-Ablagerungen hervorgebracht, in denen man konservierte Pflanzen- und Tierreste der Entstehungszeit finden kann. So sind bisher Blätter und Früchte von Rotbuche, Ulme, Pappel, Erle, Weide, Birke, Hasel, Eiche, Linde, Esche, Ahorn, Nadeln und Zapfen von Kiefern und Gräserreste, Schilf- und Schachtelhalmteile sowie die Knochen von Wildschwein, Hirsch und Reh, dazu zahllose Schneckengehäuse gefunden worden. In den vergangenen Jahrzehnten wurde der Kalk in mehreren Brüchen abgebaut.

In der Geschichte Jenas spielte der Fürstenbrunnen auch eine Rolle. Der Hanfried, wie ihn die Jenaer liebevoll nennen, war Johann Friedrich I. Er war von 1532 bis 1547 Kurfürst. Am Fürstenbrunnen haben die Jenaer Studenten und Bürger ihn im Empfang genommen, als er aus der kaiserlichen Gefangenschaft kam. Johann Friedrich erkannte, dass die Ausbildung von großer Bedeutung ist und gründete die Jenaer Universität.

Nun zum Cache:
Am besten kann man die beiden Stationen des Caches mit dem Fahrrad erreichen. Falls Ihr mit dem Auto kommt, könnt Ihr bei N50° 54.365 E011°36.740 parken. Von dort ist es zur Station 1 etwa 1,5 km. Die einfache Strecke zum Ziel ist etwa 2 km lang.

An der Station 1 findet ihr ein Rätsel, welches Euch die Koordinaten fürs Ziel verrät. Plant für das Rätsel ein wenig Zeit bei gutem Licht und möglichst ohne Regen ein. Bitte achtet darauf, dass alles wieder vollständig in die Box kommt, sonst hat der nächste Cacher wenig Freude. Falls Ihr für Notizen Papier und Stift braucht, bringt diese bitte selbst mit und lasst davon nichts in der 1. Box liegen. Bitte auch die Originale dort nicht beschriften.

Nun wünschen wir Euch viel Spaß beim Suchen und Rätseln.

Erstausstattung:
TB Mr. Krebs
Fahrradluftpumpe
Schrittzähler
Blinkanstecker
Teddybär
Button

Additional Hints (Decrypt)

Mhz Svaqra qre 1. Fgngvba:
Jäueraq Qh nhs qre Onax fvgmg, xnaafg Qh üoreyrtra, jnf "Nygr Yvror" avpug znpug.

Mhe Üoreceüshat qre Yöfhat qrf Eägryf:
Rvafgryyvtr Dhrefhzzr qre Abeqxbbeqvangr (nyyr Fgryyra) = 1
Rvafgryyvtr Dhrefhzzr qre Bfgxbbeqvangr (nyyr Fgryyra) = 9

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

175 Logged Visits

Found it 157     Didn't find it 5     Write note 11     Archive 1     Publish Listing 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 8 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated: on 11/15/2017 3:34:16 PM (UTC-08:00) Pacific Time (US & Canada) (11:34 PM GMT)
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page