Skip to Content

This cache has been archived.

Plaudi: Vielleicht lasse ich den Cache irgendwann wieder auferstehen, in dieser Variante ist für's erste Schluss.

More
<

Erlkönig

A cache by Plaudi & Emsfischer KG Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 08/10/2008
Difficulty:
2 out of 5
Terrain:
4 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Diesen Cache bitte auch bei Opencaching loggen: OC6D98

Erlkönig und König Erl: zwei Tradis für Wasserratten und Klettermaxe!

Die obere Ems in Rietberg-Westerwiehe und Rietberg-Bokel ist der Fundort dieser beiden Caches, „Erlkönig“ und „König Erl“. Typisch für diese Region um die Stadt Rietberg sind die Emsniederungen und die die Ems umgebenden Natur- und Landschaftsschutzgebiete mit ihren Kopfweiden und am Ufer der Ems, teilweise in der Ems stehenden Erlen. In der Herbst- und Frühjahrszeit prägt Morgen- und Abendnebel die Feuchtgebiete und sorgt für gespenstische Eindrücke. Es braucht nicht viel Phantasie, um sich vorzustellen, dass der Erlkönig in dieser Gegend sein Unwesen hätte treiben können, gibt es doch zahlreiche weitere Sagengestalten, die die Rietberger und allgemein die westfälische Gegend bereichern.

Ob Goethe das Rietberger Land vor Augen hatte, als er sein Gedicht vom „Erlkönig“ schuf können wir dahingestellt lassen, möglich wäre es gewesen. Als Heinz Erhardt seine Parodie vom „König Erl“ schuf, kam es ihm weniger auf die Landschaft an.

Markant für den Emslauf in Rietberg sind die beiden alten Mühlen, einmal Antfängers Mühle in Rietberg-Westerwiehe und Flammenmühle in Rietberg-Bokel.

Der Name Antfängers Mühle stammt von Entenfängers Mühle. In der Nähe dieser Mühle emsabwärts ist der Cache „Erlkönig“ zu finden. Er schwebt etwa 5-6 m über der Ems, natürlich nicht in einer Eiche.

In der Nähe von Flammenmühle ist folglich die Heinz Erhardt Parodie beheimatet. Sie hängt etwa 80cm über der Ems, und zwar fast mittig. Während die namensgebenden Bäume des Originalkönigs recht wuchtig und hochragend sind, kümmert das betreffende Bäumchen in der Nähe von Flammenmühle mehr so vor sich hin; kein Wunder wächst es doch fast nur aus dem Beton heraus. Um es gießen zu können, bedarf es Wasserschuhe oder hoher Gummistiefel bei kurzer bzw. hoch zu krempelnder Hose.

Parkplätze findet ihr jeweils in unmittelbarer Nähe der Caches. Viel Spaß!

Additional Hints (No hints available.)



 

Find...

65 Logged Visits

Found it 47     Didn't find it 3     Write note 9     Archive 1     Temporarily Disable Listing 2     Enable Listing 1     Publish Listing 1     Post Reviewer Note 1     

View Logbook

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.