Skip to Content

<

Abusina

A cache by HH58 Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 08/13/2008
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Ein kurzer Offset-Cache beim ehemaligen Römerkastell in Eining

Achtung: Am 12.6.11 Beschreibung geändert !

Hinweise:

- Alle Aufgaben können vor Ort gelöst werden - entweder direkt an den angegebenen Koordinaten oder vor dem neuen Besuchergebäude.
- Das Betreten des eingezäunten Grundstücks ist, falls legal möglich, sehr zu empfehlen. Zum Lösen der Aufgabe und zum Bergen des Caches ist dies jedoch nicht nötig. Zwar ist momentan kein Tor vorhanden, aber ich weiß nicht, ob das z.B. auch im Winter so bleibt.
- Der Eintritt ist kostenlos.
- Parken könnt Ihr auf dem neu angelegten Parkplatz ganz in der Nähe bei N 48° 51,115' E 11° 46,244'

Mitte des ersten Jahrhunderts nach Christus errichteten die Römer unweit des heutigen Eining ein Kastell, das nach und nach ausgebaut wurde und in dem für die nächsten 400 Jahre zeitweise über 500 Soldaten stationiert waren. Die Stelle war strategisch bedeutsam, denn am gegenüberliegenden Donauufer, nahe dem heutigen Hienheim, begann der so genannte Limes, eine Grenzbefestigung, die sich bis zum Rhein erstreckte.

Zwar war die Existenz der Überreste bereits im 15. Jahrhundert bekannt; systematische Ausgrabungen fanden aber erst im 19. Jahrhundert statt. Heute kann der gesamte militärische Bereich des Lagers besichtigt werden. Deutlich zu sehen sind die Grundmauern des Kommandanturgebäudes, mehrerer Badehäuser (mit Fußbodenheizung !), eines Rasthauses sowie des spätrömischen Kleinkastells in der südwestlichen Lagerecke. Noch nicht ausgegraben ist die Zivilsiedlung, die sich östlich der heutigen Straße befand.

Das Gelände wurde erst vor Kurzem völlig neu gestaltet. Unter anderem wurden ein neues Besuchergebäude errichtet und neue Informationstafeln aufgestellt. Im Vorfeld hatte es heftige Diskussionen über den Baustil gegeben. Aus Protest gegen diese Entscheidung der Stadtverwaltung von Neustadt legten etliche Mitglieder des gemeinnützigen Vereins "Historia Romana" ihre Ämter bzw. gar ihre Mitgliedschaft nieder. Ihr könnt ja dann in Euren Logs schreiben, was Ihr vom Stil der neuen Geländegestaltung haltet.

Nun aber zu den Aufgaben:

Frage 1:

In welchem Jahr wurde der so genannte "Hadrianswall" zum UNESCO-Welterbe erklärt ? Zieht von der letzten Ziffer 7 ab => A

Frage 2:

Welche Zahl trägt auf der großen frei stehenden Tafel das Auxiliarlager Arzbach ? => B

Frage 3:

Welche Hausnummer hat das Kastell ? Zieht diese von 10 ab => C

Frage 4:

Was kann man auf mehreren kleinen Schildern ganz in der Nähe abgebildet sehen ?

- Römerring => X=1
- Römerschlaufe => X=3
- Römerkreuz => X=5
- Römerspirale => X=7

Frage 5:

Aus welchem Material besteht der obere Teil des neu errichteten Besuchergebäudes ?

- verrosteter Stahl => Y=2
- roh behauener Kalkstein => Y=4
- naturbelassenes Holz=> Y=6
- terrakottafarbene Ziegel => Y=8

Frage 6:

Wie viele römische Masken sind auf der Tafel an der Ostseite des Besuchergebäudes abgebildet (mehrere Ansichten der gleichen Maske zählen auch mehrfach) ? => Z

Den Cache findet Ihr bei

N 48° 51,ABC' E 011° 46,XYZ'

Ceterum censeo Carthaginem esse delendam :-)

Additional Hints (No hints available.)



 

Find...

  • BadegebäudeKleines (vorne) und großes Badegebäude (hinten)
  • Fußboden- und WandheizungDiese hier befindet sich im kleinen Badegebäude
  • Kommandanturgebäude (principia)Der Bogen im Vordergrund bildete das Fahnenheiligtum (capitolium), darunter befand sich der Keller mit der Soldkasse
  • Überblick Richtung NordenBlick vom Wall des spätrömischen Kleinkastells in der Südwestecke des Geländes Richtung Norden. Im Vordergrund das ehemalige Kommandanturgebäude (principia)
  • Warmbad (caldarium)Teil des großen Badegebäudes. Das typische römische Bad gliederte sich in Schwitzbad (sudatorium), Laubad (tepidarium), Warmbad (caldarium) und Kaltbad (frigidarium)

343 Logged Visits

Found it 329     Write note 5     Temporarily Disable Listing 1     Enable Listing 1     Publish Listing 1     Needs Maintenance 1     Owner Maintenance 5     

View Logbook | View the Image Gallery of 36 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.