Skip to Content

This cache has been archived.

ValVal: Ende. Wie angekündigt.

More
<

Gleise in Hangelar #1 - Haltestelle Hangelar Ost

A cache by ValVal Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 9/5/2008
Difficulty:
1 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size: micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Leichte Tour auf ebenem Gelände.

Liebe Besucher dieses Caches,
diesen Cache habe ich in den Status 'disabeld' gesetzt, da ich die ganze Serie in Kürze (am 30. 11.2013) archivieren möchte. Die betreffenden Caches sind seit 2008 im Bestand und entsprechen aus meiner heutigen Sicht nicht mehr dem Standard, den ich für die Veröffentlichung eines Multis setzen würde.
Vielleicht findet sich ein Cacher aus der Nähe, der diese Lücke wieder füllt.
Auf jeden Fall ein 'Danke' an alle Besucher der Serie.

Diese Cacheserie ist dem Schienenverkehr in Hangelar gewidmet.
Der Ort hatte bereits 1891 einen Schienenanschluss mit dem ersten schmalspurigen Personenverkehr in Deutschland. Die Strecke der Bröltalbahn führte mitten durch Hangelar, wurde später jedoch an den Ortsrand verlegt. Das Gebäude der ehemaligen Bahnhofsbewirtschaftung existiert noch heute und beherbergt immer noch einen Restaurantbetrieb.
Räumlich eng verbunden mit der Bröltalbahn war die Kleinbahn Beuel-Großenbusch. Die Gleise dieser Bahnen waren in Hangelar durch gemeinsame Infrastruktureinrichtungen verbunden. Die Rampe zur Beladung der Güterwagen ist heute noch zu erkennen. An besonderen Tagen (z. Nikolaus, Pützchens Markt) finden hier regelmäßig Personenfahrten, in nicht unerheblichem Umfang statt.
Die Dritte um Bunde ist die Stadtbahnverbindung von Bonn nach Siegburg. Schon bei der Eröffnung hatte Hangelar, als echter Bahnhof mit einer Gleisverbindung, besondere Bedeutung. Heute bietet der auf dieser Strecke verkehrende Telekom Express (Stadtbahn 66) eine hervorragende Verbindung nach Bonn sowie zum neuen ICE-Bahnhof in Siegburg an.
Die drei Cache-Strecken berücksichtigen die bestehenden und auch die ehemaligen Streckenteile. An passender Stelle wird darauf hingewiesen.
Detaillierte Infos zu den Bahnen gibt es unter
www.museum-asbach.de
www.rhein-sieg-eisenbahn.de
Frse.de
Das ist der erste Cache der 3er-Serie.
Los geht´s an der Stadtbahnhaltestelle, die diesem Cache den Namen gibt.
Jeder Cache enthält Informationen für den Bonus-Cache. Entnehmt bitte die erforderlichen Infos aus den Deckeln der Boxen bzw. der ersten Seite des Logbuches.
Starten könnt Ihr bei N 50° 45.800, E 007° 10.283. Eure Cachemobile benötigt Ihr nicht. Abstellen könnt Ihr es am Startpunkt oder in der Nebenstraße. Werktags sind die Parkplätze oft von P&R-Muggels belegt. Natürlich ist die Anfahrt auch mit der Stadtbahn möglich (www.vrsinfo.de). Diese familienfreundliche Strecke ist ca. 1,5 km lang.

Start:
Schaut Euch am Startpunkt um. Hier gibt es vier rot/weisse Gegenstände (auf der Rückseite mit Punkten), die die Stadtbahn vor Autoverkehr schützen sollen. Auf jeder der dazu gehörenden Befestigungen ist ein Schild (weiß mit schwarzer Schrift) angebracht. Auf allen Schildern stehen immer die selben Buchstaben. Die Stelle des ersten Buchstabens im Alphabet ergibt die erste Zahl = A.
Zur Station 1 kommt Ihr mit den Koordinaten
N 50° 45.6A4 E 007° (A+2).110

Station 1:
Hier schaut Euch das Andreaskreuz an. Auf der Rückseite ist eine per Hand in blauer Farbe angebrachte Zahl zu erkennen. Diese ist B .
Weiter geht es zu
N 50° 45.(A-B)50 E 007° 10.0B(A-3)

Station 2:
Hier ist auf dem gelben Schild die Zahl in der obersten Reihe maßgebend. Davon die letzte Ziffer
Die Ziffer ist C.
Mit folgenden Koordinaten kommt Ihr weiter:
N 50° 45.(C-B) (B+4) (A/2) E 007° 09.C6(A/2 +5)

Station 3:
Achtet jetzt auf den Zaun. Hier ist in Augenhöhe (ca. 180 cm) wieder eine Zahl (am Metall)zu erkennen. Nehmt diese als D.
Dann kommt Ihr so zur Station 4:
N 50° 45.(D*2+B)1(A/4) E 007° 10.0CA

Station 4
Fast ist die Arbeit getan. Ihr müsst jetzt nur noch die Zahl (einstellig) am Träger für das Kabel in die nächste Rechnung einbeziehen. Die Zahl ist E.

Hier ist der Cache:
N 50° 45.(B+E)(A-E)E E007. 09.(E+B)BA

Viel Spaß und erfolgreiches Loggen. Denkt an die Zahlen für den Bonus-Cache.

Additional Hints (Decrypt)

Rvar qre mjrv fpujnemra Zhrgmra vfg naqref

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

330 Logged Visits

Found it 308     Didn't find it 1     Write note 11     Archive 1     Temporarily Disable Listing 4     Enable Listing 3     Publish Listing 1     Needs Maintenance 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 6 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.