Skip to Content

<

Kleine Klettertour zur Heidenkammer (Buchkammer)

A cache by hannes_suedpfalz und stixi Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 9/21/2008
Difficulty:
3 out of 5
Terrain:
4.5 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Kleine Klettertour zur Buchkammer
am Heidenfels / Schlüsselfels
(Höhlenkammern im Sandstein)


Kurzinformationen zu diesem Cache:
  • Klettermaterial erforderlich, ohne Seil wäre vor allem der Abstieg zu gefährlich
    Vorsicht bei Nacht! Absturzgefahr
  • Gesamtlänge der Tour: 3,4 km 
    Aufstieg: ca. 110 Höhenmeter 
  • Höhe, die dies durch Klettern zu überwinden gilt: ca. 10 Meter
  • Kulturdenkmal (!): Bitte nichts zerstören oder neue Ritzzeichnungen!
  • Logbedingung: Foto von Euch in der Höhle
Historische Hintergrundinformation:
Wer am Drachenfels steht, lässt sich aufgrund der imposanten Burg schnell zur Annahme verleiten, dass da in der Umgebung sonst nicht viel sein kann. Doch da täuscht man sich: Denn älter als die Besiedlung des Drachenfels ist die Besiedlung am gegenüberliegenden Heidenfels (Buchkammerfels).
Die Kammer sei als gallorömische Bauspuren zu datieren. Überall am Fels und in der Kammer gibt es vorchristliche Runen, die noch nicht übersetzt sind.
Vermutlich wurde irgendwann die Drachenfelsburg gebaut, da die Buchkammer nicht mehr groß genug war. Die Heidenkammer wurde dann aber noch weiter genutzt als Fliehburg der Bevölkerung.
Das Wort "Buchkammer" zeugt davon, dass die Kammer im Laufe der Geschichte immer wieder als Gefängnis benutzt worden ist ("Einbuchten in Kammern").

Im Berg befand sich im zweiten Weltkrieg ein Lazarettstollen der Wehrmacht, der in den letzten Kriegsmonaten gesprengt wurde. Die Verwerfungen direkt auf dem Felsmassiv sind die Spuren dieser Explosion.

Die Felskammern heute:
Die Kammern sind heute nur schwer ohne Klettermaterial zu erreichen. Dies hat sie einigermaßen geschützt vor Zerstörung. Es sind vier Kammern erhalten geblieben, die jeweils ca. 3-4 m² groß sind und untereinander verbunden sind. Insgesamt haben die Kammern eine Ausdehnung von rund 10 Metern x 2-3 Metern. Es gibt jede Menge Runen und andere Einkerbungen. Irgend jemand hat einige mit gelber Kreide markiert (vermutlich, um sie besser fotografieren zu können). Drei der Kammern haben Fenster. Neben dem Eingang gibt es noch 5 kleinere Fenster, von denen aus man die Umgebung gut beobachten kann.


So gehts:
  1. Parken bei N49 07.275 E7 49.931
  2. Abzweig:
    Bei N49 07.249 E7 49.941 links einen kleinen Wanderweg leicht bergauf laufen.

  3. Ruhebank:
    Man folgt dem Weg bis zu einem breiten Wirtschaftsweg. Dort biegt man nach rechts ab und folgt ihm bis zu der Ruhebank bei N49 06.998 E7 49.780

  4. "Gravur Schlüsselfels" bei N49 06.993 E7 49.789
    Frage: Welches Zeichen ist über dem Schlüssel eingeschlagen?
    x) Quadrat --> A = 4
    x) Rechteck --> A = 7
    x) Kreuz --> A = 0
    x) Kreis --> A = 8

  5. Höhleneingang bei N49 06.984 E7 49.824:
    Steigt weiter den Berg hinauf bis Ihr auf der Nordostseite des Massivs den Höhleneingang entdeckt.

  6. Höhlenbesichtigung
    Gleich nach Betreten der Kammer findet Ihr am linken Rand einen eingeritzten Schmetterling.
    In der Nähe findet Ihr die Antwort auf folgende Frage:
    Frage: In welchem Jahr hat sich hier jemand am 2. April verewigt?
    B = letzte Ziffer der Jahreszahl =  ________





    Logbedingung: Bitte ein Foto von Euch in der Höhlenkammer machen!
  7. Abseilen:
    Zum Abseilen habe ich den oberen eisernen Metallhaken der Tür benutzt.
    Bitte vor dem Abseilen auf Stabilität prüfen.
  8. Optional: Abstecher "Heidenlöcher" auf dem Felsmassiv bei N49 06.976 E7 49.849
    Auf dem Bergrücken findet Ihr viele alte Löcher, die von alter Besiedlung zeugen.
    Unter anderem auch einige in den massiven Stein geschlagene Treppenstufen.
    Viel Spaß beim Erkunden!
  9. Final:
    Findet den Cache bei
    N 49° 07.AA9
    E 007° 49.B2B
Umgebung:
In unmittelbarer Nähe lassen sich auch folgende Caches wunderbar kombinieren:
Stärken kann man sich an der Hütte des PWV, die sich direkt am Parkplatz befindet.

Viel Spaß beim Cachen!

Additional Hints (No hints available.)



 

Find...

206 Logged Visits

Found it 193     Didn't find it 2     Write note 9     Publish Listing 1     Owner Maintenance 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 241 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.