Skip to Content

This cache has been archived.

Sabbelwasser: Hallo Nefi,

leider wurde der Cache bis heute nicht wieder aktiviert oder kein konkretes Aktivierungsdatum angegeben. Deshalb erfolgte heute die endgültige Archivierung dieses Caches.
Wenn du an dieser Stelle wieder einen Cache platzieren möchtest, kannst du selbstverständlich gern ein neues Listing zum Review einreichen.

Denke bitte daran eventuellen Geomüll (Cachebehälter, Zwischenstationen) wieder einzusammeln.

Danke und Gruß,

Sabbelwasser
Volunteer Geocaching.com Reviewer


Tipps & Tricks gibt es auf den Info-Seiten der deutschsprachigen Reviewer:
GC-Reviewer, speziell für Bayern auf:
Reviewer Bayern und Erklärungen zur Winterpause findest Du hier: Winterpause

More
<

Rokokogarten Veitshöchheim

A cache by Nefi Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 09/23/2008
Difficulty:
2.5 out of 5
Terrain:
1 out of 5

Size: Size: regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Finde zurück zu den Ursprüngen dieser Anlage!
Die früher hier ausgeübte Tätigkeit steht unter dem Schutz einer griechischen Göttin, deren Statue im Garten zu finden ist. Sie verrät euch die Finalkoordinaten.

Der Garten ist täglich von 7 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit geöffnet, der Eintritt ist frei. Für das Heben des Caches ist es nicht nötig Hecken, Statuen oder sonstige Gegenstände im Garten zu beschädigen, also bitte benehmt euch ;)

Während der Wintermonaten ist die gesuchte Statue mit einer weißen "Zelt" bedeckt zur Schutz vor Schnee und Kälte. Dies erschwert das finden der Statue, es ist aber nicht unmöglich. Der Hinweis kann trotzdem verborgen werden.


1619 erwarb das Hochstift Würzburg Ländereien in Veitshöcheim, die von den würzburger Fürstbischöfen als Fasanerie, Tiergarten und zur Jagd benutzt wurden. 1680-1682 wurde ein Sommer- oder Lusthaus gebaut, aus dem sich durch mehrere Erweiterungsschritte der heutige Schlossbau entwickelte. Das zum Schloss gehörende Gebiet wurde nach Süden erweitert, wo sich jetzt der Rokokogarten befindet.
1702 begann unter Fürstbischof Johann Philipp von Greiffenclau die Umwandlung des Jagd- und Tiergartens in einen repräsentativen Barockgarten. Es wurden die heute noch bestehenden Balustraden, Futtermauern, Umfassungsmauern, Hauptwege und Seen angelegt.
1763-1779 wurde unter Fürstbischof Adam Friedrich von Seinsheim der Garten zum Rokokogarten umgestaltet. Er beauftragte Ferdinand Tietz - einen der bedeutendsten deutschen Gartenplastiker seiner Zeit - mit der Schaffung von Figurenzyklen für den Garten. Abgüsse und Kopien seiner Figuren zieren zusammen mit denen von Johann Wolfgang van der Auvera und Johann Peter Wagner noch heute die Anlage.
Nach der Säkularisation wurde das Schloss die Sommerresidenz für den Großherzog III. von Toscana und später für die bayerischen Könige. Der Garten wurde in seiner ursprünglichen Anlage erhalten, seine Bedeutung wurde aber lange Zeit nicht voll erkannt. In den 50er und 60er Jahren des 20. Jahrhunderts wurde eine Restaurierung des Gartens auf den Rokoko-Zustand von 1779 eingeleitet.
Der Rokokogarten gilt noch heute als einer der schönsten seiner Art in Deutschland. Der Garten ist in drei Regionen - Wald-, Lauben- und Seenregion - eingeteilt, deren Alleen, Heckensäle und Pavillons von Figuren der griechischen Gottheiten, Allegorien und Tierdarstellungen belebt werden. Einen Höhepunkt des Gartens bildet der große See mit der Parnassgruppe, an dem man von April bis Oktober stündlich von 13 Uhr bis 17 Uhr für 10 Minuten ein Wasserspiel bewundern kann.



Find your way back to the origin of this area!
The activity the area was used for earlier stands under the protection of a Greek godess, whose statue you can find in the garden. She will disclose you the final coordinates.

The garden is open daily from 7 a.m. until dawn, the entrance is free. There is no need to damage any plants, statues or other objects in the garden, so please behave yourself ;)

The statue is covered with a white "tent" during winter to protect ist for snow and cold. This makes it harder to find the statue, but it is still possible. The hint can be found in spite of that.


In 1619 the Bishopric of Würzburg buyed a piece of land in Veitshöchheim. This area was used by the Prince-Bishops of Würzburg as a pheasantry, zoological garden and for hunting. 1680-1682 a summerhouse was built, which was later extended to the palace you can see nowadays. The area belonging to the palace was extended to the south, where the court garden is situated today.
In 1702, under Prince-Bishop Johann Philipp von Greiffenclau, the transformation of the pheasantry into a show garden began. The balustrades, supporting and surrounding walls, main paths and lakes that are still in existence today date from this period.
From 1763 to 1779, under Prince-Bishop Adam Friedrich von Seinsheim, the garden became its present rococo design. One of the most important German garden sculptor of the time - Ferdinand Tietz – was commissioned with figure cycles for the garden, copies of which can still be seen today along with those of Johann Wolfgang van der Auvera and Johann Peter Wagner.
After the secularisation the palace became the Summer Residence of Ferdinand III, Grand Duke of Tuscany, and later of the Bavarian Kings. The garden was maintained in its original arrangement, but the importance of the garden was not fully recognized until the 1950's and 60's, when it was restored in its rococo form of 1779.
The garden is one of the most beautiful of its kind in Germany. It is arranged in three zones – forest-, hedge- and lakezone – whose alleys, hedgerooms and pavilions are enlivened by figures of Greek deities, allegories and animal sculptures. A highlight of the garden is the Parnassus-group in the great lake, where you can marvel at the play of water from April to October daily from 1 p.m. to 5 p.m. every hour on the hour for 10 minutes.

Additional Hints (Decrypt)

Jraa zna rvar Tbrggva hz rgjnf ovggrg, fbyygr zna xavra ;) Erpugfunraqyre unora rf yrvpugre.

Vs lbh nfx n tbqrff sbe uryc, lbh fubhyq xarry qbja ;) Vg vf rnfvre sbe evtug-unaqre.

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

754 Logged Visits

Found it 666     Didn't find it 32     Write note 37     Archive 1     Needs Archived 1     Temporarily Disable Listing 2     Enable Listing 1     Publish Listing 1     Needs Maintenance 7     Owner Maintenance 5     Post Reviewer Note 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 51 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.