Skip to Content

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.

This cache has been archived.

vewodu: ins Archiv!

More

Multi-cache

Kirschbluetenweg

A cache by vewodu Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 12/11/2008
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size: micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Dieser Cache ist ein Türchen im Adventskalender 2008. Du kannst ihn als Einzelcache lösen. Wenn Dich der gesamte Adventskalender interessiert, dann klicke hier. Schreibgerät bitte mitbringen!

Ein Multi von ca. 4km Länge , Wegen der Lage der Cachedose nur bedingt für Kinderwagen geeignet. Geparkt werden kann an den in der WP-Liste angegebenen Koordinaten. Bei feuchter Witterung sind die oberen Wege sehr matschig. Im Logbuch findest Du die Bonuszahlen zu diesem Türchen. Solltest Du alle 24 Türchen geschafft haben, dann wartet auf Dich die große Kiste im Cache: Adventskalender 2008: Bonus.
 
Hinweis Januar 2010: Die Serie Adventskalender 2008 wird archiviert. Beginnend mit dem 1. Februar 2010 werden nacheinander alle 25 Türchen (einschl. Bonus) für immer geschlossen. Das Türchen Kirschblütenweg wird am 12. Februar geschlossen.
 
 

1. Station:
 
Der Kirschblütenweg beginnt am ehemaligen Jüdischen Friedhof. Falls es Deine Zeit erlaubt, besuche ihn. Eine Gedenksäule erinnert an die letzten 41 jüdischen Mitbürger, die 1942 in die Vernichtungslager deportiert wurden. Keiner überlebte. Deine erste Aufgabe löst Du außerhalb des Friedhofes an den oben genannten Koordinaten.

2. Station:

Du gehst nun eine Weile bergan und durchwanderst hierbei die Obstplantagen, die für das Umland von Mülheim-Kärlich so charakteristisch sind. Insbesondere die Kirsche wird hier angebaut, wie so vieles auch diese von den Römern „mitgebracht“ und hier heimisch geworden. Aber erst unter Napoleon begann der gewerbsmäßige Anbau. Heute stehen auf Mülheim-Kärlicher Boden etwa 35 000 Sauer- und etwa 23 000 Süßkirschbäume. Daneben werden Äpfel und in zunehmendem Maße auch Zwetschgen und Holunder angebaut.

An den errechneten Koordinaten der 2. Station  siehst Du linker Hand ein Modellfluggelände. An schönen ruhigen Tagen kannst Du hier die Flugkünste einheimischer Modellbauer bewundern.

3. Station:

Mehrere 380kV-Leitungen durchziehen das „stromreiche“ Neuwieder Becken. So treffen wir auch hier nach einigen 100 m auf einen dieser großen Strommasten. Höchstspannungsleitungen wie diese (immer am 4-adrigen Einzelleiter zu erkennen) benötigt man, um Strom wirtschaftlich über große Strecken transportieren zu können (als Faustregel: die kV-Zahl ergibt gleichzeitig die max. km-Länge, mit der man Strom wirtschaftlich zuführen kann, d.h. mit einer 380kV-Leitung sind etwa auch 380 km überbrückbar).

Cache

Jetzt wendest Du Dich um, gehst gleich links den Weg talwärts und gelangst nach mehreren hundert Metern zum Cache. Bitte vorsichtig bergen (ZIEHEN), nicht mit Gewalt.

Viel Vergnügen

Additional Hints (No hints available.)



 

Find...

107 Logged Visits

Found it 98     Write note 3     Archive 1     Temporarily Disable Listing 2     Enable Listing 1     Publish Listing 1     Owner Maintenance 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 6 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated: on 11/15/2017 3:38:51 PM (UTC-08:00) Pacific Time (US & Canada) (11:38 PM GMT)
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page