Skip to Content

This cache has been archived.

essand87: Der Cache ist immer wieder weg...[:(]
Aufgrund der immer wieder auftretenden Entwendung werde ich ihn bis auf Weiteres archivieren...[:'(]

More
<

Glück auf, der Steiger kommt (Carl-Alexander)

A cache by essand87 Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 10/14/2008
Difficulty:
1 out of 5
Terrain:
1 out of 5

Size: Size: micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


 

Glück auf der Steiger kommt (Carl-Alexander)



Im Jahre 1908 begannen die Abteufarbeiten der Röchling'schen Eisen- und Stahlwerke GmbH aus Völklingen auf dem ehemaligen Grubengelände der Gewerkschaft Carl-Alexander.

In ihrer Blütezeit (im Jahre 1960) besaß die Zeche zwei Doppelschächte von rund 7,5 m Durchmesser. In diesem zwei Schachtanlagen fanden zwei für sich getrennte Seilfahrten und Förderungen statt. Demnach waren auf "Carl-Alexander" vier Fördermaschinen in Betrieb. Schacht I diente als ausziehender Wetterschacht und hatte eine Gesamtsohlentiefe von 630 m. In ihm wurde der ersten Sohle bei 560 m und bei der zweiten Sohle bei 610 m Kohle gefördert. Schacht II, der gleichzeitig einführender Wetterschacht war, hatte eine Gesamtsohlentiefe von 865 m. In ihm wurde drei Fördersohlen unterhalten, Sohle I bei 530 m, II bei 610 m und Fördersohle III bei 865m. Im Jahre 1960 arbeiteten 3.616 Menschen auf "Carl-Alexander", davon 2.503 Untertage. In diesem Jahr lag die Fördermenge an verkokbarer Steinkohle bei 904.245 Tonnen. Nachdem der EBV (Eschweiler Berkwerksverein) die Zeche Carl-Alexander 1965 übernahm, wurde sie unterirdisch mit den benachbarten Bergwerken "Anna" und "Emil-Mayrisch" verbunden. Die Belegschaft wurde allmählich reduziert, bis im Jahre 1975 der letzte Steiger von seiner Schicht zutage fuhr.

"Glück auf der Steiger kommt"

Glück auf, Glück auf, der Steiger kommt.
|: Und er hat sein helles Licht bei der Nacht, :|
|: schon angezündt’ :|
Schon angezündt’! Das wirft seinen Schein,
|: und damit so fahren wir bei der Nacht, :|
|: ins Bergwerk ein :|
Ins Bergwerk ein, wo die Bergleut’ sein,
|: die da graben das Silber und das Gold bei der Nacht, :|
|: aus Felsgestein :|
Aus Felsenstein, hau’n wir das Gold,
|: doch dem schwarzbraunen Mägdelein, bei der Nacht, :|
|: dem sein wir hold :|
Ade, nun ade! Lieb’ Schätzelein!
|: Und da drunten in dem tiefen finst’ren Schacht, bei der Nacht, :|
|: da denk’ ich dein :|
Und kehr ich heim, zum Schätzelein,
|: dann erschallet des Bergmanns Gruß bei der Nacht, :|
|: Glück auf, Glück auf! :|


Dieser Cache soll an die ehemalige Zeche Carl-Alexander in Baesweiler erinnern!!!

Seid beim Suchen bitte vorsichtig, hier sind sehr viele Muggel unterwegs...:)

Additional Hints (No hints available.)



 

Find...

116 Logged Visits

Found it 107     Didn't find it 4     Archive 1     Temporarily Disable Listing 2     Enable Listing 1     Publish Listing 1     

View Logbook | View the Image Gallery

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.