Skip to Content

This cache has been archived.

chilifarmer: Leider kann ich mich nicht darum kümmern, deshalb muss der Cache vorerst archiviert werden. Vielleicht kann ich ihn zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal reaktivieren.

More
<

Biodiversität - Esche

A cache by chilifarmer Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 12/3/2008
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
2 out of 5

Size: Size: micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Gemeine Esche

 

Dieser Cache ist ein Ableger vom Biodiversität- Zentralcache (GC1AGYB) von Buliwyf.

Die Gemeine Esche (Fraxinus excelsior) ist ein Laubbaum, der sein Laub im Winter abwirft, und gehört zur Familie der Ölbaumgewächse (Oleaceae). Einige andere Vertreter der Eschen sind immergrüne Bäume und Sträucher. Die auch als Eberesche bezeichnete Vogelbeere gehört entgegen ihres Spitznamens zur Gattung der Mehlbeeren (Sorbus).
Die Gemeine Esche war im Jahr 2001 Baum des Jahres. Bis zu 40 m Höhe und einen Stammdurchmesser von bis zu 2 m kann dieser Baum erreichen, bei einem Höchstalter von ca. 300 Jahren. Der junge Baum weist eine glatte, hellgraue Rinde auf, die sich im Laufe der Zeit zu einer dicht längsrissigen Borke entwickelt. Die Laubblätter der Esche sind gegenständig und besitzen neun bis 15 fein gesägte Fiederblättchen, die ihrem Laub das typische Aussehen verleihen. Die Blüte beginnt erst im Alter von 20 Jahren, und zwar vor Beginn des Blattaustriebes im April bis Mai. Dabei werden sowohl männliche und weibliche als auch zwittrige Blüten gebildet, die durch den Wind bestäubt werden. Es entwickeln sich geflügelte, 2,5 bis 3 cm lange Nussfrüchte, die von September bis Oktober reifen und in dichten Büscheln vom Baum hängen. Auch ihre Verbreitung erfolgt durch den Wind, und sie keimen danach erst im 2 Frühjahr.  Die Esche ist spätfrostempfindlich und kann in harten Wintern deshalb Frostschäden erleiden. Des Weiteren macht ihr seit einigen Jahren ein Pilz zu schaffen, der zu dem sogenannten Eschensterben führt.

Quelle: Wikipedia

 

 

Im Biodiversitäts-Wald begegnet man der Gemeinen Esche relativ häufig. Auch im Winter kann man sie gut an den dunklen Büscheln erkennen, die noch in der Baumkrone hängen.

Der Cache befindet sich auf halbem Weg vom Ahorn zur Lärche, bei einer Reihe von noch relativ jungen Eschen am Fuße des Exemplars, das Ihr hoffentlich anhand des Spoilerbildes findet. Für das Gelände habe ich eine 2 gewählt, da man je nachdem von welcher Seite man kommt, ab und zu über umgefallene Bäume steigen muss. Aber der Cache ist trotzdem gut zu erreichen. Der Cache ist auch gelistet bei opencaching.de

Viel Spaß beim Suchen!

Additional Hints (No hints available.)



 

Find...

133 Logged Visits

Found it 115     Didn't find it 5     Write note 6     Archive 1     Temporarily Disable Listing 2     Enable Listing 1     Publish Listing 1     Needs Maintenance 1     Owner Maintenance 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 5 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.