Skip to Content

This cache has been archived.

motte1966: Da heute 6 Cache von mir zerstört aufgefunden worden sind, gebe ich jetzt das Gebiet auf. Ich habe hier gerne Dosen gelegt, aber da ich jetzt mehr in Schleswig-Holstein wohne, komme ich hier selten her um die Cache immer zu erneuern. Jede Dose, die jetzt wieder so offensichtlich mutwillig zerstört wird, wird von mir entfernt. Sorry, aber jemand spielt hier falsch. Schöne Grüße von Michael/motte1966

More
<

Der Atem des Archimedes

A cache by motte1966 Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 12/13/2008
Difficulty:
2.5 out of 5
Terrain:
2.5 out of 5

Size: Size: micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Archimedes war ein griechischer Erfinder und Forscher.Ich sage sogar, er war der erste Physiker der Welt. Hier habe ich eine seiner Theorien zu einem Cache genutzt.

Die Idee zu diesem Cache kam mir, als ich mich im Sommer 2008 mit dem Imker / Sven über neue Arten von Versteckmöglichkeiten und deren Hebung/ Bergung unterhalten habe.
Sven hatte eine mechanische Lösung und ich hoffe das meine Lösung auch gut funktioniert.

Dazu brauche ich aber auch gefühlvolle Mitspieler.

Meine Ideen sind sorgsam und mit viel Liebe zum Detail ausgeführt.

Nur wenn man sich an die Anweisungen hier und vor Ort hält und umsichtig mit dem Material umgeht, haben auch noch weitere Cacher etwas davon.
Da dieses nicht bei jedem angekommen war,
mußte ich hier einiges umbauen.
Um zum Start zu gelangen fahrt ihr in Luhdorf in den Wacholderweg und am Ende rechts bis zu einem Kindergarten und Durchfahrt verboten Schild. Von hier sind es nur ca. 300m zu Fuß bis zum Kurzmulti.
Ihr sucht in der Mitte eines stählernen Gestelles eine weiße Maus. Hebt bitte nur die Maus und nicht das Rohr darunter hoch.Darunter befindet sich das Werkzeug zum Heben der Dose.
Das Spoilerbild zeigt genau auf den Fundort der 2.Station.Diese Station ( markante Mauerecke ) ist damit leicht zu finden und der Rest erklärt sich von selbst.
Nach ca. 10 - 15 Bewegungen kommt Bewegung in die Sache.
Die Dose befindet sich in großer Tiefe und kommt bei richtiger Bedienung der Hebeanlage in Sichtnähe ( ca. 10 m )als Flammennadel aus dem Boden. Da das Gelände inzwischen sehr zugewachsen ist, geht es hier nicht alleine.
Mindestens mit 2 Personen anreisen.

Achtet auf die Geräusche, wenn die Erde aufreisst und der Leuchtstab erscheint.

Ich wünsche allen viel Freude an meiner kleinen Bastelei und hoffe auf positive Resonanz in den Logs.
Schöne Grüße von motte1966

Additional Hints (No hints available.)



 

Find...

183 Logged Visits

Found it 152     Didn't find it 9     Write note 9     Archive 1     Temporarily Disable Listing 4     Enable Listing 4     Publish Listing 1     Needs Maintenance 2     Update Coordinates 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 2 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.