Skip to Content

<

Schloss Friedrichsthal

A cache by der goethe Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 12/28/2008
Difficulty:
2 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Related Web Page

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Kurzer Multi (< 1km) um das Schlösschen Friedrichthal

Mit dem Cache möchte ich auf das Schloss Friedrichsthal in Berggießhübel aufmerksam machen. Das Schloss liegt im Schloss- und Kurpark Berggießhübel und wird im Gegensatz zum ebenfalls im Ort befindlichen „Marie Luise Stolln“ recht „stiefmütterlich“ behandelt. Selbst im Internet ist recht wenig zur Geschichte des Schlosses zu finden.

Im 15. Jahrhundert stand hier ein „Dürrhof“ genanntes Vorwerk. An seiner Stelle errichtete der Kriegszahlmeister J.L. Tüllmann den Vorläufer des Schlosses und baute mit Privilegien von August des Starken den Kurbetrieb in Berggießhübel auf. Nach den Besitzern Tüllmann und Graf Kaisermark erwarb Graf Pötting das Gut und erbaute die „Villa an der Dresdner Landstraße“, das heutige Schloss. Seine Tochter Charlotte ehelichte 1822 den Gersdorfer Freiherrn August von Leyßer. 1897 erwarb das Gut mit dem Schloss der Geheime Kommerzienrat Eschebach aus Dresden und 1905 ging das Schloss in den Besitz des Grafen von Rex über. Dieser ließ 1908 und 1913 das Schloss erweitern und so umgestalten, wie wir es heute kennen. 1945 wurde Graf von Rex enteignet, das Gut im Zuge der Bodenreform aufgeteilt und das Schloss seit 1949 für den Kurbetrieb und jetzt als Hotel genutzt.
Im „Roten Salon“ des Schlosses hängt noch heute ein Bild der Großfamilie Rex mit ihren 8 Kindern. Nur bei bestimmten Lichtverhältnissen ist ein 9. Kind zu erkennen. Man nimmt an, dass dies ein uneheliches Kind des Grafen ist. Leider kann man das Schloss zur Zeit nicht betreten, da das oben erwähnte Hotel nach knapp 3 Jahren schließen musste. Für mich und meine Frau hat Schloss Friedrichsthal noch eine ganz besondere Bedeutung – im Juni 2008 haben wir uns dort im „Roten Salon“ das Ja-Wort gegeben.

Nun zum Cache:

Parken kannst du bei den Koordinaten N 50° 52.589 E 013° 56.768, dort ist der Parkplatz für die Kurklinik, da ist eigentlich immer Platz.
Von dort begib dich zu N 50° 52.550 E 013°56.789, auf dem Weg dorthin musst du ein Tor passieren. Über dem Tor siehst du auf jeder Seite A Fenster. Über der Eingangstür des Schlosses wirst du eine Laterne entdecken, diese hat B verzierte Ecken.
Am Ziel angekommen wirst du eine kleine Terrasse sehen. Wenn du diese erklimmen willst, musst du CD Treppen steigen. ( Die oberste Stufe die in die Terrasse übergeht, wird nicht mitgezählt. Auf der Terrasse steht ein Baum, dieser hat E Buchstaben. (Für alle "Zusehrquerdenker" der Name des Baumes!) Jetzt musst du das erste Mal rechnen.

N ED° E(2*C).(B/2+C)(2*A+3*C)(D*A)
E DCA° E(2*A).(2*A+1)(B-1)(A+E-C)

Hast du die Koordinaten errechnet, begib dich zur nächsten Station. Hier ist folgendes zu beachten:
• Suche nicht dort, wo garantiert jeder was verstecken würde!

Na, den Hint gefunden? Dann begib dich nun zu den gefundenen Koordinaten. Sollte irgendwo etwas zu sein – bitte nicht zum Rasenlatscher werden, es gibt immer einen Weg!)
An der gesuchten Stelle Stelle wirst du in Sichtweite (die Straße muss nicht überquert werden) 2 Relikte aus der Vergangenheit Berggießhübels sehen. Schau dir das linke genauer an – gebraucht wird der Monat. Nimm die Buchstaben, nutze die ROT 13 Tabelle und nimm die Stelle der Gegenbuchstaben im Alphabet als FGH.
Das dürfte doch nicht allzu schwer sein! Meine liebe Ehefrau hat nämlich gesagt ich soll’s nicht so schwer machen?.

So, jetzt noch ein wenig rechnen und schon geht’s zum Final. Das letzte Stück geht querfeldein.

N (F+H+2)°(E*G-A*B).(F/2-B-C)(E+A)(A/3)
E D(G-C)°(F+H+2*E-2).(G/2)D(G/7-C)

Hier noch ein paar Bitten:

1. Der Park hat nur von 6-20 Uhr geöffnet. Bitte haltet euch an die Zeiten.
2. In der Nähe ist die Kurklinik, deshalb besteht erhöhte Muggelgefahr.
3. Das Finale habe ich etwas weiter weg platziert, doch auch hier gilt es, vorsichtig zu Werke zu gehen, wenn ihr lange Freude am Cache haben wollt. Vor allem tarnt den Cache wieder gut, dort im Wald spielen öfters Kinder.
4. Bis aufs Treppenzählen und am Final müssen die Wege nicht verlassen werden.
5.Wenn die Kiddies mitkommen, Entenfutter nicht vergessen!

PS.: Bis zur lezten Station Rollstuhl- und Kinderwagentauglich (bergen von Stage 2 mit Hilfe). Die letzten Meter zum Final aber leider nicht, da gehts dann ein wenig "querwaldein".

Additional Hints (Decrypt)

Fgntr: Evgmr, erpugf, vaareunyo,
Svany: fvrur Sbgb, va qre Zvggr

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.